Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Dringende Frage - Pflasterwechsel nach Muttermalentfernung!!!

  1. #1
    Registriert seit
    19.03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.754

    Standard Dringende Frage - Pflasterwechsel nach Muttermalentfernung!!!

    Hallo,

    ich habe mir vor 8 Tagen ein Muttermal am Rücken entfernen lassen und wollte eben mal das wasserdichte Pflaster auswechseln von wegen Keime durch Schwitzen usw.
    Fäden werden am Mittwoch (also nach 14 Tagen) gezogen.
    Die Narbe sieht so weit ganz gut aus, es ziept halt noch oft. Das Blöde ist, die Stelle am Rücken ist so ungünstig gelegen, dass ich es allein einfach nicht hinkriege, das Pflaster zu wechseln!!! Ich muss mir dafür morgen größere Pflaster in der Apo besorgen. Habe auch keine normalen Pflaster für diese Größe, die sind alle zu klein! Ich hab Angst, dass ich es versehentlich auf die Fäden klebe!
    Könntet ihr mich bitte beruhigen, dass ich diese Nacht ohne Pflaster verbringen kann, ohne mir Sorgen machen zu müssen? Ich schlafe mit T-Shirt, also irgendwo hängenbleiben mit den Fäden könnte ich eigentlich nicht Ist es gefährlich so ohne Pflaster drauf???

    LG
    Lillie

  2. #2
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    3.062
    Die Wunde ist doch sicher geschlossen, oder? Dann sollte das kein Problem sein.
    Ich hab z.B. momentan eine laaaange Naht am Unterbauch, wegen Kaiserschnitt - da kam das Pflaster nach 2 Tagen ab - seitdem ist da nur noch Naht, kein Pflaster mehr.
    Wenn Du ganz sicher gehen willst, nimm eine (sterile) Kompresse (z.B. aus dem PKW-Verbandkasten) und befestige sie mit Leukoplast o.ä. über der Wunde.

  3. #3
    Registriert seit
    19.03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.754
    Ja, geschlossen ist sie. An zwei Stellen ist noch normaler Schorf zu sehen.
    Kompressen habe ich leider nicht (und auch kein Auto, aus dem ich sie holen könnte )
    Danke Svea, das hat mich schon ganz gut beruhigt

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2003
    Beiträge
    10.301
    Was hat denn Dein Arzt gesagt?

    Mir hat er damals eine Art Druckverband (unter einem Pflaster) angelegt, den ich 10 bzw. 14 Tage nicht wechseln sollte.
    Ich war auch erst skeptisch, aber danach wurden die Fäden gezogen und es gab keinen Schorf oder ähnliches. Es blieb nur eine saubere Naht. Duschen oder nass werden durfte die Stelle in dieser Zeit allerdings nicht
    It's easy to be morose and hard to be happy.

  5. #5
    Registriert seit
    19.03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.754
    Sie hat mir gesagt, ich soll das wasserfeste Pflaster 14 Tage drauflassen bis zum Fädenziehen. Die Assistentin gab mir dann noch eins mit, falls es abgeht.
    Sie meinte aber auch, dass ich nicht schwitzen sollte mit dem Pflaster. Da ich aber am höchsten Punkt der Stadt wohne und zu Fuß oder mit Fahrrad unterwegs bin, schwitze ich meistens mehr oder weniger, wenn ich in meiner Wohnung angekommen bin ich wollte es daher mal auswechseln, und es war wirklich feucht unten drunter. Ganz toll. Aber die Wunde nässt nicht, es scheint wirklich nur der Schweiß gewesen zu sein. Wollte das Pflaster deshalb keinen Tag länger drauflassen!

  6. #6
    Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    4.468
    nach acht tagen sollte es kein problem mehr sein.

    aufpassen musst du trotzdem.

    auf jeden fall ist es gut dass du das pflaster entfernt hat, eine aufmazerierte wunde entzündet sich schneller als eine trockene mit kruste

    schau aber das du morgen wieder ein pflaster raufbekommst.

    lg

  7. #7
    Registriert seit
    19.03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.754
    Super, danke

  8. #8
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Bei München
    Beiträge
    9.957
    Also nach 8 Tagen würde ich das Pflaster ganz weglassen, sonst heilt das doch nicht ab.
    Man sollte jeden Tag eine Kugel Vanilleeis in seinen Espresso plumpsen lassen.

  9. #9
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    ab vom Schuss
    Beiträge
    23.188
    Ich glaube, ich hatte mein Pflaster keine 6 Tage drauf. Bei uns auf dem Land sagt man immer: da muss Luft dran, damit es heilt

    Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen. Ich lebe ja auch noch
    Plans disappear, dreams take over, but wherever I go, there you are: my luck; my fate; my fortune. Inevitable.

  10. #10
    Registriert seit
    10.09.2002
    Ort
    Nähe Wiesbaden
    Beiträge
    1.113
    Ich bekomme jedes Jahr 1-2 Muttermale entfernt und hatte noch nie einen Verband bzw. Pflaster so lange drauf.

    Bei meiner Ärztin ist es so: Wenn es vernäht ist gibt es einen kleinen Druckverband, der 12 Stunden drauf bleiben soll. In dieser Zeit dann auch nicht duschen. Nach dem Duschen mache ich die ersten 2 Tage dann ein ganz normales Pflaster drauf, dass ich aber auch jeden Tag erneuere. Danach bleibt alles "an der frischen Luft". Die Fäden werden nach 10-14 Tagen gezogen.

Ähnliche Themen

  1. Muttermalentfernung
    Von Exuser 20 im Forum That's Life
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 19:27
  2. dringende Suche nach Herrn Serge Lutens
    Von Isis im Forum Tauschboerse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 18:50
  3. Dringende Frage!!
    Von Sternchen20 im Forum Beauty
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 23:33
  4. dringende Frage!!!
    Von tine2 im Forum Beauty
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2002, 13:10
  5. Dringende Frage!
    Von Alix im Forum Beauty
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2001, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •