Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Wirklich POD ( Periorale Dermatitis? )

  1. #1
    Registriert seit
    17.10.06
    Beiträge
    371

    Standard Wirklich POD ( Periorale Dermatitis? )

    Anzeige
    Hallo,
    ich habe letzte Woche mal meinem Onkel, der Dermatologe ist und zu dem ich nur recht wenig Kontakt habe, einen Besuch abgestattet.
    Habe mir ein paar Muttermale entfernen lassen und ihn dann eher beiläufig nach meiner schrecklichen Haut befragt. Bin 30 Jahre, habe selten Pickel, normale bis teils etwas größere Poren, eher trockene Haut.
    Wenn da nicht diese schrecklichen Rötungen um den Mund herum wären, die ich schon seit meiner späten Kindheit habe. Mal mehr mal weniger. Momentan ist es ganz schlimm. Im ganzen Gesicht ein eher ruhiges Hautbild und nur diese gerötete Nasolabialfalte. Das sieht so bekloppt und nervös aus. Es ist gar nichts so genau zu erkennen. Außer Röte und vielleicht gaaanz winzig kleine Pusteln.
    Jetzt meint mein Onkel, mir 2 Meter gegenüber sitzend, eindeutig Periorale Dermatitis. Er hat es sich aber nicht wirklich genau angeguckt. Ich soll komplett auf Pflege verzichten. Im Notfall nur ein Feuchtigkeitsfluid. Dazu hat er mir eine 1% Douglancreme mitgegeben, wat auch immer das ist. Schmiere ich morgens und abens auf die befallenen Partien.
    Im Internet habe ich nach Fotos von POD gegoogelt und das sieht ja nun 1000 mal schlimmer aus als bei mir. Hab keine Pappeln, Eiter, etc.
    Ich finde nicht, dass meine Haut entzündet aussieht...
    Es ist alles quasi glatt, halt nur rot!
    Mit dem nicht pflegen habe ich es nur ein paar Tage ausgehalten. Ich habe mir heute das Toleriane Fluid und das Toleriane Waschgel von La Roche Posay geholt.
    Hmm, ob ich wirklich POD habe? Wie sieht Eure POD aus?
    Falls ich POD habe. Meint Ihr, ich kann die Pflege verwenden?
    LG
    Emma

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.04
    Beiträge
    2,578
    Entschuldige, aber wenn Du Deinem Onkel nicht traust, weil er 2 Meter von Dir gesessen hat, wie soll man hier denn eine Ferndiagnose aufgrund einer Beschreibung deinerseits erstellen... Wenn Du sicher sein willst und Du Deinem Onkel nicht traust, geh halt zu einem anderen HA. Mir ist Deine Anfrage nicht wirklich verständlich und ganz ehrlich Deinem Onkel gegenüber respektlos.

  3. #3
    Registriert seit
    17.10.06
    Beiträge
    371
    Hmm, "respektlos" finde ich ein bisschen persönlich, schliesslich weißt Du überhaupt nichts über das Verhältnis zu meinem Onkel...
    Versuche halt hauptsächlich zu erkunden, wie ausgeprägt bei anderen die POD ist, da ich hier nichts wirklich in der Suchfunktion finden konnte. Lediglich über die Behandlung/Pflege.
    Trotzdem DANKE!

  4. #4
    Registriert seit
    05.04.04
    Beiträge
    13,895
    Hallo Emmchen!

    Im Zweifelsfall würde ich noch einen anderen Dermatologen konsultieren. Deinem Onkel musst Du das ja nicht auf die Nase binden.

    LG Elke
    Liebe Grüße - Elke
    _______________

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.04
    Beiträge
    2,578
    Na ja, zum Rausschneiden der Leberflecken ist er gut genug... Da wird er Dir ja näher als 2m gekommen sein. Du hättest ihn ja fragen können, worauf er seine Diagnose basiert. Sollte doch kein Problem sein, zumal er ja Verwandtschaft ist...

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.02
    Beiträge
    3,945
    Original geschrieben von Emmchen
    Hmm, "respektlos" finde ich ein bisschen persönlich, schliesslich weißt Du überhaupt nichts über das Verhältnis zu meinem Onkel...
    Versuche halt hauptsächlich zu erkunden, wie ausgeprägt bei anderen die POD ist,
    da ich hier nichts wirklich in der Suchfunktion finden konnte. Lediglich über die Behandlung/Pflege.
    Trotzdem DANKE!
    Da müßte eigentlich 'ne Menge zu finden sein, das ist hier schon des öfteren besprochen worden - gib' mal pod* oder perior* in die Suchmaske ein, dann findest Du was.
    Und ansonsten: weiterhin guten Abend.

  7. #7
    Registriert seit
    11.02.03
    Beiträge
    5,298
    Ich habe auch seit zig Jahren eine POD, die jahrelang noch nicht einmal von Dermatologen festgestellt wurde, mir aber Akne diagnostizierten und auch dementsprechend behandelten. Glücklicherweise behandelt man bei Akne und POD einigermaßen ähnlich.

    Wichtig ist nur: KEIN Kortison!

    Ähnlich wie bei Dir, stellte dann ein befreundeter Hautarzt beim Abendessen, also auch aus sicher 2 m Entfernung an einem großen Tisch, die Diagnose POD.

    In seiner Praxis gab er mir dann eine typische Erytrhomycin-in-Basiscreme-Mischung.
    Über Monate benutzt half die nicht. Ich hoppte bis heute von Arzt zu Arzt und die POD wird mal besser, mal schlechter und dürfte der derneigen vom Aussehen her gleichen. Sie ist bei mir auch lange nicht so ausgeprägt, wie auf den einschlägigen Fotos im Internet.

    Bisher hat mir übrigens noch kein einziger der unzähligen Hautärzte, die ich aufsuchte, eine Nulltherapie vorgeschlagen. Die habe ich zwar selbst mal über einige Monate durchgeführt, brachte mir aber keine wirkliche permanente Besserung.

    Sicher ist die POD bei mir schon wesentlich besser, als ganz zu Anfang, aber so richtig und komplett weg ist sie nicht. Die STellen am Kinn sind immer noch unebener, die Rötungen sind allerdings nicht so sehr zu sehen...

    Douglan Creme hab ich auch schon benutzt, half mir persönlich aber nicht so sehr.

    Mein jetziger HA gab mir Skinoren Creme, darüber Inderm (eine Erythromycin Lösung) und das ist bisher die beste Kombi.

    Mittlerweile pflege ich mein übriges Gesicht auch wieder recht normal, lasse nur die POD Stellen aus, weil ich nun ja auch nicht so unbedingt altern will.

    Ich denke, Du solltest Deinem Onkel schon vertrauen. Bei mir hat die Diagnose aus dieser Entfernung auch gestimmt und glaub mir, Dein Onkel hat sicher genug Erfahrung, um das erkennen zu können.

  8. #8
    Registriert seit
    17.10.06
    Beiträge
    371
    Hallo Noemi!
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort :-)
    Werde die Tage mal berichten, wie es bei mir mit meinem teils selbst auferstellten Plan klappt.

    Der sieht wie folgt aus:

    Morgens:
    Reinigung nur mit Wasser.
    Auf die POD-Stellen / Nasolabialfalte die Douglan Salbe
    Den Rest mit LRP Toleriane Fluid


    Abends:
    Toleriane Waschgel
    Douglan auf die POD
    und nach möglichkeit keine Toleriane und so über Nacht austrocknen lassen.


    Ich weiß nicht, ob es richtig ist. Meine Haut spannt, juckt und ist so trocken. Sie schreit eigentlich nach mehr...
    Mal gucken....


    LG
    Emma

  9. #9
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    20,948
    Ich würde auch erst mal abwarten, dein Programm hört sich sehr vernünftig an, warte doch einfach mal zwei Wochen ab.
    Eine einfache Feuchtigkeitspflege müsste die Haut wohl tolerieren, ohne geht es ja kaum.
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  10. #10
    Registriert seit
    13.08.04
    Beiträge
    13,726
    Anzeige
    @ Emmchen:

    Ich finde, Dein Programm klingt vernünftig. Nulldiät und ein leichtes Antibiotikum als Creme sind das Mittel der Wahl bei POD.

    Ein ziemlich sicheres Anzeichen für POD ist es, wenn sich die Beschwerden bei der Nulldiät erst mal verschlimmern und die Haut schuppiger wird und gradezu nach Creme "lechzt". Trotzdem solltest Du dann durchhalten, denn wenn Du Creme drübermachst, gerade auch Feuchtigkeitspflege, wird die POD weiter "blühen". Wenn die Stellen aber nicht POD-typisch schlimmer nach ein paar Tagen ohne Creme sind, kannst Du ja noch einen zweiten Hautarzt konsultieren

Ähnliche Themen

  1. periorale Dermatitis
    Von Cosmo78 im Forum Beauty
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 19.12.06, 13:36:56
  2. Periorale Dermatitis u. Erdbeeren!!!
    Von Frika im Forum Beauty
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 11:48:29
  3. Periorale Dermatitis
    Von ninibe im Forum Beauty
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 08:17:49
  4. Ist das wieder Periorale Dermatitis?
    Von alexa75 im Forum Beauty
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.11.05, 10:24:41
  5. Periorale Dermatitis
    Von bellheim im Forum That's Life
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.04, 16:37:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •