Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Testbericht nach 2 Wochen

  1. #1
    Registriert seit
    04.04.03
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    27,608

    Standard Testbericht nach 2 Wochen

    Anzeige
    Dann eröffne ich mal den Thread

    Ich benutze den Idealisten nun seit 2 Wochen und bin schlichtweg begeistert!

    Den Geruch finde ich immer noch sehr angenehm und die Konsistenz schön weich. Habe nicht das Gefühl, dass ich etwas schmieriges im Gesicht habe.

    Der Idealist zieht schnell weg und lässt die Foundation problemlos auftragen. Sie "flutscht" besser über die Haut, da diese durch den Idealisten sehr schön geglättet wird.

    In der ersten Woche habe ich ja schon eine deutliche Verbesserung festgestellt. Dieser Effekt wurde in den letzten Tagen noch verstärkt.

    Meine Haut: Mischhaut, mit sehr großen Poren in der T-Zone. Dort auch vermehrter Glanz. Mitesserbildung im Nasenraum.

    Ich benutze ihn weiterhin morgens mit dem 24h Aqua Booster von Marbert als Creme. Die beiden vertragen sich sehr gut. Also kein krümeln und keine Hautirritationen.

    In der letzten Woche konnte ich feststellen, dass die Poren noch kleiner wurden als die Woche davor.

    Normalerweise glänze ich nach 3 Stunden und muss nachpudern. Nun aber hält alles bombig ohne Glanz bis zum abschminken.

    Ich hatte früher öfter Probleme, dass sich beim Foundation auftragen kleine Hautschüppchen gebildet haben. Dieses passiert nun nicht mehr.

    Die Mitesserbildung an der Nase ist zurückgegangen und ich habe seit einer Woche keinen neuen Pickel mehr bekommen (das ist wirklich ein Wunder bei mir)

    Meine Haut sieht einfach nur gesund und durchfeuchtet aus.

    Ich freue mich auf die nächste Woche mit dem Idealisten

  2. #2
    Registriert seit
    12.11.02
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1,697
    hi,
    ich habe meinen bericht der 2. woche in den bericht von der 1. woche miteingefügt.

    aber ich kann ihn auch hier nochmals posten:


    ________________________________________
    Bericht nach 2 Wochen:

    Ich verwende nun den Idealisten seit genau 14 Tagen.
    Meine Haut ist trotz (momentaner Hormonschwankungen) sehr ebenmäßig und glatt.
    Ich habe keine Pickelchen und die Haut ist schön durchfeuchtet.
    Im Gegensatz zur 1 Woche, in der ich als Tagespflege die Weleda Mandelcreme benutzt habe, verwende ich nun seit 7 Tagen die EL Resilence Lift Extreme.
    Also: ANR - Idealist - RLextreme
    Die Poren sind leicht verfeinert, nach Auftragen des Makeups sind sie fast unsichtbar. Die Haut ist komplett frei von Hautschüppchen und Trockenheitsfältchen.
    Der Idealist mattiert meine Haut so gut wie den ganzen Tag.

    Ich bin immer noch sehr begeistert und angetan vom Idealisten.
    Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
    aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont
    .

  3. #3
    Registriert seit
    01.03.02
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5,976
    Ok, ich auch wieder

    Wahnsinnig viiel Neues hat sich seit der 1. Woche meiner Meinung nach nicht in meinem Gesicht getan

    Die Beweisfotos zeigen, dass meine Poren auf der Nase ein klein wenig kleiner geworden sind.
    An Wangen & Stirn tut sich noch gar nichts...

    Momentan habe ich zyklusbedingte (denke ich zumindest) Pickelchen, die aber gut und flott abheilen.
    Meine Haut ist noch immer schön seidig und zart.
    Einen Rückganz des Glänzen konnte ich noch feststellen, aber ich bin da auch ein sehr "öliger Fall" daher erwarte ich das auch gar nicht.

    Trotz der schon herbstlichen Temperaturen reicht mir der Idealist morgen noch immer alleine, ich trage ja ohnehin Foundation darüber auf.
    Die Lancôme Teint Idole Ultra lässt sich prima darüber auftragen, aber erst,, wenn der Idealist gut eingezogen ist - sonst hätte ich Bedenken, dass sie mir davonschwimmt über den Tag

    Großen Einfluss auf Mitesser kann ich auch noch nicht feststellen - es fallen mir keine neuen auf, aber die "alten" verschwinden auch nicht durch Zauberhand

    Auf zu Woche 3!
    Liebe Grüße,
    Uti

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.05
    Beiträge
    26,123
    Mein Bericht nach 14-tägiger Anwendung:

    Ich kann keine Veränderungen zu der ersten Testwoche feststellen.

    Die Haut ist nach wie vor schön samtig und das Makeup bzw. Creme läßt sich super auftragen und das Makeup hält den ganzen Tag ohne Glanz, aber die Pickel in der T-Zone halten sich hartnäckig, wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, woher die kommen.
    Eine Verkleinerung der Poren konnte ich bisher noch nicht feststellen.

    Insgesamt hat sich der Idealist noch nicht als "Wundermittel" gezeigt, aber ich werde weiter testen.

  5. #5
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    22,186
    Ich benutze den Idealisten nunmehr in der dritten Woche. Ein zwischenzeitlicher, ziemlich alarmierender Pickelschub konnte zweifelsfrei dem parure-Puder-Make-up zugeordnet werden -danke nochmal!! - so dass der Idealist unbeanstandet weiter verwendet werden konnte.
    Ich liebe nach wie vor den Duft, die Konsistenz und das Hautgefühl danach. Allerdings pumpe ich auch nur noch zwei Mal, drei Mal war zu viel.
    Die Haut ist nach wie vor schön mattiert und fühlt sich gut an, auch nach dem Auftragen von Feuchtigkeit und foundation.
    Allerdings kann ich keine Veränderung an meinen vergrößerten Poren und/oder den Mitessern auf der Nase feststellen. Auch meine Kosmetikerin, die ich gebeten hatte, den vorherigen Zustand zu begutachten und auf Veränderungen zu achten, konnte keine feststellen. Sie find die Haut gut durchfeuchtet und schön gepflegt, meinte aber, das sei bei meinen sonstigen Besuchen im letzten Jahr (sprich seit BHA und Retinol) auch immer so gewesen.
    Ich warte noch den Monat ab, vielleicht ergeben sich ja noch andere Ergebnisse, manchmal dauern die guten Dinge ja etwas länger.

  6. #6
    Registriert seit
    18.01.01
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18,518
    Testbericht nach 2 Wochen Anwendung

    Nach wie vor empfinde ich es sehr angenehm das Produkt zu benutzen. Es spricht alles Sinne an und ich freue mich auf das morgendliche Gefühl von samtweicher Haut.

    Nachdem meine hormonelle Pickelattacke rein theoretisch abgeklungen war, stellte sich dieses Mal nicht sofort ein Pickelstillstand ein. Einige Tage kamen kleine, schmerzhafte Beulen an die Oberfläche. Das scheint sich jetzt langsam zu legen. Bei Douglas wurde mir erklärt, der Idealist würde auf Dauer die Entstehung von Unreinheiten verhindern. Wenn das so sein sollte, bleibe ich gerne dran.

    Ich war die letzte Woche in Österreich in Urlaub und viel an der Sonne. Meine Haut spannte nie, fühlte sich immer gut mit Feuchtigkeit versorgt an. Nach wie vor keinerlei Hautschüppchen, sondern glatte, samtene Haut.

    Mein einziges Manko, an dem ich noch zu arbeiten versuche: ich bekomme den Glanz einfach nicht in Schach. Ich teste gerade verschiedene Foundations und Puder, sowie auch verschiedene Tagescremes.

    Im Urlaub hatte ich die EL Resilience Lift Lotion mit der Armani Designer Foundation in Benutzung. Als Puder hatte ich nur das Total Finish von Kanebo dabei. Das alles zusammen sah nach 2 Stunden einer Öllache nicht unähnlich.

    Ich habe den Idealisten weiterhin nur morgens benutzt, da ich abends gerade eine Miniabfüllung des ANR Concentrates teste.

    Eine Porenverkleinerung konnte ich weiterhin nicht feststellen. Da ich das aber auch nicht wirklich erwartet habe, stört mich das nicht. Ein ebenes, samtenes Hautbild ist mein Ziel.

    Ich bin noch nicht 100%ig sicher, aber es könnte dem Idealisten zuzuschreiben sein, dass Rötungen (von Unreinheiten) schneller abklingen. Trotz etlicher Unreinheiten in den letzten Wochen sieht meine Haut ungeschminkt erstaunlich gleichmässig aus.

    Fazit: ich freue mich darauf den Idealisten weiter testen zu dürfen. Wenn ich das Glanz- und Unreinheitenproblem noch in den Griff bekomme, wäre er bei mir immer noch ein Anwärter auf volle Punktzahl.

    Das bleibt jetzt abzuwarten.
    Liebe Grüße
    jennifer

  7. #7
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    8,563
    Die zweite Woche ist nun rum, Zeit wieder zu berichten:

    Ich bin mittlerweile notgedrungen dazu übergegangen den Idealist nur noch an den Wangen und um die Augenpartie zu verwenden. Dort leistet er immer noch sehr gute Dienste, was mich wundert, da die meisten die ihn abgesetzt haben über nicht genügend Pflege für trockene Haut geklagt haben. Genau ebensolche habe ich an diesen Stellen und da komme ich mit ihm klar

    Auf der T-Zone kann ich ihn allerdings nicht mehr anwenden. Ich habe lauter kleine Verhornungen auf der Stirn und vermehrt kleine bis mittelgroße Pickelchen auf Nase und Kinn bekommen. Dazu kamen auf der Nase viele Mitesser und ein ordentlicher Glanz.

    Ich verwende ihn nur morgens und achte jetzt penibel darauf, dass ich trotz fehlender Foundation abends besonders gründlich reinige, um die Reste des Silikons herunterzubekommen. Sollten die Pickelchen abgeheilt sein werde ich es nochmal mit dem Idealisten auf der T-Zone versuchen, aber zur Zeit sehe ich wirklich aus wie ein Teenie in der Pubertät


    Auf Wangen und Hals ist er aber nach wie vor sehr schön. Auch das "nicht-klebrige" Gefühl ist wirklich schön.

    Liebe Grüße

  8. #8
    Registriert seit
    10.04.06
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3,199
    Also ich benutze das Serum nun seit knapp 11 Tagen, aber nur morgens, da ich nachts meine Skin-Doctors-Creme benutze. Pickel habe ich keine bekommen, ehrlich gesagt, sehe ich aber im Moment noch null Unterschied zu vorher, was die großen Poren angeht....

    Daher bin ich im Moment von der Wirkung noch etwas enttäuscht und ich fand den Matt-Effekt mit dem alten Idealisten irgendwie stärker.

    Aber ich werde weiter testen und weiter berichten. So lang sich meine Haut nicht verschlechtert, ist es ja ok. Doch ich hatte mir für den eigentlichen Preis des Produktes mehr erhofft. Wenn ich es mir hätte kaufen müssen, wäre ich enttäuscht!
    Liebe Grüße von
    Badeverixe

  9. #9
    Registriert seit
    09.12.00
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,226
    So,
    auch hier gibt es nach zwei Wochen keine negativen Wirkungen: nach wie vor ist der Idealist sehr schön für meine Mischhaut, da es die Poren optisch verkleinert und mir scheint, dass die Unterlagerungen weniger werden.
    Leider hat der Idealist solo doch nicht gereicht - so dass ich nun mehr noch eine feine Schicht PB Creme darüber gebe. Diese Kombi ist völlig ausreichend für mich, die beiden vertragen sich auch gut. Kein krümmeln oä.
    Was unglaublich ist: das Produkt ist supersparsam. Mit einem Pumpstoss kann ich mein Gesicht eincremen. Ich denke, dass ich mit dem Idealist gut 4-5 Monate auskommen werde.

    VG

  10. #10
    Registriert seit
    14.08.06
    Beiträge
    280
    Anzeige
    Komme nicht so ganz mit.

    Redet ihr von dem Estée Lauder Skin Essentials Idealist Pore Minimizing Skin Refinisher?
    Die Schönheit brauchen wir Frauen, damit die Männer uns lieben, die Dummheit, damit wir die Männer lieben.
    -Coco Chanel

Ähnliche Themen

  1. Testbericht nach vier Wochen
    Von janne.partikel im Forum Beauty Experts
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.10.07, 13:01:56
  2. Nach 3 Wochen
    Von Crazymaus im Forum Beauty Experts
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.07, 21:51:18
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.02, 14:50:41
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.02, 10:12:45
  5. Testbericht nach 3 Wochen Age Fitness-Serum
    Von Lillie im Forum Beauty
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.01, 10:39:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •