Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Aus aktuellem Anlass- Antibiotikaresistenz

  1. #1
    Registriert seit
    09.07.04
    Ort
    somewhere over the rainbow
    Beiträge
    15,289

    Standard Aus aktuellem Anlass- Antibiotikaresistenz

    Anzeige
    Heute Abend war eine Reportage zu MRSA ( Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus).

    Da ist mir mein Beitrag von 3/2006 eingefallen, wo noch von 20% dieser Fälle die Rede war.
    Original geschrieben von Nicht_der_Papa

    Auch das hat seine zwei Seiten. Denn der größte Segen, die Antibiotika, werden seit Jahrzehnten auch fahrlässig bei jedem Pipifax und großzügig in der Tierhaltung eingesetzt.

    Dies hat ein neues Problem, die antibiotikaresistenten Erkrankungen geschaffen. Eine Studie deutscher Wissenschaftler aus 2001 kam zu dem Schluss, das sich 1998 nach dem Gesundheitsbericht des Jahres zwischen 350.000 und 500.000 Menschen im Krankenhaus eine antibiotikaresistente Lungenentzündung geholt haben. Im Jahr 1998 gab es dadurch 17826 Todesfälle. Ca. 70% hiervon waren über 80 Jahre.
    Antibiotika-Resistenz bei Erregern ambulant erworbener Atemwegsinfektionen:
    http://www.wissenschaftliche-verlags...02/012-026.pdf

    Mittlerweile spricht man nicht nur von MRSA, wobei die Chance eine solche Infektion in deutschen Krankenhäusern zu bekommen im Schnitt bei ca. 20% liegt, sondern im Altenpflegebereich auch von ORSA und ESBL.
    http://www.alfeld.de/home/altenpflege/11.html
    http://www.arte-tv.com/de/wissen-ent...iv/828940.html

    Schon lange ist von mangelnder Hygiene in Krankenhäusern die Rede.
    In Holland, das strengere Hygienebestimmungen hat und weniger Antibiotika an die Patienten abgegeben werden, liegt die MRSA-Rate nur bei 1%. Allerdings erfolgt hier bei Aufnahme des Patienten eine entsprechende Untersuchung und ggfls. Behandlung.
    http://www.quarks.de/antibiotika/08.htm

    Plusminus hat sich diesem Thema schon vor einiger Zeit angenommen und einige Kliniken mit niedriger MRSA-Rate aufgeführt.
    http://www.daserste.de/plusminus/bei...iv.asp?aid=301

    Viele sind da nicht aufgeführt.
    Heute berichteten sie bereits über einen Anstieg auf 32%.

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.02
    Beiträge
    5,010
    Aus aktuellem Anlass hole ich den Thread mal hoch, denn ich fürchte, ich bin davon betroffen.
    Ich plage mich jetzt nämlich exakt seit dem 27. Mai mit einer Lungenentzündung herum, die einfach nicht verschwindet.
    Wenn ich ein Antibiotikum nehme, kann ich wenigstens schmerzfreier atmen, aber Husten und seine Erzeugnisse bleiben. Kaum ist das ATB wieder abgesetzt, kommt das Fieber wieder; heißt also, die Bakterien in der Lunge sind immer noch da. Ich habe inzwischen fünf verschiedene Sorten ATB durch, und keines hat alle Bakterien vernichtet. Morgen habe ich den nächsten Arzttermin und ich denke, ich bekomme ein Rezept für ATB NR.6
    Wie kann man denn um Himmels Willen herauskriegen, um welchen Bakterienstamm es sich handelt? Es muss doch was geben, das auch mal wirkt.
    Beim Lungenfacharzt habe ich auch schon angerufen,die boten mir allen Ernstes einen Termin im Dezember an, weil "leider,leider völlig überlastet".
    Mein Mann witzelt schon, nach meinem Tod müsse man mich als Sondermüll entsorgen, weil bis oben hin mit Chemie vollgestopft.
    Langsam wird es mir echt zu bunt; Mitte August muss ich wieder unterrichten; da wäre ich schon gerne wieder halbwegs fit und möchte meinen Schülern nicht ständig was vorhusten.
    Sorry fürs Jammern, eigentlich bin ich sonst nicht so ein Weichei.
    \"Weil wir die Guten sind\" Arnd Zeigler

  3. #3
    Registriert seit
    13.02.05
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Schnüffchen Beitrag anzeigen
    Ich plage mich jetzt nämlich exakt seit dem 27. Mai mit einer Lungenentzündung herum, die einfach nicht verschwindet.
    :
    Verstehe ich das richtig, du läufst mit einer Lungenentzündung durch die Gegend? Ich hatte bisher zweimal eine, verbrachte jedesmal über zwei Wochen im Krankenhaus und davon einmal fünf und einmal sieben Tage auf der Intensivstation.

  4. #4
    Registriert seit
    06.09.02
    Beiträge
    5,010
    Ja exakt, die Diagnose lautete "unspezifische Pneumonie", war auf dem Röntgenbild laut Arztaussage gut zu erkennen. Was auch immer das heissen soll.
    \"Weil wir die Guten sind\" Arnd Zeigler

  5. #5
    Registriert seit
    13.02.05
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Schnüffchen Beitrag anzeigen
    Ja exakt, die Diagnose lautete "unspezifische Pneumonie", war auf dem Röntgenbild laut Arztaussage gut zu erkennen. Was auch immer das heissen soll.
    Warst du bisher nur bei einem Arzt?

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.02
    Beiträge
    5,010
    Ja, beim Internisten. Bisher fühlte ich mich da auch immer ganz gut aufgehoben.
    \"Weil wir die Guten sind\" Arnd Zeigler

  7. #7
    Registriert seit
    05.03.05
    Beiträge
    6,408
    Das ist ja heftig. Bei meiner ersten und hoffentlich einzigen Pneumonie lag ich auch 1 1/2 Wochen im KH mit Direktleitung zum Antibiotika-Tank....Von den ersten 3 Tagen weiß ich gar nichts mehr, weil das Fieber so schlimm war. Und da man mich ja vorzeitg entließ (ich berichtete ) bin ich auch noch wochenlang mit der Schei**** rumgerannt.
    Wichtig: verschleppe es nicht! Ich muss seitdem täglich Medikamente nehmen, da sich daraus ein handfestes Asthma entwickelt hat....
    Ich wundere mich etwas, dass noch kein Antibiogramm mit deinem Bronchialsekret gemacht wurde - spätestens nachdem das 2. AB nicht anschlägt muss dein Arzt doch mal näher den Stamm bestimmen ? Wie lange sollst du noch damit rumrennen ? *kopfschüttel*

    LG + gute Besserung!
    Droso

  8. #8
    Registriert seit
    09.07.04
    Ort
    somewhere over the rainbow
    Beiträge
    15,289
    Anzeige
    Ich biete Eigenurin gegen Lungenfacharzt oder auch beides.

    Gute Besserung.

Ähnliche Themen

  1. aus aktuellem Anlass: Saunaprogramm
    Von Milchstrasse im Forum Beauty
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 20:09:53
  2. Aus aktuellem Anlass...
    Von Cosmopolit im Forum Beauty
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.06, 10:53:00
  3. Aus aktuellem Anlass...
    Von Hexy im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 01.06.05, 16:05:42
  4. Aus aktuellem Anlaß: Ich brauche Aufmunterung...
    Von Exuser 22 im Forum That's Life
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.09.02, 22:28:55
  5. aus aktuellem Anlaß.....
    Von Honor im Forum Beauty
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.02, 14:46:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •