Seite 3 von 746 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 53 103 503 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 7454

Thema: Was lest ihr denn so derzeit?

  1. #21
    Registriert seit
    14.03.04
    Beiträge
    24,018
    Anzeige
    iCH FINDE DEN NICHT SCHLIMM.bIS JETZT IST NICHT VIEL PASSIERT, HOFFENTLICH KOMMT DA NOCH WAS.
    Zynismus ist meine Rüstung, Sarkasmus mein Schwert, und Ironie mein Schild...

  2. #22
    Registriert seit
    09.10.02
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1,402
    Das Ende, Joelle, das Ende....
    Liebe Grüße, Caligula

  3. #23
    Registriert seit
    14.03.04
    Beiträge
    24,018
    Ok, das lässt hoffen.

    Angeblich ist der Mörder ja tot, aber ich glaub das nicht.
    Zynismus ist meine Rüstung, Sarkasmus mein Schwert, und Ironie mein Schild...

  4. #24
    Registriert seit
    20.03.07
    Beiträge
    20,202
    Joelle das kommt noch vor allem wenn du dann den nachfolger liest. :d:d:d
    "Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden."
    Sophia Loren

    Ay ay ay ay, canta y no llores.

    „El respeto al derecho ajeno es la paz“
    Benito Juárez

  5. #25
    Registriert seit
    14.03.04
    Beiträge
    24,018
    Den Nachfolger hab ich auch hier.
    Zynismus ist meine Rüstung, Sarkasmus mein Schwert, und Ironie mein Schild...

  6. #26
    Registriert seit
    07.01.04
    Ort
    UK
    Beiträge
    1,328
    Ich habe gerade mit dem Spiel des Engels angefangen. Gefaellt mir bisher nicht so gut wie der Schatten des Windes, aber kann ja noch werden

  7. #27
    Registriert seit
    01.04.08
    Beiträge
    9,628
    MIch würde näheres zu "Der Geschmack von Apfelkernen" interessieren
    Ich bin heute so googelfaul

  8. #28
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Nienburg / Weser
    Beiträge
    1,824
    Ich möchte es auch so gern les
    en, gibts aber nocht nicht als TB

    Hier mal die Zusammenfassung:

    Kurzbeschreibung
    Ein Buch über die Liebe, den Tod und das Vergessen! Schillernd und magisch sind die Erinnerungen an die Sommerferien bei der Großmutter, geheimnisvoll die Geschichten der Tanten. Katharina Hagena erzählt von den Frauen einer Familie, mischt die Schicksale dreier Generationen. Ein Roman über das Erinnern und das Vergessen - bewegend, herrlich komisch und klug. Als Bertha stirbt, erbt Iris das Haus. Nach vielen Jahren steht Iris wieder im alten Haus der Großmutter, wo sie als Kind in den Sommerferien mit ihrer Kusine Verkleiden spielte. Sie streift durch die Zimmer und den Garten, eine aus der Zeit gefallene Welt, in der rote Johannisbeeren über Nacht weiß und als konservierte Tränen eingekocht werden, in der ein Baum gleich zwei Mal blüht, Dörfer verschwinden und Frauen aus ihren Fingern Funken schütteln. Doch der Garten ist inzwischen verwildert. Nachdem Bertha vom Apfelbaum gefallen war, wurde sie erst zerstreut, dann vergesslich, und schließlich erkannte sie nichts mehr wieder, nicht einmal ihre drei Töchter. Iris bleibt eine Woche allein im Haus. Sie weiß nicht, ob sie es überhaupt behalten will. Sie schwimmt in einem schwarzen See, bekommt Besuch, küsst den Bruder einer früheren Freundin und streicht eine Wand an. Während sie von Zimmer zu Zimmer läuft, tastet sie sich durch ihre eigenen Erinnerungen und ihr eigenes Vergessen: Was tat ihr Großvater wirklich, bevor er in den Krieg ging? Welche Männer liebten Berthas Töchter? Wer aß seinen Apfel mitsamt den Kernen? Schließlich gelangt Iris zu jener Nacht, in der ihre Kusine Rosmarie den schrecklichen Unfall hatte: Was machte Rosmarie auf dem Dach des Wintergartens? Und was wollte sie Iris noch sagen? Iris ahnt, dass es verschiedene Spielarten des Vergessens gibt. Und das Erinnern ist nur eine davon.

  9. #29
    Registriert seit
    12.11.01
    Ort
    Ponyhof
    Beiträge
    22,219
    Ich lese gerade die Samantha Jellicoe-Reihe von Suzanne Enoch, endlich mal wieder Protagonisten mit Hirn!

    Übrigens, Black Dagger habe ich angefangen, aber das war so übel geschrieben, uahhhhh.....

    Die Sookie-Reihe stelle ich übrigens bald in die Tauschbörse, ich stapele schon zuviele Bücher auf meinem Schreibtisch... die Bücherregale sind zu voll.

  10. #30
    Registriert seit
    31.05.01
    Beiträge
    5,428
    Anzeige
    Ich bin immer noch mit "Zeiten des Aufruhrs" beschäftigt. Gefällt mir sehr gut, ist aber doch irgendwie schwere Kost...

    @Paris: mit den Black Dagger Buchern gings mir so wie dir. Nach 25 Seiten habe ich das Buch weggelegt und bei ebay eingestellt...

Ähnliche Themen

  1. Was lest Ihr derzeit?
    Von andijo im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 14:40:10
  2. diese Hängerchen derzeit
    Von fille im Forum That's Life
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.08, 18:03:16
  3. komische zeit...derzeit...
    Von blacky im Forum That's Life
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.07, 09:27:54
  4. Was lest Ihr derzeit?
    Von andijo im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 21:06:24
  5. Was macht ihr derzeit beruflich???
    Von Exuser 22 im Forum That's Life
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 20:52:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •