Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Babor Skinovage Nanocell: Testbericht nach der 2. Woche

  1. #1
    Registriert seit
    27.03.00
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    20,619

    Standard Babor Skinovage Nanocell: Testbericht nach der 2. Woche

    Anzeige
    .... und auf gehts: Ist die zweite Woche bei euch schon rum?

    Wie geht es euch und eurer Haut?

    Viele Grüße
    Britta
    Life must go on.

  2. #2
    Exuser37 Guest
    Huhu,

    ich hoffe, ich bin nicht schon wieder zu früh dran

    Vielleicht gehöre ich ja altersmäßig schon mehr zur Zielgruppe, als mir lieb ist, aber ich kann nur gutes berichten - obwohl ich auch schon mal zu Pickeln neige, keine Spur davon. Feuchtigkeit spendet sie genug, ohne glitschig zu sein.

    Und obwohl ich noch kein passendes Serum gefunden habe, weil ich mir unsicher bin, welches fördern/passen würde, reicht sie z. Z. auch alleine.

    Der Tiegel kommt mir zudem so groß vor, dass ich denke, dass ich fast damit über den Winter komme - aber das kann bei mir nicht passieren, dafür probier ich zu gerne was neues.

    Jetzt im Winter finde ich den mangelnden LSF auch nicht so schlimm, nehm ich halt noch einen Puder mit LSF.

  3. #3
    Registriert seit
    19.04.05
    Beiträge
    23,318
    so, ich schreib jetzt auch schon mal für meine zweite Woche, morgen früh fliegen wir in Urlaub deshalb bitte auch nicht wundern, die dritte Woche kommt bei mir erst Montags dann.

    die zweite Woche war super bei mir. meine Haut sieht gerade (zum Glück vorm Urlaub ) wirklich sehr gut aus. Denke mal, das Retinol, das ich die letzten Wochen verwendet habe, ist auch nicht ganz unschuldig, aber wenn die Creme drüber und tagsüber nicht stimmt, nützt das auch nix...

    Auch die letzte Woche hab ich brav morgens und abends die Creme benutzt.
    ich hab einen einzigen Pickel, den ich aber selbst mitverschuldet habe durch ungeduldiges Quetschen. Ansonsten ein schönes, relativ ruhiges, klares Hautbild, die Haut ist gut versorgt mit Feuchtigkeit und Fett.
    Immer noch sehr mag ich die Tatsache, wie gut ich danach Make-Up auftragen kann. kein Krümeln, einfach nur schön glatt. Das mag ich auch so sehr an den BB Cremes.
    Allerdings muss ich feststellen, dass ich persönlich recht viel von der Creme brauche, bei mir fehlt schon ein gutes Maß im Töpfchen.
    Habe ja aber auch recht trockene Haut
    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden.

    Ab Sonntag wird die Creme für eine Wo nur abends zum Einsatz kommen, da tagsüber Sonne und natürlich hoher Sonnenschutz angesagt ist.
    ich glaube aber, dass sie bei höheren Temps sehr gut für nachts ist, hatte ja schon geschrieben, dass es eigentlich ein wenig mehr sein könnte.

    Muss gestehen, ich bin sehr erleichtert, dass es bei mir keinerlei weiteren Pickelalarm und auch keine nennenswerte "Erhöhung" der Mitesseranzahl gab und ich mit einer schönen Haut in Urlaub fahren kann *hüpf*

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.05
    Ort
    Nationalpark Mittelgebirge
    Beiträge
    444
    hallo,
    nach einer sehr stressigen woche sehe ich absolut gepflegt aus.die haut ist weich und gut versorgt.das hautbild ist strahlend und ebenmäßig.kein pickel.
    ich würde mir einen lichtschutzfaktor wünschen.es wäre auch schön,eine wintercreme von nanocell zu entwickeln.hier in der eifel ist es meist sehr windig und kalt,ich bräuchte dann mehr pflegestoffe.bis jetzt reicht sie mir aber.
    ich bin sehr zufrieden und es ist trotz zweimaligen cremen abends und morgens noch nicht viel aus dem töpfchen entnommen worden.
    das schönste kompliment habe ich auch bekommen,ich wurde auf 25 geschätzt ,also 10 jahre jünger..... .
    ich creme tüchtig weiter!
    liebe grüße
    Arwena
    Liebe Grüße
    Arwen

  5. #5
    Registriert seit
    14.09.08
    Beiträge
    893
    Ich habe in dieser Woche 2 Eiterpickelchen an Stirn und Nase gehabt- wie gesagt, habe ich sonst nie Unreinheiten- daher vermute ich schon den Ursprung in der Creme....ein Brennen, wie in den ersten beiden Tagen nach dem Auftragen trat seitdem nicht wieder auf.

    Von der Pflege her ist sie nach wie vor völlig ausreichend für mich, als MU-Unterlage einwandfrei, ich muß tagsüber nicht nachcremen und wache morgens mit gut gepflegter Haut auf. Allerdings habe ich schon eine ordentliche Menge verbraucht.....über den Winter komme damit ganz sicher nicht....

    Meine Hautrötungen sind immer noch gebessert und die Knitter-/Trockenfältchen neben meinen Wangengrübchen sind tatsächlich etwas zurückgegangen, wie ich finde. Da bin ich wirklich überrascht- das sind die "Fältchen", die nicht tief bei mir eingegraben sind, aber sich beim Lachen immer kräuseln, wie zerknittertes Papier....nun kräuseln sich nicht mehr so viele, schätze nur noch 1/3 davon.......

    Die Augenfältchen, die letzten Samstag meine Mutter gebessert fand, sind aber m.E. nicht weniger geworden. Ich besuche meine Mutter wieder morgen zum wöchentlichen Samstags-Check.....

    Die Wangen-Knitter-Dinger behalte ich im Auge.....Samstags-Bericht folgt ....

  6. #6
    Registriert seit
    22.01.05
    Beiträge
    1,532
    Ich bin auch noch sehr zufrieden. Meine Haut ist bestens versorgt...über Tag fühlt sich meine Haut einfach nur wohl....kein Spannen, Jucken oder Brennen. Morgens wache ich mit einer glatten und streichelzarten Haut auf. Und ich bilde mir ein, dass mein Hautbild feiner ist.....meine Poren sind kleiner und Rötungen habe ich auch kaum noch.
    Ich komme mit einer winzigen Menge aus und somit sieht mein Tiegel noch fast unberührt aus....ich denke, dass ich dann auch mit der Creme über den Winter kommen werde. Falls meine Haut trockener werden sollte, dann kann ich ja die Menge der Creme erhöhen und/oder ein zusätzliches Serum verwenden.

    LG
    Mara
    Schönheit kommt nicht nur von innen!

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.08
    Ort
    wallapampa Schleswig-Holstein :-)
    Beiträge
    5,948
    Und noch eine sehr zufriedene Expertin meldet sich

    Meine Haut ist sowas von samtig, sehr gut versorgt, ich brauche den ganzen Tag über nicht nachcremen, das habe ich um diese Jahreszeit wirklich sehr, sehr selten.

    Das Hautbild hat sich verfeinert, meine Tochter bestätigt mir das "Mama, du siehst jünger/frisch/erholt aus". Das finde ich übrigens auch ;-))

    Mein Tiegel sieht ebenfalls noch sehr voll aus, der wird noch für einige Wochen halten. Die Creme ist wirklich sehr ergiebig.

    Immer noch uneingeschränkt Daumen hoch von mir für diese Creme und durch
    diese Aktion habe ich mir endgültig "mein" Babor-Kosmetikstudio wieder hervorgeholt
    und habe in 4 Wochen einen Gesichtspflegetermin. Ich bin gespannt, was die
    Kosmetikerin zu meiner Haut sagt - sie kennt meinen Hautstand noch von früher.

    VG, cepha

  8. #8
    Registriert seit
    14.09.08
    Beiträge
    893
    Nachtrag:

    Mama Fenkai meldet, daß die Rötungen nach wie vor gebessert sind und sie findet, daß die Fältchen in der rechten Gesichtshälfte zurückgegangen sind- links nicht.

    3. Teil kommenden Samstag.

  9. #9
    Registriert seit
    05.04.07
    Ort
    im Schwabenländle :-)
    Beiträge
    11,626
    hmmm - ganz so glücklich, wie meine Mittesterinnen bin ich leider nicht

    Die Haut ist zwar wirklich ganz wunderbar versorgt, sie ist weich und samtig und die Knitterfältchen sind tatsächlich gemildert, aber ich bekomme nach wie vor so kleine Bäulchen. Diese Hubbel habe ich am Kinn, auf der Stirn und jetzt auch auf den Wangen. Das sind keine Pickel oder Mitesser - wenn man dran rumdrückt kommt nix raus (sind das dann Unterlagerungen?).
    Das stört mich schon immens - so habe ich noch nicht mal zu meinen übelsten Hormonschüben ausgesehen.
    Werde aber noch nicht aufgeben, da die glättende Wirkung dieser Creme schon beeindruckend ist. Vielleicht nehme ich sie mal ein paar Tage nur abends....

    lg, pete
    lg, Pete


    Zitat Safran: Des mit dene Böbbele im Säckle isch vielleicht sowieso besser als Hölzle im Gläsle, wegge de Kätzle moin i nur.....


    Um rechtlichen Konsequenzen vorzubeugen:
    Sämtliche von mir hier getätigten Äußerungen spiegeln meine persönliche Meinung und die von mir gemachten Erfahrungen mit dem entsprechenden Produkt wider. Ich möchte weder Firmen noch Personen angreifen oder schlecht machen.

  10. #10
    Registriert seit
    05.09.01
    Ort
    Klein Kletschmembach an der Knatter
    Beiträge
    28,774
    Anzeige
    mir geht es genauso wie Pete. Die Haut ist samtig weich und sie ist sehr gut versorgt. Ganz ertaunlich ist, dass die Rötungen neben den Nasenflügeln mit ihr verschwinden. Jetzt kommt das ABER.
    Sie verusacht unterirdische Pickel. Keine die man ausdrücken kann. Sondern welche tief unter der Oberfläche. Zuerst waren sie nur auf dem Kinn. Danach auch auf der Stirn und zuletzt auch auf den Wangen.
    Ich hab sie jetzt vor 3 Tagen abgesetzt und nun klingen die Hubbel ab.

Ähnliche Themen

  1. Babor Skinovage Nanocell: Testbericht nach einer Woche
    Von Britta im Forum Beauty Experts
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.09.09, 17:44:38
  2. Babor Skinovage Nanocell: Der erste Eindruck
    Von Britta im Forum Beauty Experts
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.09.09, 21:01:43
  3. suche babor skinovage oxigen creme
    Von clöd im Forum Tauschboerse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.08, 18:27:14
  4. ich geh nächste Woche zu Babor ...
    Von mulle im Forum Beauty
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.04, 11:39:21
  5. 1 Woche TT: Testbericht
    Von Honor im Forum Beauty
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.01, 18:17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •