Seite 970 von 970 ErsteErste ... 470 870 920 960 968 969 970
Ergebnis 9,691 bis 9,699 von 9699

Thema: Was hat Euch in den letzten Tagen traurig gemacht?

  1. #9691
    Registriert seit
    07.02.11
    Beiträge
    1,950
    Anzeige
    Zitat Zitat von Tommasina Beitrag anzeigen
    Es gibt Menschen, denen geht es um Gesellschaft ansich, nicht um den bestimmten Menschen.
    Kenne ich auch und entspricht mir so gar nicht.

    Das sind auch die, denen es bei runden Geburtstagen usw. am wichtigsten ist, wieviele Leute mit ihnen feiern und nicht WER.

    Ich glaube, die ticken einfach anders.....
    Ja wahrscheinlich, jetzt wo ich nochmal so drüber nachdenke trifft es eigentlich dein erster Satz sehr gut
    Ich differenziere da sehr wohl, aber bei manchen sollte man das besser bleiben lassen um Enttäuschungen aus dem Wege zu gehen.
    @ Tommasina - schön, dass aber vielleicht doch auch andere Gleichgesinnte gibt, ich komme mir dann immer gleich so "komisch" vor
    Liebe Grüsse, Velimaus

    "Wenn ich mal alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich."

  2. #9692
    Registriert seit
    08.11.01
    Beiträge
    1,202
    Dieser Text hier von Sarah Heiligtag, bezüglich der Swissmilk-Werbung mit den "glücklichen Schweizer Kälbern":

    "Während ich als sogenannte Landwirtin Post vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit Veterinärwesen bekomme in der steht: "Achtung vor Hitzetod der isolierten kleinen Kälber in den Iglus. "

    Sie werden oft vergessen, weil sie zu leise wimmern, nach ein paar Stunden von der Mutter getrennt, für immer und für des Menschen Gier nach Kuhmilch.

    Während die Worte meines Banknachbarn aus der Landwirtschaftsschule noch in meinen Ohren hallen: "wir schlagen die kleinsten Bullenkälber direkt hinter dem Stall tot, alles andre ist zu teuer, warum kann die verdammte Kuh keine Milch geben, ohne ein Kalb zu gebären.?"

    Während ich den Schlachttransport nie vergesse (und alle anderen auch nicht) bei dem eine Kuh ihr Kalb vor dem Schlachtmarkt gebären musste und dieses von den panischen, viel zu eng geladenen, anderen Rindern zu Tode getrampelt wurde.

    Während dieses Moments lese ich die neue Werbung von Swissmilk.

    Auf dem Foto Kälber ins Lächerliche gezogen mit Apfel auf dem Kopf und mit einem Schild vor sich: übrigens, Schweizer Kühe sind glückliche, dank Familienanschluss und Weidehaltung.
    Da beginne ich mich ernsthaft um den Verstand der dort involvierten Leute zu sorgen. Welchen verdammten Familienanschluss von welcher Kuh?

    Ein Iglu steht neben dem andern, in der Ferne schreit die Mutterkuh um ihre Kinder. Da ist eine enge Verbindung zerrissen worden, also kein verdammter Anschluss. Eher Ausschuss. Die Kälber als lästige Beiprodukte der Kuhmilchindustrie.

    Während ich mich frage, welche Weidehaltung gemeint ist, ob es die paar gesetzlichen Auslauftage seien, oder die Haltung der paar Freilandrinder in der Schweiz, da dämmert mir: Swissmilk wird es Angst und Bange angesichts des "veganen Booms" und der ethisch engagierten Menschen, die sich nicht mehr verblenden lassen von Werbemärchen und Schönmalerei, die hinter die Kulissen schauen und hinterfragen.
    Und während ich mich amüsiere, dass pflanzliche Wurst nicht mehr Wurst heissen darf wegen drohender Täuschung mündiger Verbraucher, frage ich mich dennoch wie würden wir denn so ein Plakat nennen?
    "Mehrfache Täuschung der Tierverbraucher aufgrund von drohenden akuten Zeiten wo Menschen wieder selber denken und mit ihrer Kaufentscheidung möglichst wenig Leid verursachen wollen?"

    Ich habe aufgehört, Milch zu trinken. Ich habe in den Abgrund dieser Industrie geschaut und der Abgrund starrt erbarmungslos zurück.
    Das kann ich keine Minute mehr länger mit meinem Gewissen vereinbaren.


  3. #9693
    Registriert seit
    19.07.12
    Beiträge
    861
    Oh ja, die so glücklichen Tiere, die von sämtlichen Werbeschiderm lächeln und so gerne für uns sterben und leiden

    Mir ist (leider erst sehr spät) auch bewusst geworden, dass die Milchproduktion abartigste Tierquälerei ist :-(
    Vestehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.

  4. #9694
    Registriert seit
    19.07.07
    Ort
    FFM
    Beiträge
    14,779
    Ja, ich könnte über solche Werbung auch immer herzhaft lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

  5. #9695
    Registriert seit
    14.07.08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,318
    Von der Zeitung habe ich noch nichts gehört ..........aber mein Vater ist eben auch nur " Franz Müller " und kein Promi .......der Besuch heute bei meinem Vater war wie immer , er war zugedröhnt bis zum Anschlag . Hat nichts von mir mitbekommen . So sieht nun also unsere letzte gemeinsame Zeit aus . Die Stationsleitung hat heute , nachdem ich 3x drum gebeten habe , nicht das Zimmer verlassen wollen . Sie wollte unbedingt weitere Märchen erzählen . Ich hab ihr gesagt , sie möchte uns bitte bei meinem Vater im Zimmer in Ruhe lassen . Sie wurde richtig laut streitlustig und sagte : NÖ

    Zuhause habe ich erstmal geweint , weil ich eigentlich jetzt schon meinen Vater nicht mehr habe .....ich habe wieder an meinen Bruder appelliert , ihn da raus zu holen . Die lachen sich kaputt über mich . Sind zu bequem . Ich habe wieder Fotos von traurigen Zuständen gemacht . Ich würde sie am liebsten der ganzen Welt zeigen ..........ich fühl mich unendlich leer .

  6. #9696
    Registriert seit
    29.09.07
    Beiträge
    8,940
    Ach, das tut mir so leid für deinen Vater und Dich, das dich das bedrückt ist verständlich und macht auch mich traurig, da ja die Möglichkeit gegeben wäre was zu ändern und nur keiner was machen will, der die Verantwortung hat

  7. #9697
    Registriert seit
    22.09.10
    Ort
    CH
    Beiträge
    14,473
    Zitat Zitat von Cocolino Beitrag anzeigen
    Von der Zeitung habe ich noch nichts gehört ..........aber mein Vater ist eben auch nur " Franz Müller " und kein Promi .......der Besuch heute bei meinem Vater war wie immer , er war zugedröhnt bis zum Anschlag . Hat nichts von mir mitbekommen . So sieht nun also unsere letzte gemeinsame Zeit aus . Die Stationsleitung hat heute , nachdem ich 3x drum gebeten habe , nicht das Zimmer verlassen wollen . Sie wollte unbedingt weitere Märchen erzählen . Ich hab ihr gesagt , sie möchte uns bitte bei meinem Vater im Zimmer in Ruhe lassen . Sie wurde richtig laut streitlustig und sagte : NÖ

    Zuhause habe ich erstmal geweint , weil ich eigentlich jetzt schon meinen Vater nicht mehr habe .....ich habe wieder an meinen Bruder appelliert , ihn da raus zu holen . Die lachen sich kaputt über mich . Sind zu bequem . Ich habe wieder Fotos von traurigen Zuständen gemacht . Ich würde sie am liebsten der ganzen Welt zeigen ..........ich fühl mich unendlich leer .
    Verstehe ich das richtig: die lassen dich nicht allein mit deinem Vater?
    Bleiben extra im Zimmer, obwohl das nicht pflegetechnisch notwendig wäre?
    Um dich zu ärgern oder was?
    Was sind das für Menschen?

    Mir tut das so leid!
    Meine Mutter war anfangs Jahr für ein paar wenige Wochen als Gast auf Zeit in einem Pflegeheim.
    Es war eine Katastrophe!
    Mein Vater ist im Mai vor 2 Jahren nach nur drei Monaten im Pflegeheim gestorben.
    So extrem rasch wie er dort abgebaut hat konnte man gar nicht gucken.
    Sie waren lieb zu ihm, aber es wurde z.B. nicht darauf geachtet, dass er genug trinkt usw.

    Jeden Tag war jemand von uns dort, aber 24std/tägl ist das ja nicht möglich.....

    Alles Gute für dich und deinen Papa!

  8. #9698
    Registriert seit
    14.07.08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,318
    Danke Tommasina , dem ganzen geht ein Skandal vor 3 Monaten voran ...........google " was passierte im Pflegeheim Emilienhof " . Sie wollte mir heute Märchen über die verschwundene Kleidung , die ich massig vor 6 Wochen nachgeliefert habe , erzählen . Alles weg .....dann habe ich ihr gesagt , ich möchte nicht darüber reden , sie möchte gehen , ich bin bei meinem Vater zu Besuch . Ja, und dann wurde sie penetrant .........

    Ich bin einfach nur froh , wenn das von dir empfohlene Weleda Produkt bei mir eintrifft ..........

  9. #9699
    Registriert seit
    14.07.08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,318
    Anzeige
    Zitat Zitat von Gonzo Beitrag anzeigen
    Ach, das tut mir so leid für deinen Vater und Dich, das dich das bedrückt ist verständlich und macht auch mich traurig, da ja die Möglichkeit gegeben wäre was zu ändern und nur keiner was machen will, der die Verantwortung hat
    Danke Gonzo ....ja so ist es !

Ähnliche Themen

  1. Welches Lied macht euch traurig?
    Von Petra B&M im Forum That's Life
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.05.17, 07:54:13
  2. wer von euch hat in den letzten 12 Monaten eine
    Von jardin im Forum That's Life
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.01.10, 14:29:18
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.10.07, 14:15:43
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.05, 09:37:51
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.02, 09:48:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •