Seite 1 von 14 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 139

Thema: Aus aktuellem Anlass: Erst überlegen, dann schreiben

  1. #1
    Registriert seit
    27.03.00
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    20,619

    Standard Aus aktuellem Anlass: Erst überlegen, dann schreiben

    Anzeige
    Hallo,

    aus aktuellem Anlass: Uns ist mal wieder eine Abmahnungsankündigung ins Haus geflattert.

    Eine Kosmetikfirma hat sich beschwert, dass sie hier im Board durch entsprechende Äußerungen geschädigt werden. Es handelte sich hierbei allerdings um einen älteren, keinen aktuellen Beitrag - nur für die Detektive an Board

    Deshalb die Bitte an alle: Überlegt euch, was ihr schreibt, und wie ihr es schreibt. Das gilt für Produkte wie auch Personen!

    Es gibt zwar das Recht auf Meinungsäußerung, aber laut Gesetz darf nicht alles in Worten ausgedrückt werden, was einem gerade durch den Kopf schießt.

    Im Klartext: Beleidigende Äußerungen oder gar Diffamierungen sind abmahnfähig.

    Bitte erspart uns die Auseinandersetzung mit den Anwälten - zumal auch die Verfasser rechtlich herangezogen werden können.

    Viele Grüße
    Britta
    Life must go on.

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.07
    Ort
    Region Hamburg
    Beiträge
    19,806
    Britta, könntest Du etwas näher, vielleicht anhand von erfundenen Beispielen, erklären wie das zu verstehen ist ?

    Ich meine, wo ist da die Grenze ? Wenn ich schreibe: Firma XY hat einen schlechten Service, ist das dann diffamierend oder eben meine Meinung (nebst Begründung natürlich) ?


    Wäre lieb, danke !
    Purzel

  3. #3
    Registriert seit
    27.03.00
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    20,619
    Hallo,

    also ein paar mehr oder minder fiktive Beispiele:

    OK ist: Die Moderatorin/Sängerin/Star finde ich nicht hübsch.

    abmahnbar wäre: Sie sieht aus wie eine heroinsüchtige/Sie ist so häßlich wie ein Pferd/sie ist ja auch auf Drogen (hier kommt üble Nachrede ins Spiel).

    OK wäre: Die Firma hat meiner Meinung nach einen schlechten Service, ich finde ihre Produkte nicht gut weil xyz.

    Abmahnbar wäre: Die Firma xyz macht nur überteuerten Schrott .

    Abmahnbar sind laut StGB Äußerungen, die ein Produkt/Unternehmen/Person „verächtlich machen oder in der öffentlichen Meinung herabwürdigen“


    Ich hoffe, dass es damit etwas deutlicher wird: Der Ton macht die Musik


    Viele Grüße
    Britta
    Life must go on.

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.07
    Ort
    Region Hamburg
    Beiträge
    19,806
    Verstehe ! Dankeschön

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.09
    Ort
    NRW-Deutschland
    Beiträge
    6,407
    Aber um ehrlich zu sein: wenn etwas einfach nur schrott ist dann ist es nun mal so. Warum soll da durch blumen sprechen??
    Wir geben hier sicher alle bzw. einige viel geld aus für beauty produkte und wenn etwas schlecht ist warum darf man dann sein ärgernis nicht kund geben?
    Immerhin hat man doch recht auf freie meinungsäußerung und greift bei produkten keinen menschen persönlich an.
    Die firmen sollten sich über das Board freuen, denn hier kann man lesen was verbesserunswürdig ist bzw aus dem sortiment genommen werden sollte. Da brauchen die keine teure marktwirtschaftsforschung betreiben.
    Na ja, wie auch immer. Ich werd brav bleiben britta

  6. #6
    Registriert seit
    18.07.05
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    16,201
    Miss Cherie, lies nochmal Brittas Antwort auf Purzel...
    “These are used emotions. Time to trade them in. Memories were meant to fade, Lenny.”
    — Mace, Strange Days

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.09
    Ort
    NRW-Deutschland
    Beiträge
    6,407
    ich versteh das es nur fiktive beispiele sind und britta nur stress vermeiden will. Aber wir sind hier so ein friedliches und liebes forum, die kläger soll'n mal locker bleiben!

  8. #8
    Registriert seit
    18.04.05
    Ort
    Passau, Niederbayern
    Beiträge
    8,236
    Ich würde ja gerne wissen, wer die Kläger sind, damit ich deren Produkte ganz bestimmt nicht mehr kaufen werde.

    Unglaublich, dass man jetzt schon aufpassen muss, wie man als Verbraucher seine Meinung über Produkte äussern darf. Wenn ich etwas schrottig und zu teuer finde, will ich das auch sagen dürfen.
    "Was ich morgen kann besorgen, hat auch Zeit bis übermorgen!"

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.04
    Beiträge
    24,018
    Syoss?
    Zynismus ist meine Rüstung, Sarkasmus mein Schwert, und Ironie mein Schild...

  10. #10
    Registriert seit
    27.03.00
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    20,619
    Anzeige
    Natürlich darf man sagen, wenn einem ein Produkt oder eine Marke nicht gefällt.

    Aber es gibt feine Nuancen, die eben auch über die Formulierung und die Wortwahl stattfinden.

    Es gibt eben Unterschiede zwischen (angebrachter) Kritik und Verleumdung.

    Und es ist so: Es gibt inzwischen Kanzleien, die nichts anderes tun, als sich mit Fehltritten im Internet befassen (und diese gezielt suchen).

    Damit steht auch der Verfasser des Beitrags im Mittelpunkt - nur kommt die Post erstmal zu uns. Und das passiert öfter, deshalb nun der Hinweis, mit Äußerungen vorsichtig zu sein.

    Viele Grüße
    Britta
    Life must go on.

Ähnliche Themen

  1. Aus aktuellem Anlass- Antibiotikaresistenz
    Von Nicht_der_Papa im Forum That's Life
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.07.08, 22:38:46
  2. aus aktuellem Anlass: Saunaprogramm
    Von Milchstrasse im Forum Beauty
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 20:09:53
  3. Aus aktuellem Anlass...
    Von Cosmopolit im Forum Beauty
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.06, 10:53:00
  4. Aus aktuellem Anlass...
    Von Hexy im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 01.06.05, 16:05:42
  5. aus aktuellem Anlaß.....
    Von Honor im Forum Beauty
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.02, 14:46:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •