Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Ergebnis 81 bis 88 von 88

Thema: Das Winterbuffet für Gartenvögel

  1. #81
    Registriert seit
    01.10.07
    Ort
    im Frankenländle
    Beiträge
    4,387
    Anzeige
    Des einen Freud, des anderen Leid! Unsere Nachbarin füttert auch die Vögel, zum Dank wird unser Haus und Garage schön voll geschissen. Das haben wir erst letztes Jahr alles neu streichen lassen.

  2. #82
    Registriert seit
    03.01.08
    Beiträge
    12,683
    Gerade kamen die ersten Sperlings-Eltern mit Nachwuchs ans Futterhaus. Wie süß <3. Das Kleine versucht sich am Meisenknödel.


  3. #83
    Registriert seit
    30.01.08
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet
    Beiträge
    24,342
    Zitat Zitat von Beautybuendel Beitrag anzeigen
    Wir haben unser Vogelhaus noch mit weiteren Brettern verkleinert, so dass nur noch kleine Vögel reinkommen.
    Das haben wir gestern gemacht.
    Als wir wieder Futter eingefüllt haben, kamen direkt die Dohlen und haben versucht, irgendwie an das Futter zu kommen. Eine hing dort und es wirkte, als würde sie es schaffen. Ich hatte echt ne Wut und war kurz davor, dass ganze Haus abzureißen und die Fütterung einzustellen. Jetzt sitze ich aber schon seit 9 Uhr hier mit Blick aufs Haus im Homeoffice und bisher: keine Dohle. Dafür fliegen immer wieder kleine Singvögel rein. Scheint zu klappen (toitoitoi) - will mich aber noch nciht zu früh freuen. Das Gitter für die Futtersäule müsste diese Woche auch kommen. Wenn das dann alles so klappt, freu ich mich riesig!
    Allerdings gehen die Tauben jetzt auch leer aus, und sitzen immer vor dem Haus und suchen. Das finde ich voll traurig.

    Und noch etwas Schlimmes: Als wir gestern auf den Hof sind, um das Haus zu verbarikadieren, fanden wir eine von zwei Baby-Amseln tot vor, sie lag auf dem Boden. Mein mann hat geguckt: es wurde ihr der Nacken durchgebissen wahrscheinlich von einer Dohle. DIe machten nämlich auch immer Jagd auf die Amseln. Wir haben es die ganzen letzten Wochen begleitet, vom Fenster immer gesehen, wie Mama Amsel es gefüttert hat, obwohl es schon fett war - soo süß.
    Sie versuchen es immer wieder, scheint aber nicht so richtig zu klappen.

    Zitat Zitat von wuermchen Beitrag anzeigen
    Des einen Freud, des anderen Leid! Unsere Nachbarin füttert auch die Vögel, zum Dank wird unser Haus und Garage schön voll geschissen. Das haben wir erst letztes Jahr alles neu streichen lassen.
    Oh je, das ist ja richtig doof. Könnt Ihr nicht mit ihr reden? Vielleicht kann sie das Füttern anders positionieren? Ich bin auch an eine andere Stelle gezogen, weil das eine oder andere Auto was abbekam.

    "Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem. Marie von Ebner-Eschenbach, Schriftstellerin


    Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen fühlen, wenn jemand die Wahrheit sagt. Christian Morgenstern

  4. #84
    Registriert seit
    03.01.08
    Beiträge
    12,683
    Der verfressene Buntspecht war heute mit Nachwuchs da und hat ihn vor Ort, also direkt in der Nähe des Futterhauses, gefüttert. Da geht einem so das Herz auf . Ich nehme an, das Junge kriegt jetzt beigebracht, sich sein Fressen selbst zu holen.


  5. #85
    Registriert seit
    29.09.07
    Beiträge
    13,046
    Hier am Balkon sind die Kohlmeisen mit den Jungvögeln, ein riesen Gezetter, aber so süß die Kleinen.
    Ich hoffe ja die Rabenkrähen bringen ihre Jungen auch mal mit, seit die hier sind, haben wir keine Tauben oder Elstern mehr, dafür Meisen, Amsel und das Hausrotschwänzchen

  6. #86
    Registriert seit
    03.01.08
    Beiträge
    12,683
    Ja, die Kleinen sind noch so süß tapsig.
    Bei uns gibt es eine erfreulich vielfältige Koexistenz von Klein und Groß. Jetzt sind die Jungen unterwegs, auch kleine Elstern drehen ihre ersten Runden, und hoch oben in dem Nest, um das es so viel Zoff gab, brütet ein Turmfalkenpaar. Der Nachwuchs dürfte da sein, da die Eltern mit Mäusen in den Krallen das Nest anfliegen. Kleine Störche sieht man auch überall.


  7. #87
    Registriert seit
    20.03.07
    Beiträge
    20,804
    Oh ja, der Nachwuchs ist zum verlieben, am süßesten waren die noch etwas flauschigen Eichelhäher beim ersten Ausflug

  8. #88
    Registriert seit
    10.02.07
    Beiträge
    14,983
    Anzeige
    Ja, und wenn sie die ersten Flugversuche machen, jeden Tag ein Stückchen weiter, das ist schon putzig.
    Wenn durch das Volk die grimme Seuche wütet,
    soll man vorsichtig die Gesellschaft lassen.
    Auch hab' ich oft mit Zaudern und Verpassen
    vor manchen Influenzen mich gehütet.
    - J. W. von Goethe -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •