Seite 65 von 152 ErsteErste ... 15 55 63 64 65 66 67 75 115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 1511

Thema: US Wahlen-für wen seid Ihr?

  1. #641
    Registriert seit
    14.12.01
    Ort
    By
    Beiträge
    1,493
    Anzeige
    Zitat Zitat von Gästin Beitrag anzeigen
    Das ist aber ein Interview von vor der Wahl. Er sagt darin, dass Trump nur gewählt wir, wenn etwas Entsetzliches vorher geschieht. Leider hat es dann doch anders geklappt. Und dann sagt er, Trump würde (leider nicht wird) kein Jahr durchhalten.

    Na, der Typ hat schon das Wahlergebnis falsch vorausgesehen, da finde ich die zweite Aussage dann auch nicht unbedingt glaubhaft.

    Ach, sollen die Amerikaner doch ausbaden, was sie sich eingebrockt haben.
    Ja, da hast Du schon recht, aber, ehrlich gesagt, befürchte ich wirklich Schlimmes und ein baldiges Amtsenthebungsverfahren gibt mir, ganz persönlich, einen kleinen Schimmer Hoffnung.
    Leider beschränkt sich die Politik eines US-Präsidenten nicht nur auf die USA.

    Edit: Sorry, Green Tea war schneller mit der Aussage.
    Da, wo Darwin für alles herhält, ob man Menschen vertreibt oder quält, da, wo hinter Macht Geld ist, wo stark sein die Welt ist, von Kuschen und Strammstehen entstellt. Wo man Hymnen auf dem Kamm sogar bläst in barbarischer Gier nach Profit, "Hosianna" und "Kreuzigt ihn!" ruft, wenn man irgendeinen Vorteil darin sieht, ist täglich Kristallnacht. (aus "Kristallnaach" v. W. Niedecken, vom Kölschen ins Hochdeutsche übersetzt)

  2. #642
    Registriert seit
    18.10.01
    Beiträge
    13,001
    Zitat Zitat von Green Tea Beitrag anzeigen
    ... leider liegt z.B. wegen bestimmten Ereignissen nach der Trump-Wahl einiges auf Eis ....
    wie jetzt schon?

    Kannst du was Näheres sagen?

  3. #643
    Registriert seit
    09.08.11
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1,617
    Ich habe irgendwo gelesen, dass Ivanka und Jared nicht eine innere Distanz zum Projekt "Trump for President" gehabt hätten, wie man es von ihrem liberalen Stil vorher vermuten könnte, sondern sich von Beginn an voll und ganz darein gekniet hätten. Von dem her und von bisherigen Erfahrungen bezweifle ich, das Ivanka als Korrektiv dienen wird.

  4. #644
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    15,121
    Zitat Zitat von bäumlchen Beitrag anzeigen
    Leider beschränkt sich die Politik eines US-Präsidenten nicht nur auf die USA.
    Ja, ja, das hatte ich auch schon früher geschrieben. Aber zuerst trifft es nunmal die Amerikaner selbst und ich denke ungleich härter als uns.

  5. #645
    Registriert seit
    22.09.05
    Beiträge
    23,423
    Zitat Zitat von Kassandra Beitrag anzeigen
    wie jetzt schon?

    Kannst du was Näheres sagen?
    Ja, bestimmte Projekte kommen jetzt doch nicht bzw. liegen auf Eis, weil Ford in Mexico doch kein Werk bauen wird, wie ursprünglich geplant. Deutsche Firmen sind da natürlich auch beteiligt.
    Und das wird sicher erst der Anfang sein.

  6. #646
    Registriert seit
    18.10.01
    Beiträge
    13,001
    Zitat Zitat von Friederike99 Beitrag anzeigen
    Ich habe irgendwo gelesen, dass Ivanka und Jared nicht eine innere Distanz zum Projekt "Trump for President" gehabt hätten, wie man es von ihrem liberalen Stil vorher vermuten könnte, sondern sich von Beginn an voll und ganz darein gekniet hätten. Von dem her und von bisherigen Erfahrungen bezweifle ich, das Ivanka als Korrektiv dienen wird.
    habe ich auch gelesen und angeblich - wer weiß das schon und ich erst recht nicht - wären Ivanka und Jared sehr ehrgeizig, doch wüssten sich gut zu geben nach außen bzw. Jared redet ja kaum mit der Presse, und dass beide ja jüdisch-orthodox seien und (das von der verblendeten Sorte, also nicht jüdisch-orthodox, die glauben, dass Muslime spirituelle Brüder seien) somit überhaupt nicht gut auf Muslime zu sprechen seien und somit bezüglich Rassismus und Islamophobie ihrem (Schwieger-) vater weit überlegen seien.

  7. #647
    Registriert seit
    18.10.01
    Beiträge
    13,001
    Zitat Zitat von Green Tea Beitrag anzeigen
    Ja, bestimmte Projekte kommen jetzt doch nicht bzw. liegen auf Eis, weil Ford in Mexico doch kein Werk bauen wird, wie ursprünglich geplant. Deutsche Firmen sind da natürlich auch beteiligt.
    Und das wird sicher erst der Anfang sein.
    Trump hat verhindert, dass Ford in Mexico bauen wird? Jetzt schon?

  8. #648
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    15,121
    Zitat Zitat von Kassandra Beitrag anzeigen
    Trump hat verhindert, dass Ford in Mexico bauen wird? Jetzt schon?
    Stand vor kurzem in der Zeitung und kam auch in den Fernsehnachrichten, meine ich.

    Der wird US-Firmen schon unter Druck setzen keine Ausländer einzustellen, weder im In-, noch im Ausland.

  9. #649
    Registriert seit
    18.10.01
    Beiträge
    13,001
    das wollten ja die Trump-Wähler "America first" , weil ja die korrupte Hillary mit ihrem trading deals Millionen von Arbeitsplätzen wegfallen ließ

  10. #650
    Registriert seit
    22.09.10
    Ort
    CH
    Beiträge
    14,096
    Anzeige
    Zitat Zitat von Kassandra Beitrag anzeigen
    Trump hat verhindert, dass Ford in Mexico bauen wird? Jetzt schon?
    Ja, das war eine grosse Nachricht anfangs Januar.
    Kam in allen Medien.

    http://www.tagesschau.de/wirtschaft/ford-trump-101.html

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 22.02.12, 14:57:30
  2. Wählen ab 16
    Von *LV* im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.05.11, 09:28:12
  3. Sonntag: Wahlen in Ba-Wü
    Von Datura im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.03.11, 20:59:01
  4. wahlen
    Von rey im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 21:40:12
  5. Wahlen
    Von linda im Forum That's Life
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 15:18:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •