Seite 833 von 841 ErsteErste ... 333 733 783 823 831 832 833 834 835 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8,321 bis 8,330 von 8401

Thema: Worüber habt Ihr Euch die letzte Zeit geärgert?

  1. #8321
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16,326
    Anzeige
    Zitat Zitat von Mayanmar Beitrag anzeigen
    Na ja, ich war 15 Jahre on/off an der Seite eines Arztes und ich weiß, wie der Hase läuft. Mich Sonntagsabends sitzen lassen mit einem von mir gekochten 3-Gang-Menü, weil ein Privatpatient mit Zahnschmerzen anruft... Telefonate mit Privatpatienten im Urlaub und das fast täglich.... Abendtermine mit privat versicherten Geschäftsleuten... Und wenn ich mal rumgemostert habe, kam oft die Antwort: Sag mal, weißt du, was ich an denen verdiene???? Mein Ex hat sich auch seine ganze semi-prominente, wohlhabende Privatkassenklientel schön bei der Stange gehalten, mit solchen Extras.
    Naja, aber nicht jeder Arzt zieht sich an Geld und am Promistatus seiner Patienten hoch.

    Davon abgesehen sind die Zeiten vorbei, wo Privatversicherungen klaglos alles zahlen, was Ärzte abrechnen, weil sie längt nicht mehr soviele Mitglieder haben und auf dem Finanzmarkt auch nicht mehr so gut darstehen. Und Ärzte dürfen auch bei Privatpatienten nicht einfach nach Belieben abrechnen, sondern sind an die Gebührenordnung gebunden, die auch für Einsätze am Abend oder am Wochenende oder für Hausbesuche nur begrenzte Sätze zulässt. Dann sind die Gebührensätze der GOÄ hoffnungslos veraltet, viele aktuelle Therapie- oder Behandlungsoptionen sind noch gar nicht abgebildet und können nur über das Hilfskonstrukt der Analogabrechnung angesetzt werden. Hinzu kommt das Risiko des Inkassos, nicht jeder, der nach Geld riecht, zahlt auch brav seine Rechnungen.
    Geändert von Mäusken (26.02.20 um 00:21:09 Uhr)
    Mache mir Gedanken über Hautpflege und Make Up. Mein Handy behauptet hartnäckig "kein Gesicht erkannt".

  2. #8322
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    23,712
    Zitat Zitat von PEARLI Beitrag anzeigen
    Hm, ich weiß nicht Mayan. Mein Mann ist privat, ich gesetzlich versichert. Wenn ich für uns Beide Termine beim Zahnarzt, Orthopäde oder sonstwo ausmache bekommen wir Beide fast zeitnah einen Termin und die wenigsten Ärzte haben ein Wartezimmer extra für Privatversicherte.

    Mein HNO hat diesen Extra Warteraum.
    Da die Infusionen zum Hörsturz eine private Zusatzleistung waren, die ich bar auf den Tisch gelegt habe, durfte ich dort sitzen.

    Es kommt halt sehr auf die Praxis an...
    Never judge a book by its cover...

  3. #8323
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    23,712
    Zitat Zitat von Luna Chiara Beitrag anzeigen
    Firmen zahlen auch extra Beiträge an eine BG.
    Dass bei Berufsunfällen extra Durchgangsärzte zuständig sind und ggf. auch höheres Krankentagegeld gezahlt wird, dazu die Behandlung umfassender, gehört dazu.
    Das Ansinnen ist, dass der Patient möglichst schnell wieder voll arbeitsfähig ist. Lange Arbeitsunfähigkeit verursacht nämlich die höheren Kosten bei AG und BG.

    Meine ganz normale Unfallärztin war auch meine D-Ärztin; da musste ich warten wie immer...
    Klar ist, das man wieder arbeiten soll; sollen das nicht alle anderen Kranken auch wieder. Wäre ich privat gestürzt, was auch vorkommen kann (nicht als Minijob im Supermarkt sondern als Kunde) - es wäre ganz anders und deutlich schlechter für mich gelaufen.
    Never judge a book by its cover...

  4. #8324
    Registriert seit
    14.05.18
    Beiträge
    966
    Ich habe mich über zwei Steaks geärgert, die mein Mann von einem Selbstvermarkter und sogenannten "Biobauern" gekauft hatte. Das Fleisch war so zäh, dass wir keine Chance hatten und es nur noch für den Hund taugte - und selbst der hatte seine liebe Not damit. Für das Geld, dass diese Steaks gekostet haben, lebt unser Hunderl sonst einen ganzen Monat.

    Dass Rindfleisch abhängen muss, davon hat der Selbstvermarkter offenbar noch nichts gehört. Der Hammer aber warm, dass er, nachdem mein Mann ihm von der Zähigkeit unterrichtet hatte, lapidar meinte, es wäre falsch zubereitet worden. Meint der, das waren meine ersten Steaks?

  5. #8325
    Registriert seit
    07.11.09
    Beiträge
    5,624
    Zitat Zitat von Luna Chiara Beitrag anzeigen
    Wenn man sehr dringend einen Termin braucht, kann man seine Krankenkasse einschalten. Im übrigen haben auch Hausärzte die Option, bei Spezialisten einen Termin zu vereinbaren.
    So habe ich innerhalb von zwei Wochen einen Termin beim Facharzt bekommen, meine Hausärztin hat selber angerufen. Und ich bin reguläre Kassenpatientin (:
    Geändert von Pummelfee (26.02.20 um 11:07:13 Uhr)

  6. #8326
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    23,712
    Es gibt auch Überweisungen mit Dringlichkeitsvermerk, ein Code, der auf der Überweisung vom überweisenden Arzt notiert werden muss.
    So kam meine Mutter in 6 Tagen zu einem Hautarzttermin.
    Never judge a book by its cover...

  7. #8327
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    26,631
    Zitat Zitat von juttali Beitrag anzeigen
    Wäre ich privat gestürzt, was auch vorkommen kann (nicht als Minijob im Supermarkt sondern als Kunde) - es wäre ganz anders und deutlich schlechter für mich gelaufen.
    Aber das weißt du doch gar nicht genau.

    Ich bin in der arbeitsfreien Zeit, also privat, gestürzt und hatte und habe nicht das Gefühl irgendwie schlecht oder schlechter behandelt worden zu sein. Der Krankenwagen war innerhalb von 5 Minuten da, ich wurde sofort untersucht und operiert sowie ein Team und ein OP frei war (leider war an dem Tag auch für mich sichtbar die Hölle los), danach wurde ich wunderbar betreut und auch als ich wieder zu Hause war mit Pflegedienst, Krankengymnastik und allem, was der Mensch in so einem Moment benötigt, versorgt. Im November l. J. hat es dann die Plattenentfernung gegeben, nachdem drei Ärzte, u. a. in einer super-duper Klinik in Bremen, ein Auge auf die Handgelenke geworfen haben. Operiert hat das letztendlich (meine Entscheidung) die örtliche Helios-Klinik von einem Arzt, der auch BG-Patienten operiert.

    Mein Sohn war übrigens nach einem Arbeitsunfall in einem KH als BG-Patient und ist so dermaßen falsch und schlecht behandelt worden, dass die BG dem KH für mehrere Jahre die Genehmigung als Unfall-KH entzogen hat.

    Vielleicht hast du einfach großes Glück gehabt, dass es bei dir so gut gelaufen ist. BG-Patient zu sein, ist nicht das schlechteste, aber das allein reicht halt auch nicht.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  8. #8328
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    23,712
    Natürlich wäre ich auch operiert worden, aber es hätte Krankengeld anstatt Verletztengeld gegeben, keinen Cent Fahrtzuschuss und die Krankengymnastik wäre deutlich kürzer gewesen. Da gibt es kein Rezept mit 20 Stück auf einen Schlag.
    Und wie schnell es einen MRT Termin gegeben hätte, weiß ich auch nicht. Im Gilchrist Verband ist ja so eine Schulter erstmal ruhig gestellt und schmerzfrei und man kann warten.
    Never judge a book by its cover...

  9. #8329
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    26,631
    Zitat Zitat von juttali Beitrag anzeigen
    Natürlich wäre ich auch operiert worden, aber es hätte Krankengeld anstatt Verletztengeld gegeben, keinen Cent Fahrtzuschuss
    Aber das hat dich nichts mit der medizinischen Behandlung zu tun. Und - ich habe auf mein Krankengeld eine Aufstockung auf 92 % bekommen, Vereinbarung mit dem Arbeitgeber. Aber sowas lasse ich ungerne raushängen, weil die, die einen Unfall hatten, schon genug gestraft sind und ich denen nicht noch unter die Nase reiben will, dass ich zumindest durch den Unfall finanziell nicht darben muss.

    Zitat Zitat von juttali Beitrag anzeigen
    und die Krankengymnastik wäre deutlich kürzer gewesen. Da gibt es kein Rezept mit 20 Stück auf einen Schlag.
    Nein, dann kriegt man zweimal 6 und einmal 10. Ist doch auch ok.

    Ich kriege übrigens immer noch, mehr als drei Jahr nach meiner Knie-OP (die war der Auslöser), Lymphdrainage, als aller-, allerpopeligster Kassenpatient.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  10. #8330
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    23,712
    Anzeige
    Zitat Zitat von Gästin Beitrag anzeigen
    Aber das hat dich nichts mit der medizinischen Behandlung zu tun. Und - ich habe auf mein Krankengeld eine Aufstockung auf 92 % bekommen, Vereinbarung mit dem Arbeitgeber. Aber sowas lasse ich ungerne raushängen, weil die, die einen Unfall hatten, schon genug gestraft sind und ich denen nicht noch unter die Nase reiben will, dass ich zumindest durch den Unfall finanziell nicht darben muss.



    Nein, dann kriegt man zweimal 6 und einmal 10. Ist doch auch ok.

    Ich kriege übrigens immer noch, mehr als drei Jahr nach meiner Knie-OP (die war der Auslöser), Lymphdrainage, als aller-, allerpopeligster Kassenpatient.

    Mein Arbeitgeber war sogar angepisst, das er 6 Wochen weiter zahlen muss, aber das liegt an der bescheuerten Personalerin - dazu sage ich einfach mal nichts mehr. Ist ja nicht bei uns passiert - so doof KANN man ja eigentlich gar nicht sein...

    Und 2x6=12+10=22 Krankengymnastiken und ich würde mir heute noch keinen Zopf machen geschweige den BH aufmachen können können.
    Ich habe deutlich mehr gebraucht.
    Never judge a book by its cover...

Ähnliche Themen

  1. Worüber habt ihr euch heute erschrocken?
    Von VuittonVictim im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 3161
    Letzter Beitrag: 24.02.20, 17:35:20
  2. Worüber habt Ihr Euch die letzten Tage so geärgert?
    Von Maureen im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 13929
    Letzter Beitrag: 04.11.12, 16:42:26
  3. Was habt ihr die letzte Zeit so getestet ?
    Von Lil'DiVA im Forum Beauty
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 12:31:31
  4. Worüber habt ihr euch heute geärgert?
    Von Britta im Forum That's Life
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 16.05.03, 12:46:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •