Seite 747 von 816 ErsteErste ... 247 647 697 737 745 746 747 748 749 757 797 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7,461 bis 7,470 von 8160

Thema: Worüber habt ihr euch heute gewundert?

  1. #7461
    Registriert seit
    22.09.10
    Ort
    CH
    Beiträge
    18,959
    Anzeige
    Zitat Zitat von paulinka Beitrag anzeigen
    Und ich dachte immer, bei euch in der Schweiz herrschten nicht solche Verhältnisse wie bei uns.
    Bei den Augenärzten ist es schlimm!
    Es hat zu wenig und jedenfalls dieser ist katastrophal organisiert.
    Es geht auch anders, gestern war ich beim Orthopäden, war etwas zu früh dran, kam gleich ins Röntgen, anschliessend hatte ich ohne Warten gleich das Gespräch mit dem Arzt

  2. #7462
    Registriert seit
    26.03.08
    Ort
    Köllefornia
    Beiträge
    22,392
    Mein Frauenarzt (sehr lästig - trotz Termin immer mind. 1 Stunde warten) hat auf meine Reklamation dahingehend geantwortet:
    Wenn Sie pünktlich dran kommen möchten, müssen Sie morgens um 7 Uhr kommen für den ersten Terminy ansonsten garantiere ich für nichts, wenn ich eine Patientin habe, die Krebs oder eine sonstige Diagnose bekommt, dafür muss man sich Zeit nehmen, egal wer wartet.

    Gegen solche Argumente kommst du nicht an.

  3. #7463
    Registriert seit
    09.08.05
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9,252
    da hat er auch Recht. Aber dann müssen die Arzthelferinnen die Zeit besser einplanen, denn man weiß doch, daß Krebspatienten mehr Zeit benötigen.
    Du kannst niemals alle mit Deinem Tun begeistern. Selbst wenn Du über Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

  4. #7464
    Registriert seit
    26.03.08
    Ort
    Köllefornia
    Beiträge
    22,392
    Schwierig das zu planen, sowas ist ja nicht Wochen oder Monate vorher bekannt.
    Ich mache Termine ja 3 bis 4 Monate im Voraus.
    Egal wie, ich ärgere mich jedes Mal um die Lebenszeit die ich da im Wartezimmer sitze, allerdings ist er ein guter Arzt, so einen musste erst mal wieder finden... Schwieriges Thema, wäre er schlecht, hätte ich auch längst gewechselt.

  5. #7465
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    21,556
    Ich versuche immer den ersten Termin morgens zu bekommen. Ist aber meistens richtig schwer.

  6. #7466
    Registriert seit
    09.06.13
    Beiträge
    585
    Meine Kollegin. Erst meint sie, ich müsse dringend kommen, da so viel Arbeit da sei. Ich frage mich mich nur wo.
    Dann meint sie, du bist ja wirklich krank! Das ist sicher eine Lungenentzündung. Nein ist es nicht, nur eine Erkältung. Schließlich hatte sie so große Angst vor Ansteckung, dass sie ihr Zimmer nicht mehr verlassen hat. So eine Dramaqueen!

  7. #7467
    Registriert seit
    11.01.07
    Beiträge
    9,666
    Aufgrund der dementiellen Veränderung bei meiner Mutter habe ich eine Begutachtung bez. Pflegegrad angeleiert. Meine Mutter hatte mir auch einen Brief der Krankenkasse gegeben, in dem steht, daß sie demnächst einen Termin vereinbaren wollen, damit man als Angehöriger auch dabei sein kann. Jetzt bekomme ich doch eben einen Anruf, daß der MdK bei ihr ist . Die Benachrichtigung wegen des Termins hat sie mir anscheinend nicht gegeben. Ich kann also weder anwesend sein, noch ist meine Mutter in irgendeiner Weise darauf vorbereitet. Ich wollte sie ja eigentlich schonend darauf einstellen, weil sie so etwas rundweg ablehnt, nach dem Motto "Brauche ich alles nicht". Dazu war sie heute ohnehin schon auf Krawall gebürstet.

    Aber wer weiß, wozu es gut ist, so ist alles vielleicht etwas "authentischer". Die Begutachterin möchte mich ohnehin noch separat kontaktieren, damit ich ein offeneres Wort reden kann.
    "Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal." (Karl Lagerfeld)

  8. #7468
    Registriert seit
    14.12.11
    Beiträge
    1,987
    Liebe astama ,

    als der MdK zu meiner Mutter kam, war ich dabei, da die Terminvereinbarung nur über mich lief.

    Allerdings haben wir uns in keinster Weise auf den Termin vorbereitet und ich saß auch nur schweigend daneben, während die Begutachterin sich mit meiner Mutter unterhielt und Fragen stellte. Der Termin dauerte knapp eine halbe Stunde und ich bin überzeugt, dass man den Gutachtern definitiv nichts "vormachen" könnte.
    Nach ca. 10 Minuten musste meine Mutter auf die Toilette und die Gutachterin hatte sich schon ihre Meinung gebildet und mir gleich gesagt, dass ich mich nicht derart unterdrücken lassen darf. Ich hatte das aber während dieser 10 Minuten überhaupt nicht so empfunden, im Gegenteil, ich dachte, meine Mutter ist heute ziemlich gelassen. Der Termin war an einem Freitag und am Montag bekam meine Mutter schon telefonisch Bescheid von der Krankenkasse.
    Ich bin gespannt, was bei deiner Mutter heraus kommt!

  9. #7469
    Registriert seit
    11.01.07
    Beiträge
    9,666
    Zitat Zitat von Aurelia Beitrag anzeigen
    Liebe astama ,

    als der MdK zu meiner Mutter kam, war ich dabei, da die Terminvereinbarung nur über mich lief.

    Allerdings haben wir uns in keinster Weise auf den Termin vorbereitet und ich saß auch nur schweigend daneben, während die Begutachterin sich mit meiner Mutter unterhielt und Fragen stellte. Der Termin dauerte knapp eine halbe Stunde und ich bin überzeugt, dass man den Gutachtern definitiv nichts "vormachen" könnte.
    Nach ca. 10 Minuten musste meine Mutter auf die Toilette und die Gutachterin hatte sich schon ihre Meinung gebildet und mir gleich gesagt, dass ich mich nicht derart unterdrücken lassen darf. Ich hatte das aber während dieser 10 Minuten überhaupt nicht so empfunden, im Gegenteil, ich dachte, meine Mutter ist heute ziemlich gelassen. Der Termin war an einem Freitag und am Montag bekam meine Mutter schon telefonisch Bescheid von der Krankenkasse.
    Ich bin gespannt, was bei deiner Mutter heraus kommt!
    Offensichtlich haben sie meine Mutter am Freitag telefonisch über den Termin in Kenntnis gesetzt, aber sie, die mich sonst wegen jeden Fliegenschisses anruft (Frequenz >10 am Tag), hat mich davon nicht unterrichtet. Die Gutachterin hat mich nach dem Besuch angerufen, und ich hatte auch den Eindruck, daß meine Mutter ihr nichts vormachen konnte. Sie hat zwar versucht, "bella figura" zu machen, aber die Fassade bröckelte wohl ziemlich schnell. Die Gutachterin wollte auch allein mit mir reden, um ein objektives Bild zu bekommen. Ich habe kein Blatt vor den Mund genommen, und ihr war absolut klar, daß meine Mutter ein schwieriger Typ ist, der mir das Leben nicht leicht macht. Daß sie einen Pflegegrad bekommt, steht wohl außer Zweifel, mal sehen, auf welchem Level. Dann dürfte das ja wohl nicht allzu lange dauern, bis wir Bescheid bekommen.

    Ich habe aber jetzt noch mehr denn je verstanden, daß ALLES, was meine Mutter betrifft, NUR über mich zu laufen hat .
    "Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal." (Karl Lagerfeld)

  10. #7470
    Registriert seit
    18.10.01
    Beiträge
    14,255
    Anzeige
    dass man(n) zum Plasma spenden geht, wenn man(n) einen Verlobungsring kaufen will

Ähnliche Themen

  1. Worüber habt ihr euch heute erschrocken?
    Von VuittonVictim im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 3069
    Letzter Beitrag: 19.08.19, 17:34:21
  2. Worüber habt ihr euch heute gefreut?
    Von Britta im Forum That's Life
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.11.16, 05:21:01
  3. Worüber habt ihr euch heute gewundert?
    Von Puckprinzessin im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 1970
    Letzter Beitrag: 27.12.12, 01:37:56
  4. Worüber habt ihr euch heute geärgert?
    Von Britta im Forum That's Life
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 16.05.03, 12:46:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •