Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Haare selbst Färben

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.13
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1

    Standard Haare selbst Färben

    Anzeige
    Hallo Community

    Ich komme am besten gleich zur Sache, und zwar habe ich mir vor einigen Wochen die Haare Rot gefärbt. Meine natürliche Haarfarbe ist Dunkelbraun, ich habe sie also aufgehellt und dann Rot eingefärbt. Was mir etwas Probleme macht, ist, dass ich mit der Farbe nicht überall rankomme, deswegen habe ich am Hinterkopf irgendwo eine dunkelbraune und auch eine gelbe Strähne. Mein Haar ist momentan Schulterlang und es ist schwer, jede Strähne einzeln mit der Farbe einzukleistern. Ich möchte aber auch nicht zum Friseur gehen, weil mir das eine Nummer zu teuer ist.

    Gibt es da einen Spezialtrick oder so etwas in der Art?
    Danke für schnelle Antworten!

  2. #2
    Registriert seit
    25.09.01
    Beiträge
    40,526
    Ich würde eine Freundin bitten dir dabei zu helfen.

  3. #3
    Registriert seit
    14.11.10
    Beiträge
    8,517
    Benutzt du einen Färbepinsel? Ansonsten brauchst du noch einen Stilkamm zum sauberen Scheiteln der Haare und Klammern um einzelne Partien wegzustecken, dann sollte das schon klappen. Man muss zügig, aber organisiert arbeiten und ja, der Hinterkopf ist am schwierigsten. Ein Spiegel mit dem du sehen kannst, wo du hinten schon überall Farbe aufgetragen hast ist natürlich auch wichtig.
    Am besten übst du das saubere Abteilen der Haare mal ohne Farbe einfach nur mit nassen Haaren oder mit einer auswaschbaren Tönung.

    Ich färbe schon lange selbst und fand die Ergebnisse beim Friseur nicht besser, auch wenn es eigentlich unlogisch ist, weil mir meine Mutter wohl das Färben beim Friseur zahlen würde, ich die Farbe für Zuhause aber selbst kaufen muss Ich nehme die Dinge einfach lieber selbst in die Hand.

    Wichtig ist, immer im Bereich des Möglichen zu bleiben, sprich nicht selbst solche Aktionen wie von Schwarz auf Blond vorzunehmen und sich vorher über die Farben zu informieren.

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.09
    Ort
    bei München
    Beiträge
    13,391
    Ich färbe auch seit 100 Jahren selbst und halte mich nicht lange mit Pinseln o.ä. auf.
    Haare mit der Brause nach unten "kämmen" und dann die Farbe mit den behandschuhten Händen großzügig im Haar verteilen.
    Dann den Schopf zu einer lockeren Schnecke drehen und oben am Kopf feststecken.
    Das geht so schnell und unkompliziert wie Haarewaschen.

  5. #5
    Registriert seit
    18.02.09
    Ort
    bei München
    Beiträge
    13,391
    Und ganz wichtig damit die Haare die Farbe annehmen:
    Vor dem Färben mit Spülmittel waschen.
    In Shampoos sind zu viele Filmbildner drin, die den Farbauftrag behindern.
    Die Farbe hält so viel länger.

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.02
    Beiträge
    13,221
    Farbe wird aber doch auf trockene Haare aufgetragen?

  7. #7
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16,013
    Der Auftrag im frisch gewaschenen und noch nassen Haar weicht aber extrem von den "Bedienungsanleitungen" der Färbemittel ab.
    Die letzte Haarwäsche soll doch mindestens 24 Stunden her sein, damit das Fett die Kopfhaut schützt.

    Davon abgesehen mach ich das beim Färben aber auch unkompliziert. Ich scheitele auch mit dem Kamm, trage die Farbe aber mit den Fingerspitzen auf. Anschließend "shampooniere" ich die gesamten Haaransätze gründlich mehrere Minuten mit den Fingerspitzen, so dass die Farbe wirklich überall hinkommt und nicht auf die gefundenen und gelegten Scheitel beschränkt ist.
    Mache mir Gedanken über Hautpflege und Make Up. Mein Handy behauptet hartnäckig "kein Gesicht erkannt".

  8. #8
    Registriert seit
    26.10.01
    Beiträge
    3,499
    Haarfarbe kommt immer ins trockene Haar, müßte man nach 100 Jahren eigentlich wissen, anders ist es bei Tönungen, die es kaum noch gibt.

    Aufgetragen wird mit einem Färbepinsel oder direkt mit der Flasche, mit vier Händen geht es natürlich besser als mit zwei. Und für die erste Anwendung braucht man bei längeren dicken Haaren manchmal sogar zwei Packungen Farbe.

  9. #9
    Registriert seit
    18.02.09
    Ort
    bei München
    Beiträge
    13,391
    Zitat Zitat von versi Beitrag anzeigen
    Farbe wird aber doch auf trockene Haare aufgetragen?
    Verzeihung, ich habe von Intensivtönungen gesprochen.

  10. #10
    Registriert seit
    24.01.10
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1,694
    Anzeige
    Ich färbe wie Mäusken und hatte bisher noch nie Probleme.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:06:52
  2. haare selbst blond färben
    Von summer-dream im Forum Beauty
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.06, 11:49:57
  3. Haare selbst färben
    Von Mavie im Forum Beauty
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 10:07:46
  4. Möchte gerne selbst Haare färben
    Von barbara666 im Forum Beauty
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 21:14:58
  5. Möchte gerne selbst Haare färben
    Von barbara666 im Forum Motz- und Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 21:03:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •