Seite 3 von 37 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 363

Thema: Schwanger mit Vierlingen mit 65

  1. #21
    Registriert seit
    10.04.04
    Ort
    Rhein -Main
    Beiträge
    13,073
    Anzeige
    Zitat Zitat von lilalucy Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich schon mit 36 zu alt! Ich möchte einem Teenager keine 50+ Jahre alte Mutter zumuten.
    Das sehe ich anders. 50 + heißt doch nicht irgendwie besonders peinlich ( Teenager finden doch alle, die älter als 30 simd peinlich und alt, von daher....) als ich Teenager war, war die peinlichste Mutter, die von meiner besten Freundin.
    Sie hatte ihre Tochter zwar mit 19 bekommen, war aber irgendwie total alt im Kopf und erzählte und von dem hasch, den wir uns bitte nicht spritzen sollen und ähnliche Sachen.
    Und Teenager wollen sowieso Sachen alleine Unternehmen und nicht mit den Eltern.

    Diesen Fall hier finde ich auch schon sehr krass und dem nichts positives abgewinnen. Hoffentlich sind die Kinder zumindest gesund. Die Frau braucht eine andere Lebensaufgabe als Kinder bekommen.
    Geändert von apia (12.04.15 um 11:02:01 Uhr)
    https://www.instagram.com/apiasimon/

  2. #22
    Registriert seit
    31.05.00
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13,889
    Zitat Zitat von vivian Beitrag anzeigen
    Was mir nicht klar ist, warum macht sie das?
    Vielleicht, damit sie auch nach Ende der Arbeitszeit eine Vollzeitbeschäftigung hat?
    Viele Grüße, Lilalucy

  3. #23
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    25,092
    Was man sich selber vorstellen kann, ist eine Sache. Was andere sich vorstellen können und dann auch machen eine andere. Mir gefällt, dass in dem Artikel von ihr gefragt wird, wie man mit 65 sein muss und welchen Klischees man entsprechen sollte. Daran hält sie sich nicht. Und genau das ist für uns vielleicht schockierend.

    Die bisherigen 13 Kinder scheint sie ja gut gemeistert zu haben. Die meisten sind außer Haus, die älteste Tochter ist 44.

    Sehr ungewöhnlicher Fall, aber trotzdem wünsche ich ihr alles Gute.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  4. #24
    Registriert seit
    10.04.04
    Ort
    Rhein -Main
    Beiträge
    13,073
    Zitat Zitat von Gästin Beitrag anzeigen
    Was man sich selber vorstellen kann, ist eine Sache. Was andere sich vorstellen können und dann auch machen eine andere. Mir gefällt, dass in dem Artikel von ihr gefragt wird, wie man mit 65 sein muss und welchen Klischees man entsprechen sollte. Daran hält sie sich nicht. Und genau das ist für uns vielleicht schockierend.

    Die bisherigen 13 Kinder scheint sie ja gut gemeistert zu haben. Die meisten sind außer Haus, die älteste Tochter ist 44.

    Sehr ungewöhnlicher Fall, aber trotzdem wünsche ich ihr alles Gute.
    Ich wünsche ihr auch alles Gute. Ich will sie auch nicht zu viel verurteilen, sie hat ja keinen umgebracht oder ihre Kinder mißhandelt.
    Ideal ist das sicher nicht.
    https://www.instagram.com/apiasimon/

  5. #25
    Registriert seit
    22.09.05
    Beiträge
    26,123
    Ich finde es verantwortungslos, einfach in Bezug darauf, dass sie egoistisch ist. Vielleicht fehlt ihr scheinbar die Vorstellungskraft, was in 10 oder 15 Jahren sein wird oder es ihr einfach egal, wer weiß.

  6. #26
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    18,189
    Zitat Zitat von apia Beitrag anzeigen
    Ich wünsche ihr auch alles Gute. Ich will sie auch nicht zu viel verurteilen, sie hat ja keinen umgebracht oder ihre Kinder mißhandelt.
    Ideal ist das sicher nicht.
    Dito. Ich schließ mich auch der allgemeinen Häme nicht an. Ist nicht ideal, aber das ist es vorher auch nicht immer.

  7. #27
    Registriert seit
    22.09.10
    Ort
    CH
    Beiträge
    19,340
    Verstehen kann ich es nicht, muss ich auch nicht.
    Aber eher von der Warte her, dass ich es seltsam finde, dass sie ihren Ruhestand nicht anders als mit einem Haus voller kleiner Kinder gestalten will.
    Mit Reisen und anderen Dingen, für die sie früher vielleicht nie Zeit hatte z.B.
    Anscheinend kann sie von Kindern nicht genug bekommen.

    Ihr Alter, hm ich stelle mir grad vor, wie es wäre, wenn z.B. eines ihrer älteren Kinder sterben würde und ein paar Waisen allein zurück blieben.
    Da würde man es wahrscheinlich toll finden, wenn die fitte Grossmutter die Kleinen zu sich nähme.

  8. #28
    Registriert seit
    10.04.04
    Ort
    Rhein -Main
    Beiträge
    13,073
    Für mich persönlich ist es nicht vorstellbar und empfehlenswert finde ich es auch nicht. Ich sehe auch die Probleme, die Kinder sind 25, da ist sie 90. Großmutter kann sie da nicht wirklich sein. Aber gibt es darauf einen Anspruch?
    Ich weiß es nicht.
    Früher in der " natürlichen" Zeit lebten die Leute durchschnittlich 40 Jahre, da war auch nicht viel damit.
    Aber jeden, der aus der Reihe tanzt total zu verurteilen und " unnatürlich" zu rufen ist auch nicht ok.
    Wir machen vieles was die Natur nicht vorgesehen hat, eine Chemotherapie bei Krebs oder insulingabe bei Diabetes ist sicher auch nicht natürlich. Oder fahren mit dem Auto. Oder Computer.
    Hoffentlich ist sie eine liebevolle, wenn auch alte Mutter.
    Diese Frau jetzt als schwarzes Schaf der Nation vorzuführen und an den Pranger zustellen ist auch nicht richtig.
    Wer weiß schon was egoistisch ist.
    Jemand kann 25 Jahre alt sein und ein Kind von einem reichen Mann nur zur eigenen finanziellen Absicherung bekommen wollen.
    Geändert von apia (12.04.15 um 13:32:38 Uhr)
    https://www.instagram.com/apiasimon/

  9. #29
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    25,092
    Zitat Zitat von apia Beitrag anzeigen
    Ich sehe auch die Probleme, die Kinder sind 25, da ist sie 90. Großmutter kann sie da nicht wirklich sein. Aber gibt es darauf einen Anspruch?
    Nein, gibt es nicht. Ich bin auch ohne Großeltern aufgewachsen, dafür hat der Krieg gesorgt.

    Wie viele vertrauen eigentlich ihren Müttern in dem Alter die Kinder an, damit sie arbeiten gehen oder etwas anderes machen können? Das können "alte" Frauen dann anscheinend schon, nur eben nicht mehr mit etwas eigenem, sondern nur noch so teilzeitmäßig.

    Einigen scheint die Vorstellungskraft zu fehlen, dass man mit 65 einfach noch nicht uralt ist. Da frage ich mich, welche Rollenvorbilder da vorhanden sind. Ich finde das ziemlich schaden, denn es ist allen jungen Frauen zu wünschen, dass sie dieses Alter erreichen und dann auch noch Hoffnungen, Wünsche und Träume zu haben, die von anderen nicht nur kritisch verurteilt werden, weil man ja schon so alt ist.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  10. #30
    Registriert seit
    22.11.09
    Ort
    ab vom Schuss
    Beiträge
    31,591
    Anzeige
    Völlig bekloppt. Sorry, mehr fällt mir dazu nicht ein
    Die letzte Strophe deines Liedes war verklungen, als er deinen Namen rief.
    In mir jedoch wird's nie verstummen. Es singt ganz leise........seelentief.

Ähnliche Themen

  1. Ich bin schwanger!!!!
    Von Tija im Forum That's Life
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.06.08, 18:48:34
  2. Schwanger mit 64...
    Von boyfrank im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.12.07, 05:44:51
  3. Schwanger mit 16...
    Von MauserlNbg im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 24.11.07, 21:27:09
  4. Schwanger!!!!
    Von Cinderella13468 im Forum Beauty
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.03, 13:16:14
  5. Schwanger?
    Von Supiii im Forum Beauty
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.01, 08:45:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •