Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Nahrungsergänzungsmittel

  1. #1
    Registriert seit
    27.02.02
    Beiträge
    1,533

    Standard Nahrungsergänzungsmittel

    Anzeige
    Nachdem ja in den einzelen Threads von (uns) Ketösen da immer wieder mal viel besprochen wird, dachte ich , vielleicht können wir auch hier nochmal etwas dazu sammeln.
    Da Strunz ja ein klarer Befürworter der NEM´s ist und meint, dass Abnahme ohne richtiges Verhältnis gar nicht klappen kann, auch mit Sport und Diät nicht, befinde ich mich da gerade im Tuning. (Wenigstens etwas wo ich tunen kann ).
    Ich habe dazu beide Strunz Bücher nochmal bestellt das eine über Vitamine das andere über Mineralien.

    Momentan nehme ich ausser Omega3 nichts ein.
    Nach dem Bluttest von meinem HA weiß ich aber, dass mein Eisenwert, mein Vit D & Selen zu niedrig sind (also wenn man den Strunz Werten glaubt - was ich tue - mein HA sieht nicht viel Handlungsbedarf.)

    Nun würde mich intetressiern: was nehmt ihr und warum?
    Von vielen habe ich gelesen, dass sie Tryptophan nehmen.

    Und: gibt es irgendwo einen Fahrplan, wann man was am besten nimmt? Also fettlösliche Vitamine (E;D;K;A) mit dem Essen damit sie gut aufgenommen werden können, aber der Rest?

    Und noch eine Konkrete Frage zu Magnesium: Citrat war hierbei die wirksamste Form, richtig?

  2. #2
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    18,189
    Ich glaube nicht, dass es eine einheitliche Richtlinie gibt. Es gibt bei NEM welche, die bestimmte Dinge forcieren. Einige sind zur Bildung aktivmachender Hormone nötig und es geht leichter. Ich bezweifle, dass Abnehmen nicht auch ohne NEM geht, aber ich selbst hab immer welche genommen - wechselhafte - um bestimmte Hormone und Enzyme zu stimulieren, die Aktivität bringen und Aktivität bringt besseres Abnehmen und Wohlfühlen dabei.

    Eisen, Vitamin D und Selen - du hängst ganz schön durch, oder? Das sind alles Mangelzustände, die auf die Stimmung schlagen. Vitamin D kann man gut ausgleichen, Eisen und Selen sind Maßarbeit. Die Strunz-Werte bewegen sich alle unter irgendwelchen Schadenshöhen und sollen vor allem Gesundheit verbessern. Die normalen Werte sollen Krankheiten verhindern - obwohl wir es schon beim Vitamin-D-Wert besser wissen, der unter 50 ng schon beginnt, die Knochen abzubauen. Vor der Menopause schützen einen die Hormone, aber dann werden die Knochen mit zu wenig poröser. Aber ich schweife ab.

    Tryptophan nehme ich nur als Kur, wenn ich fertig bin, Stresszeiten. Vertieft die Tiefschlafphase 4, den regenerierenden Schlaf. So tiefe Schlafphasen hab ich normal nicht. Nach einer Woche bin ich erholt wie nach einigen Tagen Urlaub. Bedeutet nicht, unterbrechungsfrei zu schlafen oder es am Schlaf an sich merken zu müssen. Kann aber natürlich.
    Immer mit etwas Zucker und Stunden nach der letzten Eiweißmahlzeit. Manche haben gute Erfahrungen morgens, ich nehme es 30 Minuten vor dem Schlafengehen mit einem halben Stückchen Schokolade.

    Bei Magnesium: Citrat ist toll, -orot auch sehr, sehr gut. Magnesiumcitrat gibt es als Pulver in der Apotheke, bestellen die immer, ich nehme immer ein Pfund. Mich lässt es besser schlafen, entspannt, ist auch andere Hormone und Enzyme Baustoff. Wird unter moderatem Stress in der 5-fachen Menge verbraucht im Vergleich zur völligen Ruhe.

    Zink nehme ich für die Aktivität und gegen Erkältungen. Nicht ständig, aber Dosen von 50-75 mg am Tag. 75 mg erst bei Erkältungen, erst ab der Menge gibt es eine nachweisbare Verbesserung.
    Omega3 nehme ich über Kokosöl und weidegefütterte Milchprodukte zu mir (die Kühe dafür sind natürlich weidegefüttert, nicht die Milchprodukte)

    jeder hat hier paar andere Erfahrungen, dies sind meine.

  3. #3
    Registriert seit
    27.02.02
    Beiträge
    1,533
    Zitat Zitat von Iridia Beitrag anzeigen
    Omega3 nehme ich über Kokosöl und weidegefütterte Milchprodukte zu mir (die Kühe dafür sind natürlich weidegefüttert, nicht die Milchprodukte)

    jeder hat hier paar andere Erfahrungen, dies sind meine.
    Reicht da die Menge Kokos/Butte für?
    Ich nehme ja auch die KerryGold und eben Kokosöl, meist 25/25, habe aber bei Asprey und auch bei Strunz gelesen, dass es fast nicht genug davon sein kann, deswegen habe ich dann irgendwann mit Krill angefangen... Und mittlerweile nehme ich es routinemäßig weiter.
    Ich merke zwar keinen Unterschied, aber da es nicht schaden kann.

    Dass mein Eisen runter ist, damit hatte ich ja fast gerechnet, Vit D und Selen haben mich gewundert. Komischerweise ist die Stimmung weiter gut, aber ich könnte immer und überall im Stehen einschlafen...
    Ich bin jetzt über eine Eisen-Empfehlung im anderen Thread auf diese gestoßen http://www.biofood-shop.eu/deutsch/m...en-200mcg.html, weiß aber immer nicht, ob das dann was taugt. Stand vorhin in der Mittagspause auch schon kurz im DM vorm Regal, hab es dann aber aufgrund der Flut gelassen.
    Ich möchte wenn dann auch da "hochwertige" Sachen zu mir nehmen.

    Welches Vit D hast Du nochmal genommen? Ich habe mir in der Not jetzt erstmal das Vitagamma mit 1000iE gekauft, und davon 5 genommen (5000iE jeden Tag empfiehlt der deutsche Vertreiber auf der Biotrakr auf seiner Seite, die haben da auch Vit D tropfen, die er sich immer in den BPC gibt...)

  4. #4
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    18,189
    Bei Omega 3 kommt es auf das Verhältnis zu Omega 6 an. Davon hat man normalerweise eher zu viel und von O3 zu wenig. Wichtig ist nur das Verhältnis und kein absoluter Wert. Ich würde es an deiner Stelle mal probieren, ich krieg Widerwillen, wenn ich es nicht brauche und nehme es gern, wenn ich es brauche. So geht es mir auch anderen NEM, manchmal hab ich plötzlich die Tablette in der Hand und will sie nicht schlucken. Dann ist es halt genug. Wenn du viel mit O6 Ölen isst, brauchst du mehr O3. Im Normalfall braucht es eher jeder, aber ich ausnahmsweise durch die spezielle Ernährung erst mal nicht. Kokosöl hat übrigens auch O3.
    Versuch doch mal das Krillöl, ich kenne es noch nicht, aber es wird immer sehr gut besprochen.

    Generell halte ich es so: wenn es mir nach einem Mittel besser geht oder ich gern nehme, teilweise wie suchtartig, brauche ich es in der Regel auf. Wenn ich "Maulsperre" kriege, nicht mehr. Wenn ich gar nichts merke, brauch ich es auch nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    16.01.14
    Beiträge
    910
    Tolles Thema, Danke Sternchen!
    Wir haben schon so viel darüber geschrieben in allen NoLowFeintuner/noch 10 KiloCarb Threads, da findet man nichts mehr!

    Ich such grad Alpha Liponsäure, meine gehen zur Neige. Ich hatte welche mit 150mg - hätte aber gerne höher dosierte.
    Tipps??

  6. #6
    Registriert seit
    27.02.02
    Beiträge
    1,533
    Birgit, ich habe mir dieses bestellt:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000...ilpage_o06_s00

    Und finde 600mg mit einer Kapsel gut.

  7. #7
    Registriert seit
    16.01.14
    Beiträge
    910
    Ich nehm die

    OMEGA 3 complex von Dr. Böhm

    meist 2-3 pro Tag.

    Ich kenn das auch mit der Maulsperre.

    Mich hat ja auch unlängst meine Physiotherapeutin kinesiologisch ausgetestet was ich "brauche" und was nicht. Bei D3 sagte sie eindeutig nein - kein Bedarf. Hab dann im Blutbild gesehen, das mein Wert sehr gut ist.
    Ich nehm die einfach weiter, ich glaub lt. Strunz kann der Wert da gar nicht hoch genug sein

  8. #8
    Registriert seit
    16.01.14
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von sternchen001 Beitrag anzeigen
    Birgit, ich habe mir dieses bestellt:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000...ilpage_o06_s00

    Und finde 600mg mit einer Kapsel gut.
    Super DANKE - schon bestellt!

  9. #9
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1,924
    Ich nehme auch so einige NEM:

    Morgens nach dem Aufstehen Tryptophan, L-Carnitin, OPC, Vitamin C + Zink (diese NEM soll man mit deutlichem Abstand zu Eiweiß nehmen, vorher und nachher mindestens 2, lieber 3 Stunden - das Vitamin C potenziert die Wirkung von OPC, daher ist es bei dieser Kombi dabei)

    Nachmittags: Vitamin D in Kombination mit K2 und Magnesium (Vitamin D nehme ich hochdosiert, 5 x wöchentlich 10.000 i. E.), B-Komplex hochdosiert, MSM und Glucosamin für die Gelenke (ich mache relativ viel Sport und denke, das ist nicht schlecht um Schäden vorzubeugen), Coenzym Q10.

    Omega 3 habe ich inzwischen auch abgesetzt. Auch das Nachtkerzenöl nehme ich nicht mehr.
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  10. #10
    Registriert seit
    16.01.14
    Beiträge
    910
    Anzeige
    Welche D3+K nimmst Du nochmal Steffi?

Ähnliche Themen

  1. Nahrungsergänzungsmittel
    Von Rani im Forum That's Life
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.08.14, 12:04:56
  2. Nehmt Ihr Nahrungsergänzungsmittel?
    Von isiv im Forum Beauty
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.07.08, 02:56:51
  3. Nahrungsergänzungsmittel für die Schönheit
    Von Exuser13 im Forum Beauty
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 08:30:24
  4. Nahrungsergänzungsmittel?
    Von jerry im Forum Profi Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.02, 16:46:15
  5. Nahrungsergänzungsmittel
    Von Stefanie1981 im Forum Beauty
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.02, 18:03:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •