Seite 70 von 124 ErsteErste ... 20 60 68 69 70 71 72 80 120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 1236

Thema: Low Carb - wer ist aktuell dabei?

  1. #691
    Registriert seit
    22.03.13
    Beiträge
    375
    Anzeige
    Naja und mit den Carbs aus dem Kokos-Reis-Drink ist ohnehin die - hier gewünschte (fastenverlängernde) Wirkung - dahin. Die Avocado könnte ja noch ganz ok sein - mich stört eher Maca (das schmeckt für mich ganz widerlich).

  2. #692
    Registriert seit
    13.12.01
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1,805
    Aaaaaalso....
    seit dem ich mich gestern nach ganz langer Zeit auf die Waage getraut habe stehe ich unter Schock- 80,1 kg... Dabei bin ich 1,60 m kurz, 58 Jahre....
    bis zu meinem 45 Lebensjahr wog ich höchstens 48 kg, konnte alles essen und konnte nicht zunehmen. Ab da, ausgelöst zuerst durch Antidepressiever ging es kontinuierlich nach oben... Vor 3 Jahen gab es Höhepunkt mit 75 kg, habe dann innerhalb von 2,5 Monate mit der Reduktion von KH auf 64 kg geschafft.... Und zwar ohne zu hungern, dass kann ich nicht und Obst war dabei sowie ab und zu Pizza oder Änliches....
    Im April 2016 starb mein Mann an Lungenkrebs und seitdem habe ich kaum gekocht, den ganzen Tag gearbeitet, abends ungesund gefuttert.... Seit Mai wegen der Depressionen und Fussverletzung krankgeschrieben, wenig Bewegung, neue AD, die als bekannte Nebenwirkung die Gewichtszunahme haben und das Ergebnis wie oben geschrieben....

    ich habe in letzten Tagen in vielen Blogs, Threads hier etc...viel gelesen und ich glaube, es hat klick gemacht...

    für mich steht fest, als Methode soll es LC auf jeden Fall sein, ob ich NC schaffe weiss ich nicht.
    ich habe mir Xucker light für meinen Kaffee am Morgen angeschafft, Zutaten für ein LC-Brot, Konjaknudeln....

    ich gehöre wie einige von Euch zu der Gruppe die kein Frühstück brauechen, sogar kriege ich morgens außer Kaffee nix runter. Z.B heute- ich habe gestern Abend um 19 Uhr 2 Hänchenkeulen gebraten im Kokosöl mit einem großen Feldsalat geggessen, heute Morgen zwei Mal Kaffe, allerdings beide male mit einem Schuss Milch getrunken, einen Teelöffel Kokosöl pur und das war es... Verspüre jetzt noch kein Hunger, trinke viel Fastentee. Dass heißt, ich könnte LC mit dem IM-Fasten verbinden...Mein Dilemma- sollte ich mich doch zwingen und um 14 Uhr doch was Eiweißreiches und fettes essen, oder einfach auf Hungergefühl warten....

    dass ich ich mich überwunden habe um hier nicht nur still zu lesen sondern auch zu schreiben gehört auch zu dem "Klick"...Ihr seid schon viel weiter mit Eurem Wissen und Erfahrungen, ich erwarte nicht unbedingt extra Beratung , viele Anregungen habe ich beim Durchlesen von diesem und ahnlichen Threads hier bekommen.

    lG
    dicke, kugelige Sauerkirsche
    Geändert von Sauerkirsche (10.09.17 um 13:33:29 Uhr)


  3. #693
    Registriert seit
    29.09.07
    Beiträge
    11,883
    Das mit dem Fett war ein guter Tipp, gestern gab es Rahm-Kalbsgeschnetzeltes mit Lauchzwiebeln und Champions im Lokal und kein Hungergefühl

  4. #694
    Registriert seit
    27.11.01
    Beiträge
    7,599
    Willkommen hier bei den Low Carblern, Sauerkirsche

    Du hast ja den Vorteil, dass Du weisst, dass es klappt, da steht der Motvation fast nichts im Wege.
    Liebe Grüße
    Cordu

  5. #695
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1,930
    Hallo liebe Sauerkirsche, das wird schon ... und ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen - No Carb ist einfacher als Low Carb

    Berichte mal, wie es Dir in den nächsten Tagen ergeht!

    Bei mir geht es "langweilig" weiter, ich hatte selbst am Wochenende, als die Kinder bei uns waren, keine Probleme, weiterzumachen. Und das, obwohl sie vor meiner Nase Süßigkeiten und Eis gegessen haben. Phänomenal! Gestern Abend habe ich ein Glas Prosecco getrunken und es hat mir nicht geschmeckt. Irgendwie zu süß, obwohl er trocken war. Hä? Essenstechnisch gab es: Garnelenpfanne aus dem Backofen, in Olivenöl und Knoblauch. Dazu Guacamole und Käseplätzchen. Am Sonntag Antipasti und Broccoli. Und zwischendurch jeweils einen Topfen und 100 gr Brombeeren. Morgens BPC+Collagen.
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  6. #696
    Avatar von Struppi
    Struppi ist offline Westfälisches Blindhuhn
    Registriert seit
    04.10.01
    Ort
    Marvel City
    Beiträge
    17,830
    Sauerkirsche, schön, dass du mitmachst!

    Ich bin jetzt seit 1 Woche wieder dabei - bis auf den Döner- Ausrutscher
    Noch tracke ich nicht, aber so langsam komme ich wieder in meinen Rhythmus.
    Heute war ja mein 1. Arbeitstag. Eigentlich wollte ich morgens einen BPT trinken, aber irgendwie langte die Zeit nicht
    Es gab daher im Büro einen Eiweißriegel zum Frühstück und mittags Rahmquark mit Erdbeeren und Mandeln. Nachmittags den restlichen Schweinebraten von gestern und ein Stück Camembert. Ich bin satt und alles ist gut. Morgen verläuft der Tag hoffentlich etwas mehr nach Plan.
    Immerhin ist fast 1 kg runter. 2 sollen noch weg. Das Gewicht will ich dann bis zum nächsten geplanten Supergau (Dezember ) halten.

  7. #697
    Registriert seit
    13.12.01
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1,805
    Danke Euch für nette Begrüßung
    ich muss mir dringend neue Waage besorgen, meine uralte spielt verrückt, mal 2 kg mehr, dann 2 weniger...
    hungergefühle und Appetit auf süßes habe ich noch nicht, allerdings auf Obst - vorgestern abend musste dann 1 Apfel sein. Ich habe nicht das Gefühl dass es bei mir was tut... Wenn ich in der Abnehmphase binn muss ich nachts mehrmals wasserlassen, das ist zurzeit nicht der Fall...
    LG


  8. #698
    Registriert seit
    16.01.14
    Beiträge
    910
    Hallo Sauerkirsche!
    Schön das Du es hier mit uns NoCarblern versuchen willst! Ein "Klick" ist schon mal klasse!
    Ich schließe mich gleich mal Steffi an und behaupte NO Carb ist viel einfacher als Low Carb. Zumindest muss ich mal 2-3 Wochen extrem konsequent sein und dann läuft es von ganz alleine. Ich bin grad noch in der schwierigen Anfangsphase - leider immer wieder mit kleinen "Umfallern" - ich warte noch auf das "klick".
    Für mich auf jeden Fall zu Beginn wichtig:
    - Essen wiegen und tracken (z.B. mit fatsecret) - zu Beginn verschätzt man sich einfach - nach kurzer Zeit geht es aber frei Schnautze
    - ich verwende auch die Ketostix um die Ketose zu messen - kann ich aber dann auch bald weglassen, weil man es spürt

    Und zur Motiviation les ich mir auch grad den alten Thread durch

    https://www.beautyboard.de/showthrea...togene-Diäten

  9. #699
    Registriert seit
    13.12.01
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1,805
    Danke, Birgit!
    mein Problem zurzeit ist, dass ich gar kein Appetit habe, ich muss mich regelrecht zwingen, etwas zu essen. Ich merke auch nicht, dass es ertwas bei mir tut, früher in der Abnehmphase musste ich nachts mehrmals zur Toilette, jetzt noch nicht...
    neue Waage ist auf dem Weg zu mir, mal sehen, was sie sagt...

    ich habe gestern Abend ein LC Brot gebacken, schmeckt sehr gut, eine Scheibe (35g) soll 1,6 g KH haben:
    250 g Quark
    100 g Frischkäse
    150 g Joghurt
    4 Eier
    2 EL Essig
    100 ml heißes Wasser
    1 TL Salz
    120 g Kartoffelfasern
    30 g Gemahlene Flohsamenschalen
    1 Packung Backpulver
    1 TL Trockenhefe + 3 EL warmes Wasser
    1/2 TL Kurkuma
    ¼ TL Brotgewürz
    Für den rustikalen Mehlstaub:
    etwas Kartoffelfasern


  10. #700
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1,930
    Anzeige
    Ich vermute immer noch, Du isst zu wenig Fett. Ich habe übrigens noch nie einen Unterschied hinsichtlich meiner Verdauung bemerkt, daran würde ich es nicht festmachen. Kauf Dir eine Waage mit Körperfettfunktion und schreibe die Werte täglich auf - was noch mehr bringt, messe regelmäßig Deine Körperproportionen (Taillen-, Po-, Brustumfang). Daran siehst Du die Änderungen. Und versuche wirklich, es an den ersten Tagen unter 20 gr KH zu bringen - bis der Fettstoffwechsel funktioniert - und stattdessen viel Fett und ausreichend Eiweiß (aber nicht zu viel!) zu essen. Ansonsten gehst Du in den Hungerstoffwechsel, baust Muskeln ab und langfristig bringt Dir das gar nichts. Danach kannst Du langsam auf bis zu 50 KH steigern. Das Brot ist eher ein Eiweißbrot ... das darfst Du wirklich nur in kleinen Portionen essen und wenn dann mit einem richtig fettigen Belag ohne weitere KH.

    Ich bin jetzt am Tag 15 No Carb und es geht mir blendend. Was ich für mich entdeckt habe: 100 % Bitterschokolade, 30 gr täglich. Zum Kaffee ein Traum. Supergesund, kohlenhydratfrei und wenn man sich auf das Geschmackserlebnis einlässt, echt lecker. Man darf nur nicht mit dem Gedanken an eine Tafel Schokolade rangehen. Ich nehme Schokolade aus dem Biomarkt mit unbelasteten Kakaobohnen (da muss man aufpassen).
    Geändert von Steffi70 (13.09.17 um 09:44:56 Uhr)
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Ähnliche Themen

  1. No Carb und Low Carb ... Eure Lieblingsrezepte!
    Von Steffi70 im Forum Diät & Fitness
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 01.08.18, 12:06:22
  2. Vegetarisch und Low Carb?
    Von Puckprinzessin im Forum Leckerschmecker
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.12.16, 12:44:52
  3. Low carb und now carb Rezepte
    Von whitie im Forum Diät & Fitness
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.04.15, 22:25:06
  4. Low Carb / No Carb Rezepte
    Von Iridia im Forum Leckerschmecker
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.03.15, 19:49:20
  5. Low Carb Naschwerk?
    Von steffilein im Forum Leckerschmecker
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.12, 22:06:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •