Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Naturhaarfarben

  1. #21
    Registriert seit
    24.02.03
    Beiträge
    15,992
    Anzeige
    Zitat Zitat von Lina_Sc Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten.. Ich glaube ich werde es mal (trotz großer Schweinerei) versuchen! Bin gespannt!
    Nachdem du die Pampe mit klarem Wasser ausgespült hast, empfehle ich noch eine saure Rinse zu machen. Einfach ca 20-40 ml Essig auf ca 200 ml Wasser verdünnen und über die Haare kippen (ich kämme sie dann noch durch) und dann wieder mit Wasser ausspülen. Das macht die Haare nicht so trocken und stumpf.
    Man soll ja i.d.R. 24-48h nach dem Färben kein Shampoo/Spülung/kur oder Stylingmittel benützen, mit der Rinse kann man sie wenigstens gut durchkämmen und sie schliesst die Schuppenschicht.

    Khadi macht nicht mal so viel Sauerei, Radico noch weniger.

    @ Struppi
    Es gibt schon blonde Farben, lies doch mal die Bewertungen dazu. Aber ich denke es ist nicht einfach und das Ergebnis meistens nicht so wie erwartet.

  2. #22
    Registriert seit
    13.08.04
    Beiträge
    13,806
    @Samoa: Kein Shampoo wusste ich, aber auch keine Spülung? Ich nehme nach dem Ausspülen mit viieel klarem Wasser die Alterra Granatapfel-Spülung, um diese im Haar aufzuemulgieren und damit noch kleinere Reste zu erwischen. Den Tipp habe ich aus dem LHN.

    Vielleicht werde ich das mit der sauren Rinse aber auch mal probieren.

  3. #23
    Registriert seit
    14.05.13
    Beiträge
    2,021
    ich nehme nach dem auswaschen auch immer eine Spülung (Alterra Aprikose). Funktioniert bei mir besser als die saure Rinse.
    Tut der Farbe und Haltbarkeit nix

  4. #24
    Registriert seit
    24.02.03
    Beiträge
    15,992
    Zitat Zitat von Terri Beitrag anzeigen
    ich nehme nach dem auswaschen auch immer eine Spülung (Alterra Aprikose). Funktioniert bei mir besser als die saure Rinse.
    Tut der Farbe und Haltbarkeit nix

    Wenn das so ist, dann spricht ja nix dagegen eine Spülung zu nehmen.


    Da bei mir eh die Farbe nicht lange hält, versuche ich alles, dass das nicht auch noch verkürzt wird, deshalb habe ich mich bisher noch nicht getraut was anderes als Essig zu benützen, da sowohl bei Khadi und bei Radico steht, dass man auf Shampoo, Spülung und Stylingprodukte 24 h verzichten soll.

    Jetzt habe ich aber gesehen, dass es neue Farben bei Khadi gibt, Aschbraun und Goldbraun. Die werde ich mal testen, denn ich will meine Naturhaarfarbe nicht grossartig verändern und vor allem kein Rot drin haben. Mal schauen wie das mit den grauen Haaren klappt.

  5. #25
    Registriert seit
    19.06.05
    Beiträge
    11,073
    Zitat Zitat von Samoa Beitrag anzeigen
    Wenn das so ist, dann spricht ja nix dagegen eine Spülung zu nehmen.


    Da bei mir eh die Farbe nicht lange hält, versuche ich alles, dass das nicht auch noch verkürzt wird, deshalb habe ich mich bisher noch nicht getraut was anderes als Essig zu benützen, da sowohl bei Khadi und bei Radico steht, dass man auf Shampoo, Spülung und Stylingprodukte 24 h verzichten soll.

    Jetzt habe ich aber gesehen, dass es neue Farben bei Khadi gibt, Aschbraun und Goldbraun. Die werde ich mal testen, denn ich will meine Naturhaarfarbe nicht grossartig verändern und vor allem kein Rot drin haben. Mal schauen wie das mit den grauen Haaren klappt.
    Da bin ich auch gespannt auf deinen Bericht. In den Bewertungen schreiben sie von "sehr guter Grauabdeckung" bis "deckt gar nix ab" alles.
    Für mich nur die Weinkarte, bitte

  6. #26
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    196
    Ich färbe schon jahrelang mit Khadi, lange Zeit habe ich "natürliches Nussbraun" genommen, das war nach dem Färben sehr schön, gab dann aber so nach 3-4 Jahren einen vergilbten Look. Da ich von Natur aus einen aschigen Unterton im Haar habe, habe ich jetzt zweimal mit Aschbraun gefärbt. Von der Grauabdeckung her bin ich sehr zufrieden, es könnte für meinen Geschmack noch etwas aschiger sein, vielleicht ist das aber auch gar nicht möglich mit Pflanzenfarben.

    Was mich mal interessieren würde: wie pflegt ihr eure Haare zwischen den Färbungen, welche Kuren oder Spülungen o.ä. nehmt ihr?

  7. #27
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    196
    Ich meinte natürlich nach 3-4 Wochen

  8. #28
    Registriert seit
    13.08.04
    Beiträge
    13,806
    Für Grauabdeckung kann es hilfreich sein, erst mit reinem Henna vorzupigmentieren und dann die braune Farbe aufzutragen, da Henna auch auf grauem Haar haftet, während aschigere Töne oft nicht gut haften können. Pigmentiert man mit Henna vor, können die Brauntöne besser halten.

    Ich pflege meine Haare zwischen dem Färben mit verschiedenen Conditionern, Haarcreme in den Spitzen usw. Da ich aber kürzlich von Taille auf Schulter habe abschneiden lassen, brauchen meine Haare auch nicht mehr so viel Pflege.

    Wichtig ist, vor dem nächsten Färben (mache ich spätestens drei bis vier Haarwäschen davor) auf Silikone und andere Filmbildner (Quats, Polymere etc) zu verzichten. Ich wasche direkt vor dem "Henna-en" meist noch mit einem Reinigungsshampoo (von Balea).

  9. #29
    Registriert seit
    19.06.05
    Beiträge
    11,073
    ich bin grosser Fan von John Masters Organic und verwende da abwechselnd oder nach Bedarf den Conditioner Lavender Avocado, Honey Hibiscus Reconstructor und die Rose & Apricot Hair Mask und als LeavIn die Rose & Apricot Hair Milk

    Kürzlich habe ich noch den Tabitha James Kraan 4in1 Conditioner für mich entdeckt
    Für mich nur die Weinkarte, bitte

  10. #30
    Registriert seit
    24.02.03
    Beiträge
    15,992
    Anzeige
    Zitat Zitat von daughty Beitrag anzeigen
    Für Grauabdeckung kann es hilfreich sein, erst mit reinem Henna vorzupigmentieren und dann die braune Farbe aufzutragen, da Henna auch auf grauem Haar haftet, während aschigere Töne oft nicht gut haften können. Pigmentiert man mit Henna vor, können die Brauntöne besser halten.
    Das hat bei mir leider nicht funktioniert, das war zu Beginn nur rot und das Braun war danach kaum sicht-und haltbar . Und dann dieser Aufwand mit 2 x Färben .

    Da ist Radico besser, weniger Aufwand (da ich nur einmal färben muss) und die Farbe hält auch besser und es ist kein Rotstich sichtbar, der vorher immer "Hallo, ich färbe selber und das sieht man auch !" gerufen hat.

    Ich färbe fast immer nur den Ansatz, deshalb will ich keine grossartgen Farbunterschiede und ich muss alle 2 Wochen ran.

    Zwischendurch mache ich nichts besonderes.
    U.a. vor dem ersten Waschen gebe ich aber gerne eine Kur (Balea Schwerelos Kur und ein paar Tropfen Marulaöl von TO) ca 30 Minuten in die trockene Haare.
    Als Spülung nehme ich ebenfalls die von Balea Schwerelos und zum Stylen den Balea Lockenschaum. Mein Shampoo ist das von Alverde Sensitiv, zwar nicht soooo super, da es schlecht schäumt und es sich somit nicht so gut verteilen lässt, aber es liess meinen Ausschlag vom Sebamed Everyday Shampoo ratzfatz abklingen. Seither wage ich nichts anderes mehr.

Ähnliche Themen

  1. Sante Naturhaarfarben- kann man die empfehlen?
    Von Silver Magic im Forum Beauty
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.02.07, 19:48:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •