Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Haar-Kur statt Conditioner - und Einwirkzeit-Frage

  1. #1
    Registriert seit
    18.10.18
    Beiträge
    318

    Standard Haar-Kur statt Conditioner - und Einwirkzeit-Frage

    Anzeige
    Hallo,

    benutze seit kurzem statt einem Condi eine Haarkur mit kurzer Einwirkzeit und frage mich jetzt, ob das ok ist, wenn man den Conditioner-Schritt auslässt, die Haarkur macht das Haar ja auch kämmbar und bringt noch mehr Pflege.

    Dann frage ich mich auch, was den Unterschied zwischen diesen Express-Haarkuren und denen, die man 20 Minuten einwirken lassen soll, macht.
    Habt ihr da schon mal Unterschiede bemerkt oder gibt es da einen wissenschaftlichen Beweis, dass längere Einwirkzeit mehr bringt?

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.09
    Beiträge
    5,504
    Also ich benutze wenn ich eine Haarkur mache die Produkte in folgender Reihenfolge:
    Shampoo, Kur, Conditioner. Die Kur zur Tiefenpflege und den Conditioner dann zum "Schließen" der Haaroberfläche.

  3. #3
    Registriert seit
    09.08.07
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5,153
    Ich mache es wie folgt:
    Shampoo, Kur und anschließend Hitzeschutzspray von Kerastase und Fönschaum in den Ansatz oder
    Shampoo, Conditioner, Hitzeschutzspray von Kerastase und Fönschaum.

    Kur und Conditioner verwende ich nie zusammen, das würde meine Haare überpflegen.

    Übrigens lasse ich sowohl Conditioner als auch Haarkuren immer ein paar Minuten länger als angegeben einwirken, da ich persönlich den Eindruck habe, dass das Produkt besser wirkt.

    LG,
    Blondie
    "Simplicity is the ultimate sophistication" (Leonardo da Vinci)

  4. #4
    Avatar von Struppi
    Struppi ist offline Westfälisches Blindhuhn
    Registriert seit
    04.10.01
    Ort
    Marvel City
    Beiträge
    17,830
    Ich habe mal gelesen, dass ein Spülung weniger Pflege ist, sondern durch den ph Wert eher dafür sorgt, dass die Schuppenschicht sich verschließt. Daher wird es auch gern nach einer Kur empfohlen. Ich mache es aber wie Blondie

  5. #5
    Registriert seit
    19.02.17
    Ort
    HH
    Beiträge
    169
    Ich benutze auch entweder Kur oder Conditioner, aber nie beides nacheinander.
    Conditioner spül ich in der Regel schnell wieder aus, Kuren lasse ich länger im Haar, durchaus auch mal eine Viertelstunde. Die meisten Kuren sind ja auch dazu gedacht, sie mehrere Minuten einwirken zu lassen. Ich habe nur eine 60 Sekunden-Kur, die verwende ich aber auch wirklich nur dann, wenn meine Haare etwas mehr Pflege brauchen, aber es fix gehen soll. Bei dem Produkt weiß ich einfach, dass die kurze Zeit reicht, damit meine Haare schön glänzend und gesund aussehen.

  6. #6
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    1,304
    Zitat Zitat von grace Beitrag anzeigen
    Ich benutze auch entweder Kur oder Conditioner, aber nie beides nacheinander.
    Conditioner spül ich in der Regel schnell wieder aus, Kuren lasse ich länger im Haar, durchaus auch mal eine Viertelstunde. Die meisten Kuren sind ja auch dazu gedacht, sie mehrere Minuten einwirken zu lassen. Ich habe nur eine 60 Sekunden-Kur, die verwende ich aber auch wirklich nur dann, wenn meine Haare etwas mehr Pflege brauchen, aber es fix gehen soll. Bei dem Produkt weiß ich einfach, dass die kurze Zeit reicht, damit meine Haare schön glänzend und gesund aussehen.
    welche 60 Sekundenkur ist das?

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.17
    Ort
    HH
    Beiträge
    169
    Von Goldwell, aus der „Just Smooth“-Serie

  8. #8
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    24,872
    Zitat Zitat von grace Beitrag anzeigen
    Ich benutze auch entweder Kur oder Conditioner, aber nie beides nacheinander.
    Ja, so mache ich das auch.

    Fructis Banana Hairfood kann man sowohl als Spülung (sofort ausspülen) als auch als Maske benutzen (3 Min. einwirken lassen) benutzen.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  9. #9
    Registriert seit
    25.10.00
    Beiträge
    14,911
    Ich benutze meist entweder oder, aber manchmal sogar auch mehrere Produkte gemischt oder geschichtet (bei letzterem mit Warten zwischendurch).
    Geschadet hat bis jetzt noch nichts davon ...

  10. #10
    Registriert seit
    19.04.03
    Beiträge
    7,878
    Anzeige
    Zitat Zitat von Struppi Beitrag anzeigen
    Ich habe mal gelesen, dass ein Spülung weniger Pflege ist, sondern durch den ph Wert eher dafür sorgt, dass die Schuppenschicht sich verschließt. Daher wird es auch gern nach einer Kur empfohlen. Ich mache es aber wie Blondie
    Genau so hat es mir mein Friseur erklärt. Ich müsse sogar Condition nach der Kur nehmen!
    Klingt in der Theorie auch gut, in der Praxis bekomme ich einen Klatschkopf. Daher entweder oder.
    Liebe Beauties, wer eine private Frage oder ein Problem auf dem Herzen hat, kann sich gerne jederzeit per PN an mich wenden. Ihr bekommt meine ehrliche und direkte Meinung zu eurer Frage oder eurem Problem. Eure PN behandele ich streng vertraulich.

Ähnliche Themen

  1. Shampoo und Conditioner für blondiertes Haar
    Von rhenkel im Forum Beauty
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.11, 16:02:50
  2. Conditioner für feines Haar
    Von Flake im Forum Beauty
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.03, 11:29:56
  3. Wanted: Conditioner für feines Haar
    Von Honor im Forum Beauty
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.02, 12:26:44
  4. Conditioner statt Rasiergel
    Von hannahhhh im Forum Beauty
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.01, 12:37:00
  5. Conditioner statt Shampoo / Selbstversuch
    Von Honor im Forum Beauty
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.01, 14:55:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •