Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Das Streben nach Perfektion

  1. #1
    Registriert seit
    18.03.02
    Beiträge
    2,907

    Standard Das Streben nach Perfektion

    Anzeige
    Liebe Beauties,

    mal abgesehen davon, dass ich noch nie in meinem Erwachsenenleben so ganz und gar zufrieden mit meinem Aussehen war, entdecke ich stets etwas zum Optimieren.

    Mal ist es die Haut, mal die Haare, mal das Make up, mal die Frisur, mal das Styling, mal die Kleidung und so weiter und so fort.

    Verstärkt wird das direkt um 100%, wenn ich ein Foto von mir sehe, von dem ich denke "wer ist die Frau und warum ist mein Selbstbild/ mein inneres Bild von mir so anders?".

    Das hat meist zur Folge, dass ich einen Großeinkauf mache und meine "Baustellen" bearbeite. Mit mal mehr und mal weniger Erfolg.

    Ich habe mich nie besonders für Contouring begeistert, aber nach den neusten Aufnahmen vom Wochenende steht fest: ich habe´was zu tun!

    Wie ist das bei Euch? Seid Ihr zufrieden oder habt Ihr Euren Grad an Perfektion bereits erreicht?

    LG Aura

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.04
    Beiträge
    6,476
    Perfektion hab ich schon lange aufgegeben.
    (wenn da überhaupt mal ein Streben danach war...)
    Im Moment kämpfe ich mit Händen und Füssen um den Zustand des endgültigen Verfalls noch ein Weilchen herauszuzögern
    oder sagen wir mal den Status Quo zu halten.
    Das kostet mich Zeit genug.

    Mit der Kleidung und dem Make up bin ich inzwischen angekommen, da mache ich keine grossen Experimente mehr.
    Haare sind grad grosses Thema bei mir, ich suche immer noch die ideale Frisur für mich und musste mich auch grad von meinem langjährigen Friseur trennen und bin somit wieder auf der Suche.
    Ausserdem spiele ich grad mit dem Gedanken mal selber zu färben - aus Kostengründen.
    Alternative wäre zu Ergrauen.

  3. #3
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    21,550
    Ich glaube, ich strebe Perfektion nicht an.
    Ich bin schwankend mal mehr und mal weniger mit mir zufrieden.

    Für Perfektion müsste ich etwa 25kg abnehmen, alle Narben nacharbeiten lassen, Brüste und dann auch den Bauch und die Oberarme straffen lassen.
    Das hat nicht nur mit wollen sondern auch mit können zu tun.

    Ich versuche jeden Tag aufs neue, mit mir im Einklang zu sein. Fremd- und Eigenwahrnehmung sind sooo unterschiedlich, da kann man sich noch so anstrengen.
    Lustigerweise finden mich viele besser, wenn ich es zu lässig finde. Wenn meine Haare machen, was sie wollen, hab ich ja ach so tolle Locken usw usf

    Aber natürlich sollte man sich immer mal hinterfragen und weiterentwickeln. Ich bin 46 und denke, ich mache einfach mal so weiter...

    Edit :
    Gerade gestern haben wir in der Familie diese Alterungsfaceapp ausprobiert : in jung war ich nur glatter und sah aus wie auf dem Führerschein Foto; in älter schrie meine Mutter : Du wirst meine Schwiegermutter!!! Damit könnte ich leben.
    Geändert von juttali (30.07.19 um 11:26:26 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    24,213
    Perfektion finde ich absolut langweilig. Ich bin in einem Alter, in dem das selbst mit größeren Operationen nicht mehr möglich ist.

    Ich möchte eine gut gepflegte Alte sein. Mir reicht das. Gerade mit dem älter werden bin ich mit mir immer zufriedener geworden und kann diese ganze Selbstoptimierung kaum ertragen. Mir reichen gut durchfeuchtete Haut, gepflegte graue Haare und ein toller roter Lippenstift. Ich erschrecke nicht, wenn ich in den Spiegel gucke und mittlerweile auch nicht mehr, wenn ich mich auf Bildern sehe.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.09
    Ort
    ab vom Schuss
    Beiträge
    31,047
    Ich war früher schon sehr perfektionistisch, aber man wird mit dem Alter gelassener. Es gibt Tage, da stören mich meine dünnen Haare und mein schlechtes Bindegewebe. Aber was will man machen... beides genetisch bedingt. Ich tue zwar was dafür, aber der Erfolg hält sich in Grenzen.

    Ich versuche, die Dinge, die ich an mir positiv finde, hervorzuheben und dafür auch dankbar zu sein. Ich habe schöne Augen (habe ich früher so nie gesehen), lange Beine und eine klassische Sanduhrfigur. Ich bin keine 25 mehr und damit kann ich ganz gut leben. Aber ich glaube, fast jede Frau hat so manche Tage, an denen sie die kleinen Fehler mal mehr, mal weniger stören.

    Noch kürzlich hat mir jemand gesagt: du hast eine tolle Ausstrahlung. Das hat mich sehr gefreut, denn ich glaube, dass ist das, worauf es ankommt. Ausstrahlen, dass man innen wie außen bei sich ist. Und da wird es ziemlich zweitrangig, ob das Haar dünn ist und die Oberschenkel Cellulite haben Und das ich eine tolle Ausstrahlung habe, hat mir mit 25, als ich wirklich noch süß und knackig war, keiner gesagt
    Die letzte Strophe deines Liedes war verklungen, als er deinen Namen rief.
    In mir jedoch wird's nie verstummen. Es singt ganz leise........seelentief.

  6. #6
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15,920
    Mode und Make-Up sind für mich eher Mittel des Ausdrucks als der Perfektionierung. Ja, ich will für andere angenehm aussehen und duften. Ja, ich tu was, aber was darf weder zeitlich noch finanziell zu aufwändig sein. Und längst muss es sich mehr das neueste und modernste sein, ich mag nicht mehr allem hinterher jagen, jeder Neuerscheinung entgegenfiebern. Ich mag die verlässliche Routine, bei der ich mich gedanklich anderen Dingen widmen kann. Und es muss in mein persönliches Leben passen. Letztendlich zehre ich auch weniger von hingerissenen Blicken anderer als von interessanten Gesprächen, gutem Miteinander und gemeinsamen Lachen. Und halte die vielen früheren Gedanken an vermeintliche Makel wie Pickel hier, einen Haarwirbel dort oder einem zu dicken Po für verschwendete Lebenszeit. Ich bin nicht perfekt, aber ich fühl mich wohl.

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.09
    Ort
    ab vom Schuss
    Beiträge
    31,047
    Dem kann ich so vollumfänglich zustimmen, Mäusken
    Die letzte Strophe deines Liedes war verklungen, als er deinen Namen rief.
    In mir jedoch wird's nie verstummen. Es singt ganz leise........seelentief.

  8. #8
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    21,550
    Ich nicht ganz, weil ich zu gerne an mir herum werkele und gerne Zeit darauf verwende, an mir Hand an zu legen.
    Ich möchte an mir was das angeht nicht routiniert sein, immer wieder neues ausprobieren und versuchen, offen für alles zu sein.
    Nur nehme ich mir jetzt heraus, nicht mehr auf jeden Gaul zu springen.
    Ich möchte eine verrückte Alte werden und die Grundlage dafür ist bereits gelegt; die Einstellung stimmt schon.

  9. #9
    Registriert seit
    21.12.08
    Beiträge
    7,111
    Ich probiere gerne herum, insofern werde ich wohl nie mit einem Lippenstift/Lidschatten etc auskommen. Aber grunsätzlich habe ich das gefunden, was mir steht. An manchen Tagen gefalle ich mir nicht, aber das könnte ich auch durch eine neue Frisur nicht ändern .
    Solche Tage werden aber immer seltener. Insofern: ich strebe nicht mehr nach Perfektion.
    Das einzige, was mich extrem nervt gerade: mein Bauch. Er hängt. Aber das werde ich wohl akzeptieren müssen.
    Gestern morgen habe ich mein Schminktäschchen zuhause vergessen und habe auf dem Weg zum Auto kurz überlegt, zurückzugehen und es zu holen. Habe ich nicht gemacht und bin halt mal einen Tag ohne Lippenstift und Bronzer im Büro gewesen. War gut
    Ich bin 55 und möchte auch eine schicke Alte sein
    In a real dark night of the soul it is always three o'clock in the morning (F.S. Fitzgerald)

    Es gibt nur eine Zeit, zu der es wesentlich ist, aufzuwachen - diese Zeit ist jetzt. (Der Erleuchtete)

    Lower your expectations...

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.05
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9,250
    Anzeige
    Perfektion ist langweilig und aus dem Alter bin ich raus perfekt aussehen zu wollen.
    Das heißt, ich gehe tatsächlich ungeschminkt einkaufen, und keiner guckt mich doof an
    Du kannst niemals alle mit Deinem Tun begeistern. Selbst wenn Du über Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Ähnliche Themen

  1. Brauen-Perfektion
    Von HopiStar im Forum Beauty
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.02.14, 16:12:11
  2. Perfektion beim Auftrag von Cremelidschatten
    Von HopiStar im Forum Beauty
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 13:31:34
  3. YoutTube Video über das Streben nach Schönheit
    Von goldfrapperl im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.07, 01:42:20
  4. Streben nach Glück
    Von SlowSmokey im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.07, 23:07:36
  5. Shopping bis zur Perfektion...peinlich ?
    Von HopiStar im Forum That's Life
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.01, 23:16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •