Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Pixie goes Langhaar

  1. #1
    Registriert seit
    18.04.05
    Ort
    Passau, Niederbayern
    Beiträge
    8,253

    Standard Pixie goes Langhaar

    Anzeige
    Hallo Ihr Lieben,

    vor ein paar Jahren habe ich mir ja mit einem Radikalschnitt kurze Haare verpassen lassen. Sie sind zwischenzeitlich sogar nochmal kürzer geworden. Ich hatte ja gehofft, mit einem Pixie wird alles leichter und schneller. Aber meine Haar wachsen einfach zu schnell. Nichtmal 2 Wochen nach dem Schnitt bin ich selber schon wieder am schnibbeln (um die Ohren und im Nacken) und kaum wächst der Schnitt etwas raus, habe ich schon wieder Probleme mit dem Styling.

    Es zeichnet sich auch ab, dass nächstes oder übernächstes Jahr geheiratet wird und ich glaube, da würde ich mich mit etwas längeren Haaren schon wohler fühlen.

    Mein Ziel ist jetzt erstmal Ohrläppchen und dann Kinn und endlich mal kein Pony.

    Wie stell ich das am Besten an ohne dabei durchzudrehen? Gerade im Nacken kann ich es absolut nicht haben, wenn die Haare abstehen. Könnte man die vielleicht eh erstmal kurz lassen (also richtig kurz, fast Richtung Undercut) und nur das Deckhaar wachsen lassen, einen Vokuhila möchte ich auf keinen Fall.

    Würde mich über Tipps, wie man die Übergangszeit halbwegs durchsteht, sehr freuen.

    LG
    Maureen
    Geändert von Maureen (10.09.19 um 22:02:55 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    29.09.07
    Beiträge
    11,874
    Tipps für Haar habe ich zwar nicht, aber ich freu mich für dich

  3. #3
    Registriert seit
    07.04.04
    Ort
    Linz
    Beiträge
    12,604
    Wie schön für dich

    Bei den Haaren hilft wohl nur durchhalten und das Ziel im Auge behalten.

  4. #4
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    21,169
    Ich hab das vor drei Jahren ja mal gemacht, von Pixie auf lang, und das einzige, was da hilft, ist nicht schneiden. Einfach durch und das beste aus dem machen, was passiert. Jedes Mal, wenn du schneiden lässt, ist ja zwangsläufig wieder was weg...Ging eigentlich schnell und ich mochte mich auch in der Zeit und auf den Fotos. Nun sind sie aber wieder ab - wer einmal Pixie mochte, kommt davon nicht mehr los...
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  5. #5
    Registriert seit
    18.03.02
    Beiträge
    2,936
    Ich habe das mal vor etlichen Jahren gemacht und habe immer nur im Nacken auf Kinnlänge schneiden lassen.
    Die schwierigste Stufe war von Ohrläppchen-Höhe auf Kinnlänge, da war ich oft kurz davor, alles wieder abzuschneiden.

  6. #6
    Registriert seit
    07.01.02
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    9,992
    Hi. Also ich habe es seit meinem Kurzhaarschnitt 2013 nicht mehr mit langen haaren geschafft. Lang war schon ca 7 cm mehr am kopf. ich halte es auch nicht aus und kürze seit 12/2018 wieder selber. Hab jetzt zwar kein raspelkurzes haar (mag ich auch nicht mehr) aber so 3 bis 4 cm. Bei den locken ist es wirklich egal man kann rumschneiden wie man möchte. Meine tochter hat auch naturwelle und auch hier kann ich nach einem friseurbesuch die schräge und den kurzen nackenbereich gut nachschneiden. Ich müsste auch alle 2 wochen kürzen so schnell wachsen diese. Gewünscht hätte ich mir zwischenzeitlich auch so eine angeschrägte frisur mit fülligem haar aber ich halte das styling und haarkuren usw nicht mehr aus. Ich muss auch jeden tag in der früh die haare nass machen um ordentlich auszusehen. Nervig. Ich würde trotzdem alle paar wochen spitzen ( ganz wenig) nachschneiden. Dann fallen haare auch besser.
    Geändert von serendipiti (11.09.19 um 10:00:29 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.09
    Ort
    ab vom Schuss
    Beiträge
    31,340
    Ich würde mir stufenweise Frisuren aussuchen, auf die ich hinarbeiten würde.

    Schwierig finde ich, den Pony auswachsen zu lassen, wenn man immer Pony hatte. Und ich erinnere mich, dass du ja auch mit extremer Langhaarmatte einen Pony hattest. Ich habe so oft versucht, den Pony auswachsen zu lassen (ich habe über BH-Verschluss lange Haare) und immer kam ich an einen Punkt, wo ich ihn wieder habe abschneiden lassen. Mir persönlich steht das auch einfach nicht, weil ich mit einer erheblichen Stirnpartie "gesegnet" bin
    Die letzte Strophe deines Liedes war verklungen, als er deinen Namen rief.
    In mir jedoch wird's nie verstummen. Es singt ganz leise........seelentief.

  8. #8
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    4,068
    Das ist auch gerade mein Thema
    Ich lasse aktuell meinen streichholzlangen Pixie seit Ende Mai auch rauswachsen und möchte auf Kinn- oder maximal Schulterlänge kommen.

    Aktuell gehen meine Haare ca. bis über die Ohren und mich machen die Stufen wahnsinnig, weil es irgendwie durch das Gestufte angefressen ausschaut. Beim Friseur lasse ich alle 4-6 Wochen etwas korrigieren une sauber schneiden, ätzend ist es trotzdem. Die seitlichen Haare streiche ich hinter die Ohren und das länger werdende Deckhaar klammere ich mit Spangen oder einem Haarband aus dem Gesicht. Ich denke mal, bis Weihnachten müssten sie halblang sein, dann mache ich drei Kreuze und lasse sie gerade auf eine Länge schneiden.

    Aber ich bin bei Dir, ungefähr ein halbes bis ein Jahr lang heisst es einfach Augen zu, Zähne zusammenbeißen und nicht schnippeln

  9. #9
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    21,169
    Nee, ist halt so - wenn die Haare länger werden sollen, darf man sie nicht dauernd schneiden.
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  10. #10
    Registriert seit
    20.01.17
    Beiträge
    1,274
    Anzeige
    Zitat Zitat von janne.partikel Beitrag anzeigen
    Ich hab das vor drei Jahren ja mal gemacht, von Pixie auf lang, und das einzige, was da hilft, ist nicht schneiden.
    Das kann ich nur bestätigen.
    Ich wollte Mal von sehr kurzem und stufigem Bob auf gut überschulterlang, (jetzige Länge).
    Diese Empfehlung vom Friseur trotzdem immer versuchen "einen Schnitt reinzubringen" hat es ewig dauern lassen.
    Ich bin dann wirklich garnicht mehr zum Friseur, habe in der Zeit die Haare meist zusammengebunden, oder mit Klammern geholfen.
    Erst als die annähernd die Wunschlänge hatten, habe ich mir den nur vorne leicht stufigem Schnitt machen lassen, den ich wollte.

Ähnliche Themen

  1. Typveränderung: Langhaar goes Pixie
    Von Maureen im Forum Beauty
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 06.06.19, 19:45:36
  2. Pixie
    Von glitzermaus im Forum Beauty
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 08:12:23
  3. Langhaar Frisuren
    Von ini66 im Forum Beauty
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.06, 13:44:52
  4. langhaar friesuren wie??
    Von kleines17 im Forum Beauty
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.05, 16:58:11
  5. Langhaar-Frisuren!
    Von JuicyLicious im Forum Beauty
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 17:15:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •