Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Nachbarn einladen

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.13
    Beiträge
    207

    Standard Nachbarn einladen

    Anzeige
    Wie der Titel schon sagt, würden wir gerne unser Gegenüber zum besseren Kennenlernen einladen.
    Nur wozu?
    Ein Abendessen erscheint mir zu viel.
    Schön wäre es, wenn es ohne große Vorbereitung spontan machbar wäre. Damit fällt Kaffee und Kuchen weg, da der erst gebacken werden müsste.
    Habt ihr so etwas schon mal gemacht und könnt mit Ideen weiterhelfen?

  2. #2
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    25,592
    Ich werde, wenn die Wohnung fertig ist, zu einem kleinen Apéritif einladen. Ein Gläschen Sekt, was antialkoholisches und dazu werde ich wahrscheinlich was kleines aus Blätterteig im Backofen machen.
    Das geht schnell und ist was nettes und man kann zeigen, das man was kann, es ist aber kein Abendbrot zum Sattessen.

    Heute Nachmittag bekomme ich den Schlüssel und am 20.11. kommen erst das Umzugsunternehmen.
    Danach kommen noch Möbel und Dezember, Januar, Februar sind die Vermieter erstmal in Thailand, zum überwintern.
    Ich denke, das es dann erst statt finden wird.

    Vorstellen werde ich mich die Tage bzw. was entwerfen, das ich einwerfen kann.
    Das ich die Neue bin und erst am 20.11. der Umzug statt findet und mich halt entschuldigen, das es zu Krach kommen kann, wenn Sachen geliefert werden und ich erst ab dem 20.11. dauerhaft da sein werde.
    Never judge a book by its cover...

  3. #3
    Registriert seit
    14.10.09
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    3,429
    Ich würde sowas wie Punsch/ Glühwein (mit und ohne Alkohol) machen und dazu einen tollen Plätzchenteller.

    Kann man ja kaufen und dann spontan heiß machen und anrichten.

  4. #4
    Registriert seit
    29.09.07
    Beiträge
    12,575
    Oder ein Glas Wein/Bier dazu paar Knabberein zum Feierabend unter der Woche? Das dann nicht so „groß“ und förmlich

  5. #5
    Registriert seit
    06.08.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55,347
    temperaturabhängig Bier/afG oder Glühwein/Punsch mit ein paar Knabbersachen
    If you want breakfast in bed, sleep in the kitchen

  6. #6
    Registriert seit
    18.10.18
    Beiträge
    456
    Oder ein kleines Frühstück zum 1. Advent oder Nikolaus.

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.13
    Beiträge
    207
    Ich wollte es nicht planen, sondern wenn ich die Nachbarn treffe, direkt zum späten Nachmittag einladen. Daher wird es wohl Bier, Wein und Knabbersachen geben. Mir fallen Nüsse, Oliven und Grissini ein. Glühwein oder Punsch trinken wir selber nicht, insofern finde ich das schwierig.

  8. #8
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2,100
    Hallo, ist das bei Euch üblich? Ich wohne nun bereits seit 20 Jahren in unserem Reihenhaus und trotz mehrfacher Aus- und Einzüge in den anderen Häusern hat es noch nie Einladungen oder auch nur Vorstellungen gegeben ... manche Nachbarn möchten auch gar keinen Kontakt über das Grüßen hinaus. Das würde ich vorab zuerst einmal klären - wenn mich neue Nachbarn zu sich einladen würden, wäre ich eher irritiert bzw. würde mich dadurch auch ein wenig unter Druck gesetzt fühlen, Kontakt zu pflegen.
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  9. #9
    Registriert seit
    28.08.18
    Beiträge
    123
    Ich finde eine Einladung in die Wohnung auch ein bisschen viel. Man legt sich da u.U. auch selbst ein Ei, falls die Leute nervig sind - dann hat man sie vielleicht am Bein. Wir haben hier als wir eingezogen sind Karten in die Briefkästen geschmissen, weil wir große Hunde haben, und gesagt, dass man uns jederzeit ansprechen soll, falls jemand Angst hat oder sich gestört fühlt. Mit unserer E-Mail-Adresse. Ein paar Nachbarn haben dann ein Willkommen gemailt. Dann hat man sich mal draußen angesprochen und mit einigen kam es zu einem freundlichen Kontakt, andere grüßen nur. Ich würde den Kontakt abgestuft aufbauen. Wenn jemand frisch Eingezogenes uns einladen würde, würden wir auch höflich nicht zusagen. Zu riskant, falls man die dann nicht mag und die denken, wir sind jetzt beste Freunde. Nachbarn kann man schlecht aus dem Weg gehen.

  10. #10
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    25,592
    Anzeige
    So tiefgründig hätte ich das jetzt nicht gesehen und ich mache sicher auch keine 10 Terminvorschläge.
    Ein Date und wenn keiner kommt, ist auch ok.
    Never judge a book by its cover...

Ähnliche Themen

  1. Nachbarn
    Von Exuser59 im Forum That's Life
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.07.15, 19:40:29
  2. Ex zur eigenen Hochzeit einladen - Meinungen bitte...
    Von gesa1974 im Forum That's Life
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.06.14, 12:37:26
  3. Getrenntes Pärchen einladen
    Von Datura im Forum That's Life
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.13, 18:55:16
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.09, 22:57:46
  5. Nachbarn
    Von Britta im Forum That's Life
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.00, 15:32:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •