Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Thema: Kaffeevollautomat ohne Milchbereitung

  1. #11
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2,035
    Anzeige
    Ich habe auch einen Vollautomaten, allerdings ein Modell, das auch Kaffeespezialitäten zubereitet, das kommt für Dich also nicht in Frage. Allerdings möchte ich ganz besonders diese Kaffeebohnen empfehlen:

    https://www.roastmarket.de/murnauer-...en-bohnen.html

    Ich habe noch nie einen so aromatischen Kaffee / Espresso getrunken der gleichzeitig überhaupt keine Säure hat. Und wir haben schon viele hochwertige Bohnen probiert. Der Preis ist nicht ohne, allerdings trinken wir jeweils höchstens 2 Tassen pro Tag, da reicht ein Kilo ewig.

    Lieben Gruß
    Steffi
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  2. #12
    Registriert seit
    26.04.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,382
    Oh, den werd ich auch mal probieren, klingt sehr gut, Danke für den Tip.
    "Das hier... ist von Mathilda."

  3. #13
    Registriert seit
    04.06.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6,076
    Liebe Steffi, danke, ich habe den auch gerade bestellt.
    Meinen Kaffee trinke ich als Cappucino mit Mandelmilch, aber ich möchte wieder auf einen schwarzen umsteigen, dazu brauche ich einen sehr guten Kaffee

  4. #14
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2,035
    Berichtet bitte unbedingt, ob er Euch auch so gut schmeckt wie mir :-)
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  5. #15
    Registriert seit
    06.08.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    54,711
    Zitat Zitat von Steffi70 Beitrag anzeigen
    Kaffeebohnen empfehlen:

    Ich notiere mir das mal. Danke... wie bewahrst du die auf, wenn angebrochen, damit sie nicht soviel Aroma verlieren?
    If you want breakfast in bed, sleep in the kitchen

  6. #16
    Registriert seit
    24.11.09
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2,035
    Ich habe sie in einer Kaffeedose
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  7. #17
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    21,452
    Also, ich wollte noch mal Bescheid geben: Wir haben die Tchibo jetzt seit einiger Zeit und ich bin sehr glücklich damit. Zum Einen ist es soviel schöner, da Kaffeebohnen reinzuschütten und ein gutes Gewissen zu haben. Zum anderen ist die Maschine wirklich toll zu haben, die Reinigung und das Nachfüllen sind ganz einfach. Sie sieht ok aus, nicht supertoll, aber eben auch nicht störend, passt gut in die Ecke, die ich ihr zugedacht habe, und ich hab mich auch an das Puzzle mit dem Wasserbehälter unter dem Oberschrank gewöhnt. Die Reinigung der Brühgruppe ist auch in einer Minute getan. Also, Handling top, und der Kaffee schmeckt auch nach einigem Rumprobieren super. Der erste Espresso von Tchibo war nicht gut, so sauer, dann hatte ich African blue, der hat mir gut geschmeckt, und jetzt hab ich einen von amazon, der schmeckt noch besser, bei dem bleiben wir jetzt erstmal. Der Trick war die intense-Taste zu drücken, dann wird mehr Kaffee genommen, und das schmeckt. Danke für eure Tips!!
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  8. #18
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    21,452
    Zitat Zitat von Steffi70 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch einen Vollautomaten, allerdings ein Modell, das auch Kaffeespezialitäten zubereitet, das kommt für Dich also nicht in Frage. Allerdings möchte ich ganz besonders diese Kaffeebohnen empfehlen:

    https://www.roastmarket.de/murnauer-...en-bohnen.html

    Ich habe noch nie einen so aromatischen Kaffee / Espresso getrunken der gleichzeitig überhaupt keine Säure hat. Und wir haben schon viele hochwertige Bohnen probiert. Der Preis ist nicht ohne, allerdings trinken wir jeweils höchstens 2 Tassen pro Tag, da reicht ein Kilo ewig.

    Lieben Gruß
    Steffi

    Oh, das hab ich irgendwie überlesen, ich hab den jetzt sofort bestellt und werde berichten!
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  9. #19
    Registriert seit
    04.06.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6,076
    Den Kaffee trinken wir jetzt schwarz und er schmeckt sehr mild und köstlich.
    Meine Freundin war gestern da und fragte mich, was ist das für eine Sorte, so lecker!

  10. #20
    Registriert seit
    28.08.18
    Beiträge
    115
    Anzeige
    Kleiner Geheimtipp für Schwarztrinker, die keinen Platz für eine Maschine haben oder keine Lust auf die ewige Reinigung haben: ich habe eine Aerobie AeroPress und eine gute Solis Kaffeemühle und so leckeren Kaffee hatte ich noch nie aus einer Maschine. Ich brauche 1x im Jahr einen neuen Gummistempel und das wars, nie entkalken, nix. Ich benutze das Rezept des Aeropress Champions von 2017 aus Queensland.

Ähnliche Themen

  1. Welcher Kaffeevollautomat?
    Von simo im Forum That's Life
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.19, 08:32:12
  2. Kaffeevollautomat oder Nespressomaschine?
    Von Kuddel im Forum Leckerschmecker
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.01.19, 17:19:30
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.14, 23:00:17
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.13, 11:54:02
  5. Kaffeevollautomat gesucht
    Von glitzermaus im Forum That's Life
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.02.09, 15:06:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •