Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Thema: Kaffeevollautomat ohne Milchbereitung

  1. #21
    Registriert seit
    06.08.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55,303
    Anzeige
    Zitat Zitat von Jenna1982 Beitrag anzeigen
    und eine gute Solis Kaffeemühle
    Welche denn?
    If you want breakfast in bed, sleep in the kitchen

  2. #22
    Registriert seit
    28.08.18
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von vivian Beitrag anzeigen
    Welche denn?
    Solis 960.77 Scala heißt sie.

  3. #23
    Registriert seit
    06.08.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55,303
    Danke.
    If you want breakfast in bed, sleep in the kitchen

  4. #24
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    21,523
    Zitat Zitat von Steffi70 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch einen Vollautomaten, allerdings ein Modell, das auch Kaffeespezialitäten zubereitet, das kommt für Dich also nicht in Frage. Allerdings möchte ich ganz besonders diese Kaffeebohnen empfehlen:

    https://www.roastmarket.de/murnauer-...en-bohnen.html

    Ich habe noch nie einen so aromatischen Kaffee / Espresso getrunken der gleichzeitig überhaupt keine Säure hat. Und wir haben schon viele hochwertige Bohnen probiert. Der Preis ist nicht ohne, allerdings trinken wir jeweils höchstens 2 Tassen pro Tag, da reicht ein Kilo ewig.

    Lieben Gruß
    Steffi
    Danke, der ist bis jetzt der Beste, ich liebe ihn!! Dabei bleibe ich, denn der Preis ist in Relation zu Nespresso günstig.
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  5. #25
    Registriert seit
    10.01.07
    Beiträge
    2,240
    Zitat Zitat von janne.partikel Beitrag anzeigen
    Also, ich wollte noch mal Bescheid geben: Wir haben die Tchibo jetzt seit einiger Zeit und ich bin sehr glücklich damit. Zum Einen ist es soviel schöner, da Kaffeebohnen reinzuschütten und ein gutes Gewissen zu haben. Zum anderen ist die Maschine wirklich toll zu haben, die Reinigung und das Nachfüllen sind ganz einfach. Sie sieht ok aus, nicht supertoll, aber eben auch nicht störend, passt gut in die Ecke, die ich ihr zugedacht habe, und ich hab mich auch an das Puzzle mit dem Wasserbehälter unter dem Oberschrank gewöhnt. Die Reinigung der Brühgruppe ist auch in einer Minute getan. Also, Handling top, und der Kaffee schmeckt auch nach einigem Rumprobieren super. Der erste Espresso von Tchibo war nicht gut, so sauer, dann hatte ich African blue, der hat mir gut geschmeckt, und jetzt hab ich einen von amazon, der schmeckt noch besser, bei dem bleiben wir jetzt erstmal. Der Trick war die intense-Taste zu drücken, dann wird mehr Kaffee genommen, und das schmeckt. Danke für eure Tips!!
    Trinkst Du nur Espresso mit der Maschine oder auch "normale" Tassengröße?

  6. #26
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    21,523
    Ich trinke nur espresso beziehungsweise latte macchiato, den americano hab ich aufgegeben, seit es Hafermilch gibt. Vorher hab ich Milch gemieden, weil ich sie nicht gut vertrage, aber mit der Hafermilch geht das super.
    Mein neuer Blog: fabshamans.berlin - schamanisches Leben in Berlin.

  7. #27
    Registriert seit
    10.01.07
    Beiträge
    2,240
    Also kannst Du nichts dazu sagen, ob die Maschine die "Standard-Filter-Kaffeemaschine" ersetzen könnte, wenn man so ganz normalen Kaffee trinkt?

  8. #28
    Registriert seit
    26.04.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,392
    Wir nutzen sie auch für "normalen" Kaffee. Grad für eine Tasse zwischendurch funktioniert das sehr gut. (Wenn man für sich die richtige Einstellung des Mahlgrads rausgefunden hat.)
    Da wir allerdings auch gerne Filterkaffee trinken, brühen wir den frisch auf, wenn uns danach ist.
    "Das hier... ist von Mathilda."

  9. #29
    Registriert seit
    10.01.07
    Beiträge
    2,240
    Also ist es kein vollwertiger Ersatz für die herkömmliche Kaffeemaschine?

  10. #30
    Registriert seit
    26.04.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,392
    Anzeige
    Meinst Du jetzt geschmacklich? Der Geschmack von Filterkaffee ist schon ein anderer, als der von Vollautomaten.
    Oder meinst Du für die Menge? Der Wassertank der Maschine ist recht klein, wie die Maschine an sich generell. Ich schätze Du bekommst ca. 3-4 normale Tassen, dann musst Du nachfüllen.

    Ich hab die Maschine als Ersatz für die Nespresso gekauft. Dafür ist sie mMn ein würdiger Ersatz.

    Man kann den Kaffee in Tchiboläden probieren. Hab ich vor dem Kauf auch gemacht. Die nutzen aber natürlich deren Bohnen.
    "Das hier... ist von Mathilda."

Ähnliche Themen

  1. Welcher Kaffeevollautomat?
    Von simo im Forum That's Life
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.19, 08:32:12
  2. Kaffeevollautomat oder Nespressomaschine?
    Von Kuddel im Forum Leckerschmecker
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.01.19, 17:19:30
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.14, 23:00:17
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.13, 11:54:02
  5. Kaffeevollautomat gesucht
    Von glitzermaus im Forum That's Life
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.02.09, 15:06:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •