Seite 1074 von 2054 ErsteErste ... 74 574 974 1024 1064 1072 1073 1074 1075 1076 1084 1124 1174 1574 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10,731 bis 10,740 von 20531

Thema: Corona Virus

  1. #10731
    Registriert seit
    06.10.02
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11,239
    Anzeige
    Zitat Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
    Hier im Kreis liegt die Inzidenz noch bei unter 30, aber fast alle anderen Kreise kratzen fast an der 50, einige sind schon drüber (und das dann oft sehr weit drüber).
    Ich zitiere mich mal selber, das habe ich am 19.10. geschrieben. 6 Tage später ist die Inzidenz nicht mehr unter 30, sondern bei 68...

    In den Fußgängerzonen herrscht jetzt Maskenpflicht.

    Gestern hat hier in der Nachbarschaft eine Feier stattgefunden in einem Wintergarten mit zig Leuten. Das war keine kleine Familienfeier mit ein paar Leutchen, sondern ne richige Party. Ja, das muss auch jetzt unbedingt sein
    Das mir mein Hund das liebste sei, sagst Du, o Mensch, sei Sünde.
    Mein Hund bleibt mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde.

  2. #10732
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    19,912
    Wow. Und Streeck hat vor paar Tagen in einem Interview gesagt, dass wir kein exponentielles Wachstum haben, sondern lineares. So sehen die Zahlen aber nicht aus.
    "Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem."
    Jack Sparrow

  3. #10733
    Registriert seit
    05.12.03
    Beiträge
    2,843
    Na wenn durch Maske im Freien tragen das Problembewusstsein generell steigt und die Leute dann ihre Kontakte reduzieren, will ich gar nichts sagen.
    Maske an Bushaltestellen macht ja z B. auch Sinn, so eng wie man da teilweise steht.

  4. #10734
    Avatar von Babs
    Babs ist offline Hurra! Ach nee doch nicht
    Registriert seit
    19.05.02
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    10,385
    Vom Streeck habe ich schon länger den Eindruck, dass er oft danebenliegt mit seinen Einschätzungen.

  5. #10735
    Registriert seit
    27.04.05
    Beiträge
    1,301
    Zitat Zitat von Babs Beitrag anzeigen
    Vom Streeck habe ich schon länger den Eindruck, dass er oft danebenliegt mit seinen Einschätzungen.
    Darf ich mal fragen von wem du den Eindruck hast, dass er/sie mit ihren Einschätzungen richtig liegt?

    Ich fühle mich aktuell sehr verunsichert und kann irgendwie keiner Aussage (egal welches "Experten") mehr vertrauen.
    Als die ganze Sache im März los ging, hatte ich wirklich Angst, dass wir hier ein großes Massensterben haben werden. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich denken soll.
    Irgendwie klingen Argumente der Befürworter als auch der Gegner der Maßnahmen schlüssig. Man kann entweder sagen, dass Deutschland bisher so gut durch die Pandemie kam weil wir die ganzen Maßnahmen haben oder aber weil das Virus harmloser ist als ursprünglich angenommen.
    Ich bin einfach nur noch verwirrt.
    Mich ängstigen aktuell auch viele Maßnahmen, sowie einzelne Reaktionen darauf, die steigende Arbeitslosigkeit und Staatsverschuldung ebenso.
    Mir fehlen soziale Kontakte extrem und Telefon oder Internet sind kein Ersatz dafür meine Lieben persönlich zu treffen und zu umarmen.
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen noch lange so leben zum müssen.
    LG badhairday

    ----------------------------------------------------

    Niveau ist keine Handcreme

  6. #10736
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    19,912
    Ich mag Streeck eigentlich wirklich gern und auch seine ruhige und besonnene Art. Ich denke aber auch, dass er „keine 2. Welle“ gesehen hat, hat einige Leute auch in der Regierung zum Abwarten verführt und das fehlt uns jetzt. Bei der Schweinegrippe damals wurde alles richtig gemacht und nachdem diese Welle unvorhersehbar schnell implodierte, wurden die Maßnahmen als Geldverschwendung gebrandmarkt. Sowas vergisst man wohl auch nicht. Kekulé hat im letzten Podcast gesagt, Deutschland hat sich erst ganz am Ende Antigentests gesichert, (nachdem die Chartité die schon lange validiert hatte). Wir haben hier zu lange gewartet in der Hoffnung, dass keine 2. Welle kommt und wenn das schon ein Virologe selber sagt..Das ist ganz sicher nicht Streeck geschuldet, aber ich verstehe dann auch das Abwarten.

    Mich stört in letzter Zeit aber auch sein „man sollte nicht nur über Tote reden“ (als Arzt) und „als Virologe müsste ich eigentlich sagen, aber..“
    Sowie diese PR-Agentur mit dem ehemaligen Bild-Chef auch eine offenbar andere Agenda als das Heilen oder Verhindern von Corona als zentralen Punkt. Streeck kommt mir jetzt oft wie ein Wirtschaftsvertreter vor, aber es gibt extra noch Wirtschaftsvertreter, die ihre Haltung vertreten, weil das ihre Kernkompetenz ist.
    Ich bin wirklich dankbar für die Heinsberg-Studie (und damit die Erkenntnis, dass wir uns selten durch Anfassen von Türklinken usw. infizieren können) und auch seine pessimistischen Hoffnungen, ob es einen Impfstoff geben wird, weil das genau sein Fachbereich ist und er viele Enttäuschungen erlebt hat. Ich hab das Gefühl, er hat völlig kapituliert und nimmt alles in Kauf. Drosten, Cieseck und Kekulé dagegen kämpfen leidenschaftlich um die Eindämmung und gegen Tote. Vielleicht sind das auch 2 Philosophien und möglicherweise bleibt am Ende wirklich nur Streecks Variante, aber das wäre das Ende aller Hoffnung.
    "Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem."
    Jack Sparrow

  7. #10737
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    19,912
    Zitat Zitat von Badhairday Beitrag anzeigen
    Darf ich mal fragen von wem du den Eindruck hast, dass er/sie mit ihren Einschätzungen richtig liegt?

    Ich fühle mich aktuell sehr verunsichert und kann irgendwie keiner Aussage (egal welches "Experten") mehr vertrauen.
    Als die ganze Sache im März los ging, hatte ich wirklich Angst, dass wir hier ein großes Massensterben haben werden. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich denken soll.
    Irgendwie klingen Argumente der Befürworter als auch der Gegner der Maßnahmen schlüssig. Man kann entweder sagen, dass Deutschland bisher so gut durch die Pandemie kam weil wir die ganzen Maßnahmen haben oder aber weil das Virus harmloser ist als ursprünglich angenommen.
    Drosten sagte mal, dass wir auch deswegen so gut durchgekommen sind, weil wir alle verinnerlicht haben, dass wir uns in geschlossenen Räumen anstecken und nicht mehr massenhaft desinfizieren wie die anderen Länder, die gar nichts über Aerosole wissen, so insgesamt. Das haben wir auch Streecks Heinsberg-Studie zu verdanken. Dazu kommt, dass wir Deutschen nicht sehr körperbetonte Kontakte haben, wie in Frankreich, Spanien, Italien oder auch den slawischen Ländern, umarmen, Küßche, Arm an Arm sitzen, bei uns eher ungewöhnlich.

    Das nützt uns aber jetzt nicht mehr viel, wo wir in Räume müssen, weil es kalt wird.
    Dass das Virus harmloser geworden ist, dafür gibt es keinen Anhaltspunkt. Die Hospitalisierungen und Sterbefälle hängen hauptsächlich vom Alter ab und da in der Urlaubszeit eher jünger Menschen krank wurden, sank natürlich die Sterberate pro Infektionen. Dazu wissen wir etwas mehr über das Virus als im Frühjahr und es gibt 2 Medikamente, die etwas helfen können. Aber viel ist das nicht.
    "Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem."
    Jack Sparrow

  8. #10738
    Registriert seit
    05.12.03
    Beiträge
    2,843
    Drosten sagte in dem Zusammenhang aber auch, dass wir in DE ansonsten nicht wirklich viel anders machen als andere Länder und einfach nur zwei Wochen hinterherhinken.
    Das hat im Frühjahr dazu verholfen, den Lockdown noch rechtzeitig zu machen.

    Und Abzuwarten war einfach naiv, egal von wem oder wer da auf wen gehört hat. Das Virus war ja nie weg. Jetzt haben wir teilweise schon wieder überforderte Gesundheitsämter und wer weiß, wie lange die Krankenhäuser es noch schaffen. Bei letzteren ist es natürlich in der Kürze der Zeit nicht möglich, da Personal aufzubauen, wo soll das plötzlich herkommen.
    Aber bei den Gesundheitsämtern hätte man vorausschauender sein können, ebenso hätten die Schulen Zeit gehabt, sich Konzepte auszudenken, gerade auch wenn vielleicht wieder Schliessungen erforderlich sind.

    Und ich habe das Gefühl, dass sich auch kaum jemand mal gefragt hat, was denn passiert, wenn plötzlich massenweise Leute in Quarantäne müssen.
    Das kann ja das öffentliche Leben auch ziemlich beeinflussen, s. nun die 1500 Polizisten in Quarantäne.
    Geändert von Luna Chiara (25.10.20 um 12:06:11 Uhr)

  9. #10739
    Avatar von Babs
    Babs ist offline Hurra! Ach nee doch nicht
    Registriert seit
    19.05.02
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    10,385
    Badhairday, ich kann inzwischen nicht mehr ganz nachhalten, wer was wann gesagt hat. Iridia hat das oben viel besser zusammengefasst als ich es könnte.
    Es bleibt bei mir einfach hängen (subjektiv), dass Drosten öfter richtig lag als Streeck.
    Ich gestehe aber allen Experten zu, dass sie sich mit dieser neuen Situation / dem neuen Virus auch mal irren und auch nicht in die Zukunft schauen können. Dazu auch das Verhalten der Bevölkerung, das nicht immer berechenbar ist.

  10. #10740
    Registriert seit
    12.08.11
    Beiträge
    1,317
    Anzeige
    Ich hoffe ich trete niemandem auf den Schlips aber mal eine Frage an die Beauties mit längerer Lebenserfahrung (älter wollte ich nicht sagen, was ist schon alt ): Gab es in den vergangenen Jahrzehnten schon mal eine solche seltsame Phase, wo alles so unsicher war? Ist eine ernstgemeinte Frage. Meine Eltern z.B. finden das jetzt schlimmer als die Wendejahre, ich selbst bin zu jung und habe bisher noch nie so etwas erlebt, dass alles so unsicher und komisch war und es gefühlt keinen Fixpunkt gibt, an dem man sich orientieren kann.

Ähnliche Themen

  1. Fieser Virus (PC)
    Von Suha im Forum That's Life
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 13:51:26
  2. Scheiss Virus...
    Von Moonie im Forum That's Life
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.03, 22:41:50
  3. virus?????
    Von nici im Forum That's Life
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.03, 15:11:55
  4. Virus-Warnung von AOL?
    Von Cherish im Forum That's Life
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 21:05:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •