Seite 1700 von 1712 ErsteErste ... 700 1200 1600 1650 1690 1698 1699 1700 1701 1702 1710 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16,991 bis 17,000 von 17111

Thema: Corona Virus

  1. #16991
    Registriert seit
    27.01.04
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13,856
    Anzeige
    Jeder hat sein eigenes Tempo. Hier sind die Lockerungen Stück fur Stück schon seit ein paar Wochen. EMS Training ohne Test, mit Abstand ohne Maske. Da musste ich doch erstmal Schlucken. Klar, hätte ich nicht machen müssen, aber da habe ich abgewägt.
    Was die Schule betrifft, war ich anfangs überfordert. Mittwochs vorm langen Wochenende wurde verkündet, dass die Kids die Woche drauf wieder in voller Klassenstärke zurückkommen. Ohne Abstand, mit Test und Maske (außer beim Sport). Statt mich zu freuen dachte ich nur "Shit". In der Pandemie ist mir noch mal deutlich geworden, wie sehr ich mich an Situationen gewöhne und wie unflexibel ich bin. Keine wirklich Neuigkeit, aber wurde mir nochmal klar vor Augen geführt.
    Auch mit dem Essen gehen bin ich sehr zurückhaltend, aber das erste Eis draußen in der Eisdiele war herrlich und ich freue mich mega Freitagfrüh mit meiner Freundin und unserer Jüngsten frühstücken zu gehen.

    Langsam kehre ich also Schritt für Schritt ins normale Leben zurück und ich freue mich. Aber in meinem Tempo.
    Samstag haben wir aber zum Ausflugstag ernannt. Wenn mir die Coronazeit eins gezeigt hat, es kann immer irgenwann vorbei sein und Dinge aufzuschieben ist mist. Erinnerungen schaffen.
    Was aber nicht heißt, dass man nun leichtsinnig Corona gegenüber werden muss.

  2. #16992
    Avatar von Medha
    Medha ist offline Spritzenkassen Anwärterin
    Registriert seit
    22.07.04
    Beiträge
    7,244
    Wenn fremde Menschen mir auf die Pelle rücken fand ich das schon immer fies und habe dementsprechend was gesagt. Aber das ist doch etwas anderes als ein normales soziales Leben. Ich freue mich sehr darüber, dass wir wieder mehr Dinge unternehmen können. Gestern war ich beim Sport, mit Test. Das erst Mal seit neun Monaten. Und es hat mir gefehlt. Und danach haben wir auch bei der Eisdiele draussen am Tisch sitzend unser Eis gehabt. Letztes Wochenende waren wir im Heide Park inkl. Hotelübernachtung. Fürs Hotel brauchte man einen Test, im Restaurant wurden die Leute nur nach und nach zu bestimmten vorgebuchten Zeitslots eingelassen und es wurde auf Hygiene und Abstand geachtet. Und im Park selbst, war zwar gut was los aber in den Warteschlangen (sehr angenehm mit Abstand) und den Fahrgeschäften war Maskenpflicht. Es war ein einziges Vergnügen, Familien mit Kindern und Teenies zu sehen, die sich einfach nur amüsiert haben. Diese Leichtigkeit, dieser Spass, das war einfach wundervoll! Die Stimmung war so viel besser als sonst, wenn viele Menschen aufeinander treffen. Keinerlei Aggressivität, Drängeln oder Rücksichtslosigkeit. Wenn das so bleiben könnte, wäre das toll. Danach waren wir noch zwei Nächte auf dem Campingplatz, auch dort mit Test und Maske in den Gemeinschaftseinrichtungen. Wir konnten im Naturschwimmteich baden und für die Familien war es das Highlight.

    Heute abend gehen wir auf ein Konzert in einem Restaurant, auch mit Test. Morgen will ich wieder zum Sport und Freitag gehen wir Essen, wahrscheinlich können wir draussen im Garten sitzen.

    Wir testen uns regelmässig und achten auf Abstand und Maske. Und Montag bin ich mit der ersten Impfung dran.
    Geändert von Medha (09.06.21 um 13:31:57 Uhr)
    “There are many ways you can establish your own path,” he said, sounding very much like the teacher he is. “The reason I love my catch phrase, ‘Make it work,’ is because it is not just about what is happening in the workroom, it is about life. Taking the existing conditions, the things we have available to us, and rallying them to ascend to a place of success.” (Tim Gunn)

  3. #16993
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    27,523
    Zitat Zitat von Corinne Beitrag anzeigen
    Ja, das Auif die Pelle rücken merke ich gerade beim Einkaufen wieder. Ich habe mich schon so an das Abstandhalten gewöhnt, dass ich es auch später anwenden will, wo möglich. Auch dass ich keine Hände mehr schütteln und nicht dauernd jemanden umarmen muss (beim engsten Familienkreis ist das natürlich etwas anderes), finde ich positiv.

    Das mit dem Umarmen ist eine sehr seltsame Sache. Ich habe das vor Corona schon nicht sehr gemocht, das bleibt eher der Familie und engen Menschen vorbehalten, der erweiterte Kreis musste sich auch so lieb gehabt fühlen.
    Ich hab schon früher oft irgendwo gestanden und wenn jemand auf mich zukam, bin ich ausgewichen. So von wegen Dein Tanzbereich und mein Tanzbereich. Das war also während Corona sowieso nötig und ich werde es höchstens wieder auf das Maß vorher wieder zurückschrauben, eher sogar noch ein bischen Strecke beibehalten.

    Außengastronomie ist hier möglich, aber da spielt das Wetter hier noch nicht richtig mit.
    Und den Drang in Geschäfte zu gehen habe ich, noch ungeimpft und auch noch nichts in Aussicht, auch erstmal noch nicht. Drogerie und Lebensmittel besorge ich vor Ort, das wars.

    Es wird noch eine ganze Weile dauern, bis sich das wieder komplett normalisiert und ich für mich einen Haken dran machen kann; Fazit für mich : wenn ich meine Arbeit habe und mein aktuelles Zuhause, dann kann ich das (gut) aushalten.
    Never judge a book by its cover...

  4. #16994
    Registriert seit
    25.10.00
    Beiträge
    16,382
    Ich stelle rückblickend gerade fest, dass ich tatsächlich seit Samstag schon 2x in der Außengastronomie etwas getrunken habe. Einmal sogar beim Shoppen, letzteres aber auch nur, weil meine Schwester immer etwas unternehmen muss.
    Das andere Mal musste ich mich zwecks einer physischen Übergabe mit einer Kollegin treffen (wir sind sonst im HO).

    Wenn meine Mutter bis dahin gut versorgt ist, klappt demnächst vielleicht sogar die eine Woche Nordseeurlaub im Ferienhaus (mit Testpflicht).

  5. #16995
    Avatar von erdbeere
    erdbeere ist offline strawberry fields forever
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    1,129
    Zitat Zitat von Iridia Beitrag anzeigen
    Ich hab keine Lust auf Smalltalk mehr und Firmenfeste. [/IMG]
    Bei mir ist es das genaue Gegenteil: ich habe festgestellt, dass genau diese vermeintlich banalen Sachen auch wichtig für mich sind und ich mich total freue, wenn sowas wieder möglich ist. Auch eine Kollegin einfach mal wieder zum Geburtstag zu umarmen fände ich schön. Mir fehlt sowas.

    Das muss aber natürlich auch jeder für sich selbst entscheiden, ich fand es immer schon doof, wenn versucht wird, Leute zu was zu überreden, wenn sie keine Lust haben. So gesehen ist es eigentlich gar nicht so anders wie vor Corona: jeder setzt andere Prioritäten, und am schönsten wäre es, wenn andere das dann auch so akzeptieren können.

  6. #16996
    Registriert seit
    11.01.07
    Beiträge
    11,165
    Seit Öffnung der Außengastronomie nutze ich sie, auch mit Unterstützung des guten Wetters, fast täglich. Ich gehe nachmittags mit meiner Mutter einen Kaffee trinken, denn es tut ihr sichtlich gut, endlich wieder aus der Bude herauszukommen. Morgen werden wir das erste Mal die Innengastronomie bei unserem Griechen nutzen, direkt am weit geöffneten Fenster, weil die Außenplätze auf dem Bürgersteig nicht so gemütlich sind. Mittlerweile braucht man hier zwar keinen Test mehr, aber bis wir komplett geimpft sind, lassen wir uns für die eigene Sicherheit noch regelmäßig testen. ich will mich auch nicht auf ewig kasernieren, schließlich wird es immer Krankheiten geben, die man sich einfangen könnte.
    "Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal." (Karl Lagerfeld)

  7. #16997
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    19,912
    Zitat Zitat von erdbeere Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es das genaue Gegenteil: ich habe festgestellt, dass genau diese vermeintlich banalen Sachen auch wichtig für mich sind und ich mich total freue, wenn sowas wieder möglich ist. Auch eine Kollegin einfach mal wieder zum Geburtstag zu umarmen fände ich schön. Mir fehlt sowas.

    Das muss aber natürlich auch jeder für sich selbst entscheiden, ich fand es immer schon doof, wenn versucht wird, Leute zu was zu überreden, wenn sie keine Lust haben. So gesehen ist es eigentlich gar nicht so anders wie vor Corona: jeder setzt andere Prioritäten, und am schönsten wäre es, wenn andere das dann auch so akzeptieren können.
    Bei mir ist das nach Corona tatsächlich anders. Ich bemerke die mögliche Endlichkeit des Lebens richtig stark. Kolleginnen zu umarmen, darauf freue ich mich auch, aber das ist ja mein eigner Wille. Gruppenveranststaltungen, die man eben so macht, sind was anderes. Aber das liegt daran, dass meine Alternative noch mehr Befriedigung verschafft, wie mir in dem Jahr klar wurde. Mir geht es nicht darum, zum Einzelgänger zu werden, aber darum, was ich als vertane Zeit empfinde, besser zu nutzen.
    Wenn dich diese Dinge befriedigen, ist es ja genau dieselbe aktive Wahl, die ich meine. Uns unterscheidet nur die Wahl der Dinge.
    "Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem."
    Jack Sparrow

  8. #16998
    Registriert seit
    21.03.11
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    19,912
    Zitat Zitat von astama Beitrag anzeigen
    Seit Öffnung der Außengastronomie nutze ich sie, auch mit Unterstützung des guten Wetters, fast täglich. Ich gehe nachmittags mit meiner Mutter einen Kaffee trinken, denn es tut ihr sichtlich gut, endlich wieder aus der Bude herauszukommen. Morgen werden wir das erste Mal die Innengastronomie bei unserem Griechen nutzen, direkt am weit geöffneten Fenster, weil die Außenplätze auf dem Bürgersteig nicht so gemütlich sind. Mittlerweile braucht man hier zwar keinen Test mehr, aber bis wir komplett geimpft sind, lassen wir uns für die eigene Sicherheit noch regelmäßig testen. ich will mich auch nicht auf ewig kasernieren, schließlich wird es immer Krankheiten geben, die man sich einfangen könnte.
    Bei uns ab heute ohne Test und das ist der Beginn, wieder problemlos rauszugehen. Ich treffe mich heute auch gleich das erste Mal mit einer krebskranken Freundin im Restaurant und das krebskrank erwähne ich deswegen, weil ich vor allem sie schützen wollte. Bisher gingen wir spazieren, heute wird es wieder mehr wie früher. Das genieße ich wirklich sehr.
    "Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem."
    Jack Sparrow

  9. #16999
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    53,262
    Ich habe für morgen Vormittag ein Online-Ticket für unser Freibad gebucht.
    Endlich wieder Aquajoggen!
    Manche Menschen sind furchtbar einfach, andere sind einfach furchtbar

  10. #17000
    Registriert seit
    09.02.21
    Beiträge
    954
    Anzeige
    Auf Händeschütteln kann ich gerne für immer verzichten.
    Ich hoffe, dass bleibt vielleicht so.
    Im Privaten umarmen wir uns mit Freunden und Familien und das haben wir immer beibehalten und auch mit Freunden machen wir das so nach und nach wieder.

Ähnliche Themen

  1. Fieser Virus (PC)
    Von Suha im Forum That's Life
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 13:51:26
  2. Scheiss Virus...
    Von Moonie im Forum That's Life
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.03, 22:41:50
  3. virus?????
    Von nici im Forum That's Life
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.03, 15:11:55
  4. Virus-Warnung von AOL?
    Von Cherish im Forum That's Life
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 21:05:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •