Seite 1 von 8 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79

Thema: Selbstbestimmtes Sterben.....endlich!

  1. #1
    Registriert seit
    09.08.05
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9,975

    Standard Selbstbestimmtes Sterben.....endlich!

    Anzeige
    Das Bundesverfassungsgericht hat ein Grundsatzurteil in Sachen Sterbehilfe gesprochen: Es gebe ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Weitere Infos bei ZDF heute: https://kurz.zdf.de/Bgi/


    Endlich!
    Du kannst niemals alle mit Deinem Tun begeistern. Selbst wenn Du über Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

  2. #2
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    49,344
    Ich finde es auch gut. In den Ländern, in denen es die Sterbehilfe legal ist, gibt es ja auch feste Regeln und es werden nicht wahllos Menschen um die Ecke gebracht.

    Es kann m.E. nicht sein, dass schwerkranke Menschen, die aus nachvollziehbaren Gründen nicht mehr leben wollen, nur die Wahl haben, vom Hochhaus zu springen oder sich vor den ICE zu schmeißen.
    In a world that has decided, that it's going to lose its mind
    Be more kind, my friends, try to be more kind
    - Frank Turner -

  3. #3
    Registriert seit
    09.08.05
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9,975
    Ja, aber was mit denen , die sich auch nicht mehr selbstständig vor den ICE werfen konnten, wie die unheilbar an ALS Erkrankten, die sich nur durch Verhungern das Leben nehmen konnten
    Du kannst niemals alle mit Deinem Tun begeistern. Selbst wenn Du über Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.05
    Beiträge
    11,835
    Diese Reportage aus dem Themenabend würde heute im mm angeschnitten. Ich habe sie noch nicht gesehen. Ist auf meiner Merkliste:

    Frau S. will sterben

    https://www.daserste.de/information/...erben-108.html

  5. #5
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    49,344
    Zitat Zitat von PEARLI Beitrag anzeigen
    Ja, aber was mit denen , die sich auch nicht mehr selbstständig vor den ICE werfen konnten, wie die unheilbar an ALS Erkrankten, die sich nur durch Verhungern das Leben nehmen konnten
    Eben.
    In a world that has decided, that it's going to lose its mind
    Be more kind, my friends, try to be more kind
    - Frank Turner -

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.07
    Beiträge
    15,513
    Ich möchte mal wieder erwähnen, dass viele Lokführer ihren Beruf nicht mehr ausüben können weil sich irgendein Depp vor den ICE geworfen hat. Ich fände es so viel besser, wenn die sich vom Hochhaus stürzen...
    Natürlich wäre es noch besser, wenn sie Hilfe finden und glücklich leben könnten. Aber ihr wisst, was ich meine.
    Von Natur aus sind alle Menschen gleich. Mir jedenfalls.

  7. #7
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    49,344
    Natürlich ist es für Lokführer oder alle anderen, die in einen Suizid irgendwie mit hineingezogen werden, extrem belastend.
    Umso besser finde ich es, wenn Sterbehilfe in klar definierten Rahmenbedingungen erlaubt ist.
    In a world that has decided, that it's going to lose its mind
    Be more kind, my friends, try to be more kind
    - Frank Turner -

  8. #8
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    49,344
    Auf dem WDR lief gerade die Story über Sterbehilfe und die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts.
    Es kamen Betroffene zu Wort, Ärzte und auch Gegner der Sterbehilfe. Sehr interessant.

    Erschreckend fand ich die sinngemäße Aussage eine Palliativmediziners, man könne ja Essen und Trinken einstellen
    und dann unter ärztlicher Begleitung verhungern und verdursten. Sehr human.
    In a world that has decided, that it's going to lose its mind
    Be more kind, my friends, try to be more kind
    - Frank Turner -

  9. #9
    Registriert seit
    09.08.05
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9,975
    Zitat Zitat von Peppermintpatty Beitrag anzeigen
    Auf dem WDR lief gerade die Story über Sterbehilfe und die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts.
    Es kamen Betroffene zu Wort, Ärzte und auch Gegner der Sterbehilfe. Sehr interessant.

    Erschreckend fand ich die sinngemäße Aussage eine Palliativmediziners, man könne ja Essen und Trinken einstellen
    und dann unter ärztlicher Begleitung verhungern und verdursten. Sehr human.
    danke, ich schaue mal danach.
    klar..verhungern und verdursten ist sehr human
    Du kannst niemals alle mit Deinem Tun begeistern. Selbst wenn Du über Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

  10. #10
    Registriert seit
    20.09.06
    Beiträge
    10,001
    Anzeige
    Ich finde die Entscheidung sehr gut, weil dadurch ein (halbwegs) würdevoller Abschied aus dem Leben möglich ist. Ich habe heute nur davon gehört, aber bisher keine Zeit gehabt, darüber nachzulesen.
    Was ich mich aber frage ist, ob Menschen diese Möglichkeit auch in Anspruch nehmen, alleine aus dem Grund, dass sie ihren Angehörigen nicht weiter emotional und finanziell „zur Last“ fallen wollen, oder diesbezüglich den todkranken Menschen Druck von außen aufgebaut wird.
    „Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.“ - Pippi Langstrumpf



Ähnliche Themen

  1. Selbstbestimmtes Sterben
    Von caroline im Forum That's Life
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.03.14, 11:26:55
  2. Selbstbestimmtes Leben nach Todesfall lernen?
    Von Aura im Forum That's Life
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.03.13, 20:21:52
  3. In der Schweiz sterben...
    Von nyx im Forum That's Life
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.05.12, 22:48:55
  4. Sterben als Kunstaktion
    Von Cara im Forum That's Life
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 21.04.08, 19:59:53
  5. Sterben
    Von Souriette im Forum That's Life
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.10.06, 21:34:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •