Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Der Rosacea Thread

  1. #1
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    202

    Standard Der Rosacea Thread

    Anzeige
    Welche Beauty ist noch betroffen?
    Hier können wir Tipps sammeln, um Linderung zu schaffen.
    Welche Dinge triggern euch, was tut euch gut, wie pflegt ihr?
    Benutzt ihr medizinische Cremes?
    Meine Rötungen werden durch Sonne und scharfes Essen verstärkt.
    Im Moment komme ich mit der Anti Rötungen beruhigenden Creme von Eucerin zurecht.

  2. #2
    Registriert seit
    26.10.01
    Beiträge
    3,729
    kommt auch immer darauf an, was man unter Rosazea versteht? Ich habe den Eindruck, dass alles, was nicht in andere Kategorien passt, also diffuse Rötungen, Entzündungen oder sonstiges als Rosazea eingeordnet wird. Die Hautbilder weichen aber stark voneinander ab.

    Vllt schaust du auch in den DemoDerm-Thread, das Konzept klingt zumindest interessant. Ich habe sie gegen unreine Haut bestellt, aber bislang nicht so richtig Erfolg gehabt. Wenn du mit der Eucerin zurecht kommst, würde ich dabei bleiben. In stärkeren Fällen muss man wohl zum HA, hilft aber auch nicht immer perfekt.
    Auch habe ich unterschiedliche Diagnosen bekommt: Spaetakne, Rosazea, Couperose, Pod. Am besten hilft bei mir Wenig bis Nullpflege, leider. Denn ich hätte auch gerne eine tolle Creme, die ich zumindest vertrage.
    Geändert von Belladin (23.08.20 um 18:47:29 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    24.02.07
    Beiträge
    16,005
    Ich hatte in den letzten Monaten mehrere Schübe, bei denen ich nicht sicher bin, ob es sich um eine Allergie handelt oder um Rosacea. Passen würde es, Rötungen und Pickel auf der Nase. Falls es eine Allergie ist, habe ich die Ursache nicht gefunden. Ich benutze so viel...
    Ich vertrage zB Rosenwasser sehr gut, es beruhigt die Haut.
    https://www.ebay.de/itm/BioFresh-ROS...53.m1438.l2649

    Zum Abdecken nehme ich dann Clinique Almost Powder, das deckt gut und macht es nicht schlimmer.
    Nach ein paar Tagen war es wieder weg und irgendwann fing es wieder an. 4-5 Schübe in den letzten Monaten.
    Von Natur aus sind alle Menschen gleich. Mir jedenfalls.

  4. #4
    Registriert seit
    26.10.01
    Beiträge
    3,729
    das kann wirklich alles Mögliche sein, infrage käme auch noch Sonnenallergie (?) Oder Akneschuebe, oder, oder...
    Wenn du sehr viel Kosmetik verwendest, würde ich dir zumindest empfehlen, runterfahren. Mal wirklich alles weglassen, was nicht unbedingt nötig ist. Wenn es nur die Nase betrifft könntest du hier auch komplett Nullpflege machen. Dann kann man zumindest erkennen, ob es an der Kosmetik liegt. Wenn nicht kann es tatsächlich Rosazea sein. Dann würde ich zum HA gehen, und das dort klären.

    Was auch gut ist sind Schwarztee-Kompressen mit dem zweiten Aufguss. Das färbt auch nicht so stark und beruhigt die Haut. Aber es löst leider nicht das Grundproblem, die Ursachen sind häufig unbekannt.
    Geändert von Belladin (23.08.20 um 21:05:08 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.09
    Ort
    Germany
    Beiträge
    7,404
    Ich hatte meine ersten Flushs mit Hauschka Kosmetik und seitdem sind natürliche Produkte oft Auslöser gewesen. Insbesondere ätherische Öle und Pflanzen Extrakte lassen mich glühen.

    An medizinischen Produkten nehme ich Tretinoin, was eine sehr gute Wirkung gegen Pickel und Fältchen bei mir hat.

    Ansonsten verwende ich seit ein paar Tagen ebenfalls die DemoDerm Rosacea Basis Pflege und bin sehr angetan.
    Hitzegefühl und Juckreiz sind weg.

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.07
    Beiträge
    16,005
    Zitat Zitat von Belladin Beitrag anzeigen
    das kann wirklich alles Mögliche sein, infrage käme auch noch Sonnenallergie (?) Oder Akneschuebe, oder, oder...
    Wenn du sehr viel Kosmetik verwendest, würde ich dir zumindest empfehlen, runterfahren. Mal wirklich alles weglassen, was nicht unbedingt nötig ist. Wenn es nur die Nase betrifft könntest du hier auch komplett Nullpflege machen. Dann kann man zumindest erkennen, ob es an der Kosmetik liegt. Wenn nicht kann es tatsächlich Rosazea sein. Dann würde ich zum HA gehen, und das dort klären.

    Was auch gut ist sind Schwarztee-Kompressen mit dem zweiten Aufguss. Das färbt auch nicht so stark und beruhigt die Haut. Aber es löst leider nicht das Grundproblem, die Ursachen sind häufig unbekannt.
    Ich hatte fast alles weggelassen und dann langsam wieder einzeln dazugenommen. Im Moment ist alles gut, mal sehen wie lange noch.
    Von Natur aus sind alle Menschen gleich. Mir jedenfalls.

  7. #7
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    28,658
    Ich habe heute meine Rosazea-Diagnose vom Hautarzt bekommen. Früher hieß es, dass ich Couperose hätte. Das wird ja meist als Vorstufe zur R. gesehen. Dann gab es den Verdacht auf Schmetterlingsflechte, aber der ist jetzt ausgeschlossen worden und diagnostiziert wurde Rosazea am Beginn der Stufe 2.

    Gefährlich ist für mich Hitze/Kälte, zu kaltes oder heißes Wasser, Peelings, egal in welcher Konsistenz und so ziemlich alles, was Mikrofaser heisst. Bei Pflege ist mir bisher nichts aufgefallen. Allerdings habe ich auch MNS in Verdacht durch den Hautkontakt die Rötungen zu verstärken. Bei den medizinischen Masken konnte man das direkt sehen.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  8. #8
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    202
    In einem Blog wurde die Cicaplast Baume B5 von Roche Posay gegen Rötungen und wunde irritierte Haut empfohlen. Soll beruhigend durch Thermalwasser und Panthenol sowie antibakteriell wirken.
    Bin dabei, zu testen, mal sehen.

  9. #9
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    28,658
    Von der habe ich Proben bekommen. Dann noch von der Rosazea-Serie von Cetaphil und noch von einer dritten Firma, deren Name mir grad nicht einfällt (Adtopp?). Außerdem benutze ich ja schon länger einiges von Bioderma, u. a. die Sensibio AR BB Cream, mt der ich sehr gut klar komme.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  10. #10
    Registriert seit
    26.10.01
    Beiträge
    3,729
    Anzeige
    dass Couperose immer eine Vorstufe von Rosazea ist, halte ich für falsch. Es kann zwar sein, muss aber nicht. Nur Rötungen ohne Entzündungen ist für mich keine Rosazea, sondern eher Couperose, was "nur" ein kosmetisches Problem ist.

    Gästin, das ist aber auch keine so gute Idee, jetzt von mehreren Firmen gleichzeitig zu testen. Zumal wenn Rosazea knapp Stufe 2 diagnostiziert wird, dann ist die jetztige Pflege vllt doch zu überdenken, vllt passt Bioderma doch nicht so?

    Ich habe wohl eher Spaetakne als Rosazea, wobei ich glaube, dass da auch ein Zusammenhang bestehen kann. In beiden Fällen können die Talgdrüsen betroffen sein. Habe jetzt erstmal Null-Pflege beschlossen, dazu nur Thermalwasser oder Schwarztee. Leider fand ich die DemoDerm für mich auch nicht so passend, dabei soll sie sowohl für Rosazea als auch für Spaetakne gedacht sein.
    Ohne Creme ist meine Haut deutlich ruhiger, fragt sich nur, wie das auf Dauer wird?
    Geändert von Belladin (01.09.20 um 21:51:38 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. @die mit rosacea
    Von Sunnygirl im Forum Beauty
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.06, 13:39:35
  2. @ die mit Rosacea
    Von alexa75 im Forum Beauty
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.06, 17:47:52
  3. rosacea
    Von sabinemichaela im Forum Beauty
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.03, 21:59:52
  4. Rosacea
    Von Andrea im Forum Profi Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.00, 17:58:00
  5. Rosacea
    Von Andrea im Forum Beauty
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.00, 12:24:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •