Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Oktoberfest 1900

  1. #21
    Registriert seit
    09.08.05
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10,610
    Anzeige
    Zitat Zitat von Saphirblau Beitrag anzeigen
    Ich habe 40 Minuten durchgehalten, aber nur meines Mannes wegen. Bis er mich schließlich fragt, ob UNS das gefällt. So schnell habe ich noch nie abgeschaltet. Es kommt hinzu, dass ich kaum was verstanden habe. Mir fällt das mehr und mehr auf in neuen Verfilmungen, dass die Schauspieler fast alle irgendwie nuscheln.
    Das fällt mir auch ganz oft auf. Man versteht sehr schlecht die Dialoge, besonders beim Tatort ist es mir aufgefallen.
    Ich dachte schon, ich hätte etwas an den Ohren...
    Wenn ich mir dann aber die Kommentare bei Facebook ( über den Tatort zum Beispiel) lese ich, daß ich nicht Einzige bin, die schlecht hört bzw. die Tonqualität moniert.
    Und es hilft auch nicht, den Ton lauter zu stellen, weil nur das Genuschel lauter wird.
    Geändert von PEARLI (20.09.20 um 12:53:29 Uhr) Grund: Den
    Du kannst niemals alle mit Deinem Tun begeistern. Selbst wenn Du über Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

  2. #22
    Registriert seit
    14.05.18
    Beiträge
    1,643
    Mit der Lautstärke hat das tatsächlich nichts zu tun. Das ist einfach schlechte Tonqualität und, du hast recht, der Tatort ist da ganz vorne mit dabei.
    Neulich kam ein Tatort aus den Neunzigern. Das war eine echte Wohltat, da war jedes Wort zu verstehen.

  3. #23
    Registriert seit
    22.09.10
    Ort
    CH
    Beiträge
    20,428
    Mich macht das auch kirre.
    Da gehen die über einen gekiesten Platz und was hört man? Das Knirschen des Kieses, aber kein Wort von dem, was sie sprechen.

  4. #24
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    28,363
    Mir ist das noch nie so aufgefallen, aber bei Oktoberfest 1900 so stark, dass ich erst dachte, mein Fernseher sei defekt. Ich habe schnell ausgeschaltet.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  5. #25
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    51,124
    Zitat Zitat von Tommasina Beitrag anzeigen
    Mich macht das auch kirre.
    Mich auch. Das mag ja künsterlich unheimlich wertvoll sowie total atmosphärisch sein und manchmal vielleicht auch besser, wenn man von den Dialogen nichts mitkriegt.
    Mich nervt es total und ich schalte dann ab. Oktoberfest habe ich nicht geguckt, aber beim Tatort kam das schon mal vor.

    Erst dachte ich, jetzt wirst Du schwerhörig, aber als mein Mann mindestens 5x "Was hat der gesagt?" gefragt hat, stellten wir fest, dass es wohl nicht an uns lag.
    Manche Menschen sind furchtbar einfach, andere sind einfach furchtbar

  6. #26
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16,712
    Ich kenne das auch von Fernsehproduktionen, insbesondere bei neueren Tatorten, dass ich ganze Sätze nicht verstehe. Aber beim Oktoberfest habe ich das jetzt nicht feststellen müssen, abgesehen von einzelnen Wörtern, und da lag es jeweils daran, dass der Schauspieler in dem Moment beim Sprechen den Kopf nach unten geneigt hat. Ich hab nach dem Thread ganz besonders drauf geachtet. Ich nehme an, dass der Kostendruck bei Produktionen heute so hoch ist, dass für eine Szene nicht mehr zig Wiederholungen drin sind. (Ich hab vor Urzeiten mal einen Drehtag vom Kölner Tatort mitbekommen, die waren für eine Sequenz, die in der fertigen Folge zwei Minuten gedauert hat, einen ganzen Tag beschäftigt und von jeder Szene wurden mehrere Takes aufgenommen, während ich später gesehen habe, wie bei den Privatsendern gedreht wird, da gibt es oft nur einen Take pro Szene).

    Ich habe an meinem Fernseher (Samsung) eine Option für den Ton, die Sprachwiedergabe in der Klarheit verstärkt, das hat sich beim Fernsehen wirklich bewährt.
    Bei Netflix und Prime brauche ich die nicht, vielleicht auch, weil ich da überwiegend internationale Produktionen schaue, also mit Synchronsprechern, da ist von vornherein durch die Aufnahmebedingungen eine bessere Verständlichkeit gegeben.
    Da sich das Gerät die Optionen jeweils für die einzelnen Signalquellen separat merkt, ist das sehr praktisch.
    Mache mir Gedanken über Hautpflege und Make Up. Mein Handy behauptet hartnäckig "kein Gesicht erkannt".

  7. #27
    Registriert seit
    07.02.11
    Beiträge
    6,131
    Anzeige
    Mal unabhängig davon wie mir die Serie gefallen hat, fand ich jedoch Martina Gedeck wunderbar!!!
    Liebe Grüsse, Velimaus

    "Wenn ich mal alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich."

Ähnliche Themen

  1. essence - Oktoberfest LE
    Von LinniMaus im Forum Beauty
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.13, 10:04:12
  2. Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus
    Von *Silverangel im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 19:35:06
  3. Oktoberfest
    Von Karfunkel im Forum That's Life
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.07, 19:06:03
  4. Abenteuer 1900 - Das Buch
    Von Andrea72 im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.04, 09:16:37
  5. Oktoberfest
    Von Fenja im Forum That's Life
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.03, 13:18:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •