Seite 1 von 8 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Thema: Hobby in Corona-Zeiten

  1. #1
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    51,625

    Standard Hobby in Corona-Zeiten

    Anzeige
    Der Winter kommt, Kneipenbesuche sind zur Zeit nicht das geeignete Hobby.
    Ich habe vor, es mir zu Hause so nett wie möglich zu machen.

    Womit vertreibt Ihr Euch die Zeit an langen Winterabenden?
    Lesen, Fernsehen und Musikhören ist klar, aber was macht Ihr sonst so?

    Malen, puzzeln, stricken usw. Bin auf der Suche nach Anregungen
    Manche Menschen sind furchtbar einfach, andere sind einfach furchtbar

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.04
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13,593
    Sportlich: Yoga (auch meht online Kurse), hoffentlich wieder Laufen und rudern.

    Ansonsten puzzeln (haben unsere Vorliebe für Exit puzzles entdeckt), lackieren, Badezimmer streichen (teilgefliest) steht noch auf dem Programm, diy, ich überlege ein Bett zu bauen , Gesellschaftsspiele, mit den Mädels backen und basteln, Wandern. Und wenn ich mal Zeit und Ruhe habe komme ich vielleicht zum Lesen ausgiebige entspannte Bäder *träum* und hoffentlich wieder regelmäßig mit meinem Freundinnen zoomen. Das ist die letzen Wochen zu kurz gekommen, weil keiner Zeit hatte.

  3. #3
    Registriert seit
    24.02.07
    Beiträge
    16,107
    Hat jemand Lust auf Puzzletausch? Mag jemand einen Thread aufmachen?
    Von Natur aus sind alle Menschen gleich. Mir jedenfalls.

  4. #4
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16,941
    Ich habe auch über das Jahr verteilt Puzzles und Exit-Puzzles gehortet, aber noch kein einziges gemacht Weil wirklich mehr Zeit und Muße als sonst habe ich nicht. Strickzeug liegt auch bereit.

    Ein sehr schönes Hobby sind auch Videospiele, über Konsole oder PC - wobei ich ja nicht auf Tastatur und Maus verzichten möchte und lieber am PC spiele. Da kann ich so richtig schön vollumfänglich abtauchen. Und damit meine nicht so Casual-Games, wie man sie auch am Handy tickern kann, sondern große Machwerke, die es auch mit Anspruch gibt. Wenn da jemand Interesse hat und ein bisschen Beratung möchte, helfe ich da gerne. Wobei ich nicht der Typ für niedliches Tierehüten oder für den Obstanbau bin, sondern bei Bedarf knallhart metzele. Das geht aber auch mit anspruchsvoller Story, Rollenspielelementen wie Ausbau der eigenen Ausstattung und Fähigkeiten sowie strategischem Einsatz.

    Ansonsten hoffe ich ja auf trockene Wochenenden, um rauszukommen. Ich schaufel mir gerade die Wochenenden frei und mache daher an den Abenden unter der Woche mehr Haushalt und Erledigungen. Habe mir diese Woche ein Sonderheft und ein Buch mit Ausflugsideen und Radtouren in Berlin und Umgebung liefern lassen. Sehr schöne Ideen dabei, und heutzutage gibt es ja dann zu Bildmaterial, Karten und Beschreibung gleich auch die Gpx-Tracks zum Download, die man dann z.B. in Komoot zur Navigation beim Wandern oder Radeln auf dem Handy nutzen kann. Aber das ist ja Off-Topic
    Mache mir Gedanken über Hautpflege und Make Up. Mein Handy behauptet hartnäckig "kein Gesicht erkannt".

  5. #5
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    25,940
    Ich werde nach wie vor wenig Zeit für sowas haben (6 Tage Woche), außer in meinem Urlaub Ende November und da plane ich das was ich eh gemacht hätte : nach einem Jahr durch alle Schränke und den Inhalt begutachten, ggf. umsortieren oder weg damit.
    Begonnen habe ich damit heute in der Küche, aber das geht noch munter weiter (Flur, Wohnzimmer, Essbereich).

    Außerdem ist meine Mutter ggf. noch eine weitere Aufgabe, das klärt sich hoffentlich inkl. medizinischer Dienst in den nächsten Wochen.
    Je nachdem was eine Haushaltshilfe macht, muss ja dort auch der Rest irgendwie aufgefangen werden.

    Kochen und backen möchte ich zelebrieren und auch weiter so kochen, das immer mal was für Mama abfällt; also einfrieren und dann hat sie wieder was für ein/zwei Tage. Dafür ist sie sehr dankbar, damit tut sie sich an sich am schwersten.

    Lesen ist viel zu kurz gekommen in 2020, aber das kommt wieder, bin mir sicher.

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.07
    Beiträge
    14,209
    Ich habe auch nicht wirklich mehr Zeit als vorher. Sport, viel lesen und Upcycling/Diy mache ich ohnehin schon. Ich habe mir aber vorgenommen, das Wohnzimmer neu einzurichten bzw. erst mal die Möbel umzurücken. Bin gespannt, wie das aussehen wird. Das Bad könnte auch ein Makeover vertragen und das Arbeitszimmer einen neuen Anstrich. Mal sehen, was ich davon im Frühling alles geschafft haben werde.
    Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später.

  7. #7
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    51,625
    Ich könnte mal das Schlafzimmer neu streichen.
    Das ist dringend nötig!
    Manche Menschen sind furchtbar einfach, andere sind einfach furchtbar

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.02
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    10,364
    Ich habe ab Montag auch mehr Zeit.. bei uns ist jetzt auch die Kurzarbeit eingezogen.

    Wir wurden erstmal auf 30 % gesetzt. Ich werde im November nur 7 Tage arbeiten Ich glaube aber nicht, dass das auf Dauer so durchziehbar ist, vermutlich werden wir irgendwann aufstocken müssen.

    Ich werde wohl die Zeit zum radikalen Ausmisten nutzen

    Möglicherweise werde ich in naher Zukunft umziehen, und ich muss mich vorbereiten. Knapp 20 Jahre in der selben Wohnung bzw. im selben Haus (bin einmal innerhalb des Hauses umgezogen)...da hat sich viel angesammelt. Außerdem wollte ich eh mal ausmisten, ob ich jetzt tatsächlich umziehe oder nicht. Mein Kellerraum und die Garage müssen ganz dringend entrümpelt werden.

    Neben dem Entrümpeln möchte ich aber auch mehr Zeit mit dem Hund verbringen
    Helmut Newton im Restaurant:
    Der Koch: "Ihre Fotos gefallen mir, Sie haben bestimmt eine gute Kamera."
    Newton nach dem Essen: "Das Essen war vorzüglich - Sie haben bestimmt gute Töpfe."

    http://www.youtube.com/watch?v=x-OqK...q2H6YuhvxiUnfQ

  9. #9
    Registriert seit
    06.01.09
    Ort
    Germany
    Beiträge
    7,572
    Ich tauche auch in meinen Videospielen ab. Regelmäßig ausgiebig ebenfalls in der Badewanne. Der Fernseher läuft hier eh die meiste Zeit.

    Ich koche jetzt mehr und wir bestellen weniger Essen. Zudem wird viel gekuschelt, mit den Katzen, aber auch mein Mann und ich kuscheln oft und gerne! Pure Seelennahrung....

    Und wir versuchen mehr Ordnung in die Wohnung zu kriegen.

  10. #10
    Registriert seit
    26.06.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2,794
    Anzeige
    Ich übe viel Orgel und Klavier, weil ich mich auf eine Aufnahmeprüfung im nächsten Jahr vorbereite. Neu entdeckt habe ich Musik-Podcasts, die höre ich mir gerne an, z.B. über Beethovens Klaviersonaten: https://www.br.de/mediathek/podcast/...rder=relevance , und ich schaue momentan viele Dokus, auf die ich so Lust habe (gestern z.B. eine 3sat Doku über Menschen, die in einer alten Burg oder einem Schloss leben Dokus über Tiere oder andere Länder sind auch immer eine Bereicherung). Eine Anregung sind Orgel und Klavier wohl eher nicht für jeden, aaaber vor zwei Jahren, als mein Klavier hier noch nicht stand, habe ich mir aus einer Laune heraus eine Gitarre gekauft und mir mit youtube und einem Online Kurs Gitarrespielen beigebracht. Das hat echt Spaß gemacht und wenn jemand Lust hat, selbst Musik zu machen oder ein neues Instrument zu lernen, kann ich das nur empfehlen, weil man schnell Fortschritte macht

    Und dann habe ich noch ein Laster aus meiner Jugend: ich spiele World of Warcraft ein Online Rollenspiel. Damit kann man auch die Stunden gut füllen und es macht einfach noch immer Spaß. Ansonsten würde ich super gerne stricken lernen, meine Mutter hat früher schon öfter versucht es mir beizubringen - ich bin aber wohl leider ein hoffnungsloser Fall.

    Ansonsten habe ich mir noch einen Mini-Stepper gekauft, um vor dem Fernseher "Sport" zu machen. Für mich ist das schon ein Fortschritt, weil ich einfach nicht so viel raus gehe, vor allem nicht bei dem Wetter. Also besser als gar keine Bewegung

    Wenn die Schulen wieder schließen oder der Betrieb runter gefahren wird, muss ich mir aber noch irgendwas überlegen. Denn meine 34 Quadratmeter fallen mir schon schnell auf den Kopf... Puzzeln liebe ich total, allerdings habe ich hier nirgends Platz dafür und der Boden ist viiel zu kalt.
    Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden.
    (Franz Schubert)

Ähnliche Themen

  1. Corona Virus
    Von niki*b im Forum That's Life
    Antworten: 11711
    Letzter Beitrag: 02.12.20, 16:13:28
  2. Corona Hobbys
    Von niki*b im Forum That's Life
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.10.20, 08:43:32
  3. Gute Zeiten, schlechte Zeiten
    Von Exuser28 im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 2673
    Letzter Beitrag: 24.06.20, 19:59:40
  4. Pediküre in Zeiten von Corona
    Von Dornröschen im Forum Beauty
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 19.05.20, 14:42:43
  5. Youtube (Non-Corona Videos in Zeiten von Corona)
    Von Dornröschen im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.20, 20:17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •