Seite 310 von 336 ErsteErste ... 210 260 300 308 309 310 311 312 320 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3,091 bis 3,100 von 3358

Thema: Corona Impfungen

  1. #3091
    Registriert seit
    01.07.07
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    53,002
    Anzeige
    Zitat Zitat von astama Beitrag anzeigen
    Das finde ich auch einen ganz dicken Hund, zumal das vor allem bei denen die Zweifel an den Maßnahmen schürt, die der ganzen Sache ohnehin skeptisch gegenüber standen. Man hat wohl die vorhandenen Intensivbetten heruntergerechnet, weil man nur dann eine Förderung bekommt. Wenn es um den schnöden Mammon geht, scheint jedes Mittel recht.
    Die Privatisierung war einfach eine ganz tolle Idee
    Manche Menschen sind furchtbar einfach, andere sind einfach furchtbar

  2. #3092
    Registriert seit
    15.07.13
    Beiträge
    30,687
    Allen, die noch auf ihre Impfungen warten, fettes Damendrücken, dass es schnell geht. Ich versteh euch.
    Man darf Wahrheit nicht mit Mehrheit verwechseln. (J. Cocteau)

  3. #3093
    Registriert seit
    11.01.07
    Beiträge
    11,086
    Zitat Zitat von Peppermintpatty Beitrag anzeigen
    Die Privatisierung war einfach eine ganz tolle Idee
    In der Tat. Wäre auch mal ein schönes Wahlkampfthema...
    "Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal." (Karl Lagerfeld)

  4. #3094
    Registriert seit
    27.04.06
    Beiträge
    22,802
    So, danke, oder auch nicht danke, ich bin dann mal weg.

  5. #3095
    Registriert seit
    09.02.21
    Beiträge
    836
    Zitat Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
    Das glaube ich ehrlich gesagt nicht, denn die Stationen werden nicht mehr so voll sein, da die Zahl der Leute, die sehr stark durch Corona gefährdet ist auf die Intensiv zu kommen, stark zurückgeht durch die Impfungen.
    Da bin ich mir nicht so sicher, aber wenn es so wäre, schön.
    Ich glaube auch nicht, dass sie mit der Auffrischung da nicht so schnell hinterkommen wie man es bräuchte.
    Und es gibt immer noch genügend Umgeimpfte und Impfunwillige in den älteren Semestern.
    Lass Corona nochmal voll Lotte wie im März 2019 ungeschützt über alles drüber rauschen, mit ein paar „netten“ Mutationen, dann sehen wir weiter. Bisher hatte der Drosten auch ziemlich oft Recht, leider.


    Ich hab auch grad mal geschaut, im Dezember waren es knapp 5.500 Fälle in D auf Intensiv, Anfang Mai auch wieder um die 5.000. Da waren die Inzidenzen schon teilweise sehr niedrig wegen des Lockdowns und wohl wegen den voranschreitenden Impfungen und trotzdem gab es zig Todes- und Intensivfälle.
    Hauptsächlich werden auf Intensiv die 60 bis 70 Jährigen betreut. Das sind alles Leute, die mitten im Leben stehen, zum größten Teil auch beruflich.
    Das sind nicht mehr die Alten in den Pflegeheimen, die sich noch halbwegs zwangsverimpfen lassen (jetzt mal böse gesprochen).
    Geändert von Adrienne (11.06.21 um 21:36:26 Uhr)

  6. #3096
    Registriert seit
    06.10.02
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    10,892
    In dem Artikel den Iridia mal verlinkt hat, hat er (Drosten) aber auch einiges zu Mutationen gesagt, was eher positiv ausfällt:

    https://www.republik.ch/2021/06/05/h...m-dieses-virus


    Wir haben in den vergangenen Wochen viel über globale Impf-Ungleichheit gesprochen. Solange Milliarden Menschen noch nicht geimpft sind, kann dieses Virus ja immer weiter mutieren. Oder gehen ihm irgendwann die Tricks aus?


    Vermutlich ist Letzteres der Fall.

    Warum?

    Um das zu verstehen, müssen wir über das Immun*system sprechen. Es sind unterschiedliche Teile des Immun*systems, die uns vor Ansteckung und vor Krankheit schützen. Antikörper, die uns vor Ansteckung schützen, klingen schnell wieder ab und können das Virus nur an ein paar wenigen Stellen erkennen. Wir können uns also relativ bald wieder anstecken, insbesondere, wenn das Virus genau an jenen Stellen mutiert ist.

    Aber?

    Aber wir werden dabei nur leicht krank. Denn jener Teil im Immun*system, der uns vor Krankheit schützt, ist viel nachhaltiger. Die Impfung schützt uns deswegen vermutlich tatsächlich mehrere Jahre davor, ernsthaft krank zu werden. Dafür sind die sogenannten T-Zellen verantwortlich, über die seit einem Jahr ständig gesprochen wird: Ihnen ist es, anders als den Anti*körpern, ziemlich egal, wenn das Virus ein wenig mutiert: T-Zellen können es anhand vieler verschiedener Merkmale wieder*erkennen. Da kann das Virus ruhig ein paar seiner Merkmale durch Mutationen verlieren.

    Das heisst also: Die Sorgen, dass das umher*schwirrende Virus mutiert und die jetzigen Impfungen bald wertlos sind, sind nicht berechtigt?

    Was man sieht: Der Unterschied zwischen den Virus*varianten, die auf verschiedenen Kontinenten aufgetaucht sind, ist gar nicht so gross. Es gibt aus virologischer Sicht gute Gründe anzunehmen, dass Sars-2 gar nicht mehr so viel mehr auf Lager hat als das, was es uns bisher zeigen konnte. Corona*viren mutieren grund*sätzlich langsamer und weniger stark als zum Beispiel Grippe*viren, die eigentlich ein viel grösseres Pandemie*potenzial haben. Also eine Mutante, die auf einmal wieder eine schwere Krankheit macht bei der Mehrheit der Geimpften, das kann ich mir nicht vorstellen.

    -------------------------

    Also ich verstehe es durchaus so, als würde Corona nicht wieder über uns "drüberrauschen" als wären wir - wenn geimpft - wieder völlig ungeschützt, wenn neue Mutationen entstehen.
    Geändert von Irrlicht (11.06.21 um 21:38:58 Uhr)
    Helmut Newton im Restaurant:
    Der Koch: "Ihre Fotos gefallen mir, Sie haben bestimmt eine gute Kamera."
    Newton nach dem Essen: "Das Essen war vorzüglich - Sie haben bestimmt gute Töpfe."

    http://www.youtube.com/watch?v=x-OqK...q2H6YuhvxiUnfQ

  7. #3097
    Registriert seit
    09.02.21
    Beiträge
    836
    Zitat Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
    I

    Also ich verstehe es durchaus so, als würde Corona nicht wieder über uns "drüberrauschen" als wären wir - wenn geimpft - wieder ungeschützt.
    Ich rede ja auch nicht von den Geimpften. Es wird aber Millionen und Abermillionen von Ungeimpften im Herbst/Winter geben. Wenn die Masken irgendwann wegfallen (und der Druck wird steigen, da bin ich mir sicher, schon sehr bald) und sich die Ungeimpften (da nehm ich mal alle, egal ob gewollt oder nicht) nicht schützen (wie auch immer, Maske, Isolation etc.), passiert mit diesem Teil der Bevölkerung genau das, was letztes Jahr uns allen passiert ist. Und das sind dann Mega-Inzidenzen. Ich glaub auch nicht, dass es dazu ne neue Mutation brauchen würde. Wir werden auch im Sommer immer wieder Infektionen haben.

    Ich bin echt kein Pessimist, aber nach dem, was hier in D abgeht, bin ich nicht zuversichtlich. Rücksichtslosigkeit, fehlender Respekt, Irrsinn der Regierung und absolut keinen Plan für jetzt oder gar später.
    Geändert von Adrienne (11.06.21 um 22:07:50 Uhr) Grund: Irrsinn sollte das heißen!

  8. #3098
    Registriert seit
    07.02.11
    Beiträge
    6,979
    Danke !!!

  9. #3099
    Registriert seit
    08.01.09
    Beiträge
    8,718
    Zitat Zitat von janne.partikel Beitrag anzeigen
    So, danke, oder auch nicht danke, ich bin dann mal weg.
    Janne?

  10. #3100
    Registriert seit
    24.02.07
    Beiträge
    16,559
    Anzeige
    Am Dienstag gibt es "massig freie Termine" bei der Praxis Bär in Stein bei Nürnberg für Impfung mit AZ.
    Vielleicht möchte jemand?
    Von Natur aus sind alle Menschen gleich. Mir jedenfalls.

Ähnliche Themen

  1. Youtube (Non-Corona Videos in Zeiten von Corona)
    Von Dornröschen im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.20, 20:17:00
  2. Werden Impfungen von der GKV bezahlt ?
    Von Fishie im Forum That's Life
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.04, 20:12:10
  3. Impfungen?
    Von Reni im Forum That's Life
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 14:50:43
  4. Ich hasse Impfungen *grml*
    Von devil6 im Forum That's Life
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 20:27:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •