Seite 15 von 137 ErsteErste ... 5 13 14 15 16 17 25 65 115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 1363

Thema: Corona Impfungen

  1. #141
    Registriert seit
    11.01.07
    Beiträge
    10,916
    Anzeige
    Zitat Zitat von mohnblume Beitrag anzeigen
    Eine Schockreaktion würde rasch eintreten, dafür bleibt man nach der Impfung im Impfzentrum zur Beobachtung.
    Genau, Reaktionen treten in kurzem zeitlichen Zusammenhang zur Impfung auf. Daher ist es (wie ich jetzt verstanden habe) Blödsinn, von Spätfolgen einer Impfung zu reden. Die gibt es nämlich gar nicht, weil der Impfstoff ziemlich schnell verstoffwechselt wird und aus dem Körper verschwunden ist. Dann arbeitet nur noch das Immunsystem so, wie es ständig arbeitet.

    Die Mär von den Spätfolgen einer Impfung, wie von den Impfgegnern gerne verbreitet, ist ein Scheinargument.
    "Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal." (Karl Lagerfeld)

  2. #142
    Registriert seit
    20.09.06
    Beiträge
    10,451
    Zitat Zitat von astama Beitrag anzeigen
    Genau, Reaktionen treten in kurzem zeitlichen Zusammenhang zur Impfung auf. Daher ist es (wie ich jetzt verstanden habe) Blödsinn, von Spätfolgen einer Impfung zu reden. Die gibt es nämlich gar nicht, weil der Impfstoff ziemlich schnell verstoffwechselt wird und aus dem Körper verschwunden ist. Dann arbeitet nur noch das Immunsystem so, wie es ständig arbeitet.

    Die Mär von den Spätfolgen einer Impfung, wie von den Impfgegnern gerne verbreitet, ist ein Scheinargument.
    Narkolepsie ist eine Spätfolge der Schweinegrippe-Impfung. Der Impfstoff wurde ebenso im Eiltempo hergestellt.


    Eine Bekannte wurde gestern geimpft. Ich habe sie gestern Abend gesehen; sie hat die Einstichstelle deutlich gespürt, aber war sonst ganz fit.
    „Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.“ - Pippi Langstrumpf

    „Die Lorbeeren von heute sind der Kompost von morgen.“



  3. #143
    Registriert seit
    25.10.00
    Beiträge
    16,066
    In anderen Ländern läuft es auch nicht optimal:
    Die Lebensgefährtin eines Bekannten hier in Belgien, von Beruf Altenpflegerin, bekam vor einigen Tagen eine Einladung zum Impfen (bekommt man hier).
    Ist ja ganz toll, nur war sie da schon 2x geimpft ...
    Auch in den Medien ist dauernd von Pannen bei den Einladungen die Rede.

  4. #144
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17,454
    Zitat Zitat von Nele S Beitrag anzeigen
    Narkolepsie ist eine Spätfolge der Schweinegrippe-Impfung. Der Impfstoff wurde ebenso im Eiltempo hergestellt.
    Man macht dafür die Beobachtung verantwortlich, dass im Impfstoff eine Aminosäurensequenz des Virus enthalten ist, die auch in einem Protein bestimmter Nervenzellen im Gehirn des Menschen vorkommt. Die Antikörper gegen das Virus überwinden im Normalfall die Blut-Hirn-Schranke nicht, bei einer bestimmten genetischen Veranlagung scheint es aber dazu kommen, dass irgendwann mal im Verlauf die Blut-Hirn-Schranke kurzfristig nicht funktionieren könnte. Genauso treten solche Fälle von Narkolepsie aber auch bei Patienten auf, die nicht den Impfstoff erhalten haben, sondern an Schweinegrippe erkrankt waren, weil der in freier Wildbahn existierende Virus genau dieselbe Aminosäurensequenz trägt.
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...epsie-ausloest

    Autoimmunreaktionen in Folge von Impfungen können nicht ausgeschlossen werden, sind aber doch sehr selten (bislang sind 1.300 Fälle bei über 60 Millionen verabreichten Impfdosen der damaligen Schweinegrippeimpfung bekannt geworden, https://www.deutschlandfunk.de/coron...icle_id=487827). Bei Covid-19 ist aber das Risiko, schwere Schädigungen durch Erkrankung davonzutragen, im Vergleich zur Schweinegrippe viel höher, so dass selbst dieses (gerinfügige) Risiko eher zugunsten einer Impfung spricht.
    Mache mir Gedanken über Hautpflege und Make Up. Mein Handy behauptet hartnäckig "kein Gesicht erkannt".

  5. #145
    Registriert seit
    07.04.04
    Ort
    Linz
    Beiträge
    13,316
    das ist sehr unschön @bellmao. Bei uns in Ö ist das zahnmedizinische und HNO Personal ganz vorne dabei.

  6. #146
    Registriert seit
    12.08.11
    Beiträge
    1,225
    Zitat Zitat von Mäusken Beitrag anzeigen
    Man macht dafür die Beobachtung verantwortlich, dass im Impfstoff eine Aminosäurensequenz des Virus enthalten ist, die auch in einem Protein bestimmter Nervenzellen im Gehirn des Menschen vorkommt. Die Antikörper gegen das Virus überwinden im Normalfall die Blut-Hirn-Schranke nicht, bei einer bestimmten genetischen Veranlagung scheint es aber dazu kommen, dass irgendwann mal im Verlauf die Blut-Hirn-Schranke kurzfristig nicht funktionieren könnte. Genauso treten solche Fälle von Narkolepsie aber auch bei Patienten auf, die nicht den Impfstoff erhalten haben, sondern an Schweinegrippe erkrankt waren, weil der in freier Wildbahn existierende Virus genau dieselbe Aminosäurensequenz trägt.
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...epsie-ausloest

    Autoimmunreaktionen in Folge von Impfungen können nicht ausgeschlossen werden, sind aber doch sehr selten (bislang sind 1.300 Fälle bei über 60 Millionen verabreichten Impfdosen der damaligen Schweinegrippeimpfung bekannt geworden, https://www.deutschlandfunk.de/coron...icle_id=487827). Bei Covid-19 ist aber das Risiko, schwere Schädigungen durch Erkrankung davonzutragen, im Vergleich zur Schweinegrippe viel höher, so dass selbst dieses (gerinfügige) Risiko eher zugunsten einer Impfung spricht.
    Das ist super erklärt, danke dir!

    Kann man diese genetische Veranlagung vorher "testen" oder ist das quasi Roulette (mit hoher Gewinnchance im Sinne von Profitieren von der Impfung )?

  7. #147
    Registriert seit
    24.09.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17,454
    Zitat Zitat von Südhimmel Beitrag anzeigen
    Das ist super erklärt, danke dir!

    Kann man diese genetische Veranlagung vorher "testen" oder ist das quasi Roulette (mit hoher Gewinnchance im Sinne von Profitieren von der Impfung )?
    Das würde ggf. sinnvoll sein können in Bezug auf H1N1, weil da speziell die Autoimmunreaktion im Gehirn ansetzt und es um die Überwindung der Blut-Hirn-Schranke geht. Für andere Aminosäuresequenzen könnte eine Ähnlichkeit auf irgendwelchen Proteinen an beliebiger Stelle im Körper ansetzen, wo nicht die Blut-Hirn-Schranke besteht, wo also Antikörper unmittelbar Zugang hätten - dafür hätte diese genetische Veranlagung keinerlei Aussagekraft. Theoretisch wäre es machbar, man müsste seine DNA sequenzieren und auf dieses Gen testen lassen, man müsste prüfen, ob es da schon ein standardisiertes Verfahren gibt, ob ein Arzt dazu raten würde, was es kosten würde und wie es finanziert würde.
    Mache mir Gedanken über Hautpflege und Make Up. Mein Handy behauptet hartnäckig "kein Gesicht erkannt".

  8. #148
    Registriert seit
    12.08.11
    Beiträge
    1,225
    Das ist ja der Wahnsinn , danke! Meine Frage rührte daher, dass ich dachte man kann vielleicht selbst die 1300 Fälle vermeiden durch Risikotests vorher. Ich bin aber null vom Fach und bin daher dankbar, wenn man das einem Laien wie mir erklärt.

  9. #149
    Registriert seit
    23.05.05
    Beiträge
    2,378
    Mein Mann hat Astra Zeneca gut vertragen. Er war gestern Abend impfen. Danach meinte er, er wäre im Kopf etwas matschig- so wie bei einer beginnenden Erkältung und heute früh hatte er ganz leichte Kopfschmerzen, was aber auch daran gelegen haben kann, dass er wegen Spätschicht länger geschlafen hat. Er bekommt immer Kopfschmerzen, wenn er länger als bis 6-7 Uhr schläft. Also alles gut. Na mal schauen, bei mir wird es wohl noch ein paar Monate dauern.

  10. #150
    Registriert seit
    16.10.12
    Beiträge
    1,363
    Anzeige
    Ein sehr interesanter Artikel zu Astrazeneca:
    https://www.fr.de/politik/astrazenec...-90195947.html

Ähnliche Themen

  1. Youtube (Non-Corona Videos in Zeiten von Corona)
    Von Dornröschen im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.20, 20:17:00
  2. Werden Impfungen von der GKV bezahlt ?
    Von Fishie im Forum That's Life
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.04, 20:12:10
  3. Impfungen?
    Von Reni im Forum That's Life
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 14:50:43
  4. Ich hasse Impfungen *grml*
    Von devil6 im Forum That's Life
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 20:27:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •