Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Nachhaltigkeit, Zero Waste, Unverpackt Produkte etc

  1. #1
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    329

    Standard Nachhaltigkeit, Zero Waste, Unverpackt Produkte etc

    Anzeige
    Ich benutze Sodastream, nachhaltige Zahnbürsten aus der Drogerie und kaufe möglichst viel im Unverpackt Laden, zb feste Dusche, Zahnputztabletten, Waschmittel, Reinigungsmittel und manche Lebensmittel.
    Ich habe von waschbaren Monatsbinden gelesen, die wollte ich mir auch noch anschauen.
    Welche Tips habt ihr eventuell noch?

  2. #2
    Registriert seit
    26.03.08
    Ort
    Köllefornia
    Beiträge
    23,448
    Ich fülle Seife, Glasreiniger, Duschgel (wo es geht) nach. Für Obst und Gemüse nehme ich ein Netz mit in den Laden und ich verwende Versandverpackungen fast immer wieder und sammle Kartons, manchmal nehme ich sie mit zur Arbeit und stapele dort weiter, damit sie da wiederverwendet werden.
    Anstatt waschbaren Monatsbinden könntest du auch Cups benutzen, da hab ich mich ja sehr, sehr lange gesträubt, aber für zu Hause benutze ich sie inzwischen.
    Ich bin absoluter Rookie was unverpackt etc. angeht. Daher keine weiteren Tipps.
    Manchmal ist der Bezug zur Realität halt einfach in der Wäsche...

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    329
    Stimmt, diese Netze habe ich auch.
    Mit den Cups komm ich bisher nicht zurecht.

  4. #4
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    30,049
    Ich bin ja nur am Sa 8h in einem Supermarkt, aber wenn wir auf diese depperten Obsttüten (warum packe ich da ne Salatgurke drin ein und 8 Joghurt, jeden einzeln, da graust es mir) und auch die Taschen verzichten könnten, weil jeder was dabei hat - es wäre mein wahr gewordener Traum.
    Meine Handtasche ist voll mit Taschen, mein Kofferraum auch.

    Der Unverpacktladen hat hier wieder dicht gemacht.

    Ich kaufe nichts mehr in Einmal Portionen (Gesichtsmasken, Augenpads, heute Fußmaske da gelassen), nutze immer wenn möglich waschbare Alternativen (nutze gerade die 5. Rolle Küchenkrepp nach über 2 Jahren die ich hier wohne, ok, die dicken von dm aber andere brauchen pro Woche eine), mein Biomüll kommt via Eimer so in die Tonne, nur sehr nasse Sachen bekommen mal Altpapier drum herum. Spart Biobeutel, auch wenn nur Papier, aber die Herstellung braucht unmengen an Trinkwasser.
    Ich trinke Leitungswasser. Oder Tee.
    Mein Restmüll ist minimal, gelber Sack dafür ein voller alle 2 Wochen.
    Einkaufen mache ich als Teil des Heimwegs, keine Extratour mit dem Auto. Und wenn, dann zu Fuß zu netto. Sonst ist hier fußläufig gar kein anderes Geschäft.
    Ich knechte mich nicht, aber was anders geht wird anders gemacht.

    Bei Cups/Binden usw bin ich raus. Ich hätte zumindest für zu Hause die Cups getestet und vielleicht auch die Wäsche, die es jetzt gibt.

    Aktuell ärgere ich mich über die Wäsche. Ich muss die Buntwäsche am Sonntag machen, da die Kniekompression, nach Feierabend gewaschen, am nächsten Morgen nicht trocken wäre und ich sie ja am Samstag auch brauche. Deswegen muss ich die dunkle bunte jede Woche machen obwohl ich vielleicht noch 3/4 Tage warten könnte.
    Und der Trockner hat Sommerpause soweit möglich.
    Und die Spülmaschine läuft nur randvoll. 3 Bretter zugekauft und jetzt bin ich wieder bei drei mal in 2 Wochen.
    Geändert von juttali (12.05.22 um 20:58:38 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    24.02.03
    Beiträge
    743
    Ich kaufe auch möglichst Milch & Joghurt im Glas, für Biomüll haben wir einen Komposter. Shampoo und Duschen durch Seife bzw feste Duschstücke fast komplett ersetzt.

  6. #6
    Registriert seit
    09.06.13
    Beiträge
    2,486
    Hier auch die üblichen Verdächtigen: unverpackt Laden oder unverpackt Stationen bei Edeka, Nachfüllpackungen soweit vorhanden, bei Putzlappen und Abschminktüchern nur Sachen, die in die Waschmaschine können.

    Meine leeren NKM Flaschen und Behälter gebe ich zurück, die werden dort gereinigt und dann wieder verwendet. Demnächst werden die umstellen auf ein Pfandsystem. Das finde ich richtig klasse.

  7. #7
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    30,049
    Zitat Zitat von Nelein Beitrag anzeigen
    Ich kaufe auch möglichst Milch & Joghurt im Glas, für Biomüll haben wir einen Komposter. Shampoo und Duschen durch Seife bzw feste Duschstücke fast komplett ersetzt.
    Bei Joghurt im Glas bin ich hinten runter gekippt.
    Weil die Joghurtgläser von Aldi keinen Pfand haben und ins Altglas kommen, das geht mMn gar nicht. Aktuell benutze ich sie weiter (als Vorratsgläser usw) bzw momentan kaufe ich eher Magerquark und Skyr und den gibt es nicht im Pfandglas, Milchalternativen leider auch nicht.
    Shampoo in fest habe ich noch keines gehabt, mit dem ich klar kam, Duschstücke teste ich gerade. Neu gekauft habe ich schon sehr lange nichts mehr, ich verwende in der Menge ausgesprochen wenig Duschgel, manchmal auch gar keins und nutze wenn dann meistens Geschenke wie Rituals Schäume usw.
    Never judge a book by its cover...

  8. #8
    Registriert seit
    03.05.05
    Beiträge
    176
    Mit festen Shampoos komme ich leider auch nicht klar, feste Duschen gehen aber gut. Auch ein Spülmittel in fester Form haben wir jetzt - das ist klasse. Es ist keine Seife, sondern ein Syndet mit Sulfaten, das richtig gut reinigt und keine Kalkseife im Spülbecken hinterlässt.
    Just habe ich in unserem Superbiomarkt "Unverpackt"-Gläser entdeckt. Das sind Pfandgläser mit allen möglichen trockenen Waren drin: Hülsenfrüchte, Nüsse etc. Da freue ich mich aufs Ausprobieren, denn in unserem Haushalt fällt trotz bio-veganer Küche und allgemeinem Bemühen doch leider viel zu viel Plastikmüll an...

  9. #9
    Registriert seit
    27.01.04
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14,893
    Wir machen leider noch viel zu wenig

    Klar, wir essen kein Fleisch, aber leider noch Milchprodukte.

    Ich versuche auch vieles in Glas zu kaufen, nicht nur wegen Nachhaltigkeit, ausschlaggebend war bei mir eher das Thema Kreidezähne bei Kindern. Da war Kunststoff mal auch Thema und irgendwie bin ich dabei hängen geblieben. Beim Rewe funktioniert das Pflandsystem für Joghurt auch einwandfrei. Glas benutze ich auch gerne für Vorräte. Da kaufe ich schon lange keine Vorrantsbehälter mehr.

    Wie schon im Sparthread, ich kaufe für unterwegs keine Getränke mehr bzw. nur sehr selten. Keinen To-Go Kaffee mehr bzw. max 2 mal im Jahr.

    Seife: In unserem Eltern Bad gibt es Seife am Stück, Küche Flüssigseife die immer wieder nachgefüllt wird und Kinderbad, da bin ich froh, weine Seife zu haben mit der unsere Jüngste klar kommt. Da habe ich den Nachhaltigkeitsaspekt komplett zur Seite geschoben.

    Seife für den Körper sind wir leider Rückfällig geworden.
    Meine Haare sind wieder auf Kinnlänge und ich brauche somit nur einen Bruchteil an Pflegeprodukten im Vergleich zu vorher, zählt das auch als nachhaltig

    Hafermilch kaufe ich Pulver, was wesentlich weniger Abfallproduziert als die Tetrapacks.

  10. #10
    Registriert seit
    09.06.13
    Beiträge
    2,486
    Anzeige
    Also bei Glas statt Kunststoff könnte ich auch mehr machen. Ich habe kein Auto und muss alles, was ich kaufe, tragen. Da komme ich schnell an meine Grenzen und greife dann doch wieder auf Kunststoff zurück.

    Eigene Behälter für To-Go Getränke habe ich genügend, vor allem aus Glas und Porzellan. Leider vergesse ich die häufig, was mich wirklich ärgert. Das muss besser werden.

    Seife statt Flüssig-Reiniger vertrage ich eigentlich nur an den Händen. Bei Haaren, Gesicht und Körper trocknet Seife zu sehr aus. Wobei ich jetzt zufällig eine Seife gefunden habe, die ich im Gesicht anwenden kann (getestet allerdings bisher nur auf Kurztrips, keine Langzeiterfahrung). Von der Firma möchte ich mir die Duschseifen ansehen, vielleicht könnte ich so das Duschgel ersetzen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.15, 09:13:42
  2. Taste the waste
    Von Mad Hatter im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.11.11, 18:46:43
  3. Waste Land
    Von Ilmarie im Forum Gelesen & gehört
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.11, 22:13:40
  4. Billig Produkte od Marken Produkte?
    Von summer-dream im Forum Beauty
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 10:21:56
  5. Pu-Erh Produkte
    Von Melli77 im Forum That's Life
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.02, 22:22:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •