Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: An die Hausbesitzer - Heizungstausch

  1. #61
    Registriert seit
    21.01.13
    Beiträge
    545
    Anzeige
    Wer verbietet denn zu Gendern? Ich verwahre mich höchstens dagegen es jedem auf zu oktroyieren.
    Es ist aber weitestgehend verboten - was immer das bedeutet - ab 2024 Heizungen zu installieren, die nicht mit einem gewissen Anteil von erneuerbaren Energien betrieben werden können.
    Was dazu führt, dass dieses Jahr jede Menge Gasheizungen ausgetauscht werden, die noch lange nicht ihr Verfallsdatum erreicht haben, nur um die Sicherheit zu haben, die nächsten z.b. zwanzig Jahre seine Ruhe zu haben.
    Ökologisch finde ich es jedenfalls nicht!

  2. #62
    Avatar von Medha
    Medha ist gerade online Spritzenkassen Anwärterin
    Registriert seit
    22.07.04
    Beiträge
    8,331
    Die Junge Union hatte letztes Jahr eine Kampagne gestartet, das zu verbieten und in HH versucht gerade eine konservative Bewegung einen Volksentscheid gegen das freiwillige Gendern in Behörden und Schulen zu erreichen, dem sich die CDU HH anschließen wollte.

  3. #63
    Registriert seit
    07.08.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18,008
    Man darf aber nachfragen. Man darf auch gegen Grün sein. Auch gegen Habeck. Auch das ist Demokratie. „Wenn ein Bäcker keine Brötchen verkaufen kann, ist er nicht insolvent“. Ich hab Tränen gelacht, der Bäcker vermutlich nicht.
    Und der erste Entwurf, der an die Presse gelangte, lt. Habeck mit böswilligen Absichten, wurde ja auch nun verändert. Es ist üblich, dass etwas an die Presse gelangt. Dazu ist der Mann zu lange in der Politik.
    Was ich aber unterm Strich sagen möchte: Dass so lange in Sachen Klimaschutz nichts passiert ist, darf man nicht den Grünen oder der Ampel anrechnen. Das versteht jeder. Da sind die nordischen Länder viel weiter, haben 30 Jahre gebraucht. Dass nun aber hier so fix zu machen, ohne die Bevölkerung mitzunehmen, ist für mich fatal. Und man weiss auch nicht, wie die Entlastungen aussehen sollen. Ein Gros der Bevölkerung und Eigenheimbesitzer hat momentan gar nicht so viel Geld auf der Kante. Da nutzen auch keine Statements von Stiebel, Vaillant und deren Lobby..
    Ach ja: Und wenn man hier, im BB, nachfragt, evtl. Ängste äussert, finde ich es falsch, von Bashing zu reden oder Stammtischparolen. So viel Erhellendes wurde nun auch nicht veröffentlicht von den anderen.
    Geändert von Cara (07.04.23 um 08:14:29 Uhr)

  4. #64
    Avatar von Medha
    Medha ist gerade online Spritzenkassen Anwärterin
    Registriert seit
    22.07.04
    Beiträge
    8,331
    Zitat Zitat von Cara Beitrag anzeigen
    ... So viel Erhellendes wurde nun auch nicht veröffentlicht von den anderen.
    Was war denn an den Fakten, die ich geliefert habe und der Klarstellung dass es keinen Grund zur Panik gibt nicht erhellend?
    “There are many ways you can establish your own path,” he said, sounding very much like the teacher he is. “The reason I love my catch phrase, ‘Make it work,’ is because it is not just about what is happening in the workroom, it is about life. Taking the existing conditions, the things we have available to us, and rallying them to ascend to a place of success.” (Tim Gunn)

  5. #65
    Registriert seit
    07.08.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18,008
    Auf welche Fragen genau hast du geantwortet und welche Fakten genau hast du geliefert, um die Angst zu nehmen?
    Btw: Ich würde mich freuen, wenn jemand Fragen beantworten könnte. In Bezug auf bauliche Veränderung (steht ja draussen), Abstand zum Nachbarhaus, in Bezug auf Lautstärke, warum ist man ab 80 befreit (könnte Anlass zu Klagen geben). Usw.
    Viele sind momentan verunsichert. Auch bzgl der Anschaffungskosten, auch der Unterstützung. Wie geschrieben, ich finde es falsch, diese Bedenkenträger auf das Stammtischnivau runterzubrechen. Ich finde es ebenso falsch, Eigenheimbesitzer, die nun Angst um Werteverlust und Anschaffungskosten als dumm dastehen zu lassen.
    Medha, ich möchte keinen angreifen. Aber wenn da Bedenken sind von Hauseigentümern und evtl. Käufern und Verkäufern, und Angst und kein Geld auf dem Konto, erwarte ich von denen, die es ja vermeintlich besser wissen, Aufklärung. Und die sollte geliefert werden ohne Hinweis auf unsere Demokratie. Oder Grünenbashing. Oder Stammtischparolen etc.
    Ich denke, die ganze Geschichte wurde völlig falsch von der Ampel announced. Die Streitigkeiten verunsichern die Bürger zudem.
    So, viel geschrieben. Ich gleite ins Osterfest. Und das wünsche ich dir auch.
    Geändert von Cara (07.04.23 um 11:17:55 Uhr)

  6. #66
    Registriert seit
    09.08.11
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1,892
    Das Verbot von Verbrennungsmotoren ist eine EU-Regelung. Und es gibt keinen “umweltfreundlichen“ Kraftstoff für diese Motoren. E-Fuels, das wurde hinlänglich gezeigt, sind eine ineffiziente Nische, und sparen kaum CO2 ein.
    Gasheizung: Es war geplant, dass keine neuen ! Gas- und Ölheizungen mehr eingebaut werden dürfen. Das ist in anderen Ländern schon lange so. Ich halte das wirklich für zumutbar (und z.B. vergleichbar mit früheren Meilensteinen in Richtung mehr Umweltschutz, wie z.B. Katalysator usw.). Wärmepumpen u.a. Techniken (Fernwärme z.B.) sind um ein Vielfaches effizienter.
    Schon seit der ENEV 2014 gab es Mindeststandards für Dämmung und Heizung und eine Austauschpflicht für bestimmte Gas- und Ölheizungen.

    Ich begreife wirklich nicht, dass viele zu glauben scheinen, das Klima repariere sich von allein.
    Geändert von Friederike99 (08.04.23 um 15:58:35 Uhr)

  7. #67
    Registriert seit
    30.01.08
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet
    Beiträge
    26,962
    Dank an Medha und Friederike.

    Wenn man den Thread noch einmal durchliest, sieht man klar die Unterschiede bei Bedenkenträgern und populistischen Aussagen. Und so wurde auch bei den Antworten klar differenziert.

    "Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem. Marie von Ebner-Eschenbach, Schriftstellerin


    Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen fühlen, wenn jemand die Wahrheit sagt. Christian Morgenstern

  8. #68
    Registriert seit
    29.08.07
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    35,835
    Anzeige
    Zitat Zitat von Rani Beitrag anzeigen
    ...
    Was dazu führt, dass dieses Jahr jede Menge Gasheizungen ausgetauscht werden, die noch lange nicht ihr Verfallsdatum erreicht haben, nur um die Sicherheit zu haben, die nächsten z.b. zwanzig Jahre seine Ruhe zu haben.
    Ökologisch finde ich es jedenfalls nicht!
    Und Tatsache wirkt es.

    Was meine Mutter vor 2 Jahren gemacht hat (neue Gasheizung), machen aktuell die Nachbarn der baugleichen Häuser links und rechts : neue Gasheizungen. Dann ist 20 Jahre Ruhe und dann sind wir 70/80 und dann wird die Hütte verkauft und wir ziehen nach Mallorca - so sieht es da gerade aus.
    Never judge a book by its cover...

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen an die Hausbesitzer
    Von nici im Forum That's Life
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.08, 15:00:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •